Software für medizinische Geräte: Wasserdichte Schnittstellen auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7 auf der DMEA in Berlin

Erlangen, 08.02.2019 – Die digitale Transformation steht auch im Gesundheitswesen weiter im Mittelpunkt. So setzen die Macher der conhIT in Berlin durch die Umbenennung in DMEA ganz klare Zeichen in diese Richtung. Die DMEA soll eine Plattform für alle digitalen Bereiche im Gesundheitswesen sein. Wie auch Gerätehersteller sich den Herausforderungen stellen und diese meistern können, erfahren Besucher der DMEA dieses Jahr direkt in Halle 2.2. auf dem Stand E-101 bei softgate.

Die digitale Transformation im Gesundheitswesen bietet für alle Bereiche enorme Chancen. Um diese Chancen zu nutzen, bedarf es performanter Softwarelösungen und Schnittstellen. Denn Digitalisierung bedeutet Vernetzung und Austausch digitaler Daten und Informationen – zunehmend auch in maschinenlesbarer Form. softgate bietet Software und Schnittstellen für medizinische Systeme auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7. Es existieren Produkte wie GDTbridge und DICOMconnect, die durch ihre absolute Normenkonformität (EN ISO 13485, 14971, IEC 62304) jedem Hersteller die Sicherheit geben, für sein medizinisches Gerät auch den gesetzten Anforderungen nach MDR (Medical Device Regulation) zu entsprechen.

Die wasserdichten Softwarelösungen lassen sich performant, funktional und perfekt in bestehende Entwicklungsumgebungen und jeweilige Qualitätsmanagementsysteme integrieren.
So funktioniert es mit der digitalen Transformation!

Über softgate:
softgate ist seit seiner Gründung 1992 mit dem Bereich Medical Solutions in der medizinischen Informatik tätig. Die langjährige Erfahrung und die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern medizinischer Systeme und Anlagen ermöglicht es, gezielt auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Das wird gewährleistet durch das Angebot ausgezeichneter Dienstleistungen auf dem Gebiet der Entwicklung von Software und eine Auswahl qualitativ hochwertiger Produkte.

Pressekontakt:
softgate gmbh,  Allee am Röthelheimpark 43, 91052 Erlangen
www.soft-gate.de
Niko Assmann, Marketing & PR
Tel: +49-9131 81270-94
marketing@soft-gate.de

Über Niko Assmann

Bereits seit 1992 ist softgate im Bereich qualitativ hochwertiger IT-Dienstleistungen tätig und gehört heute zu den etablierten und renommierten Häusern im Mittelstand Deutschlands. Das oberste Prinzip, hervorragende Leistungen im Dienst unserer Kunden abzuliefern, bleibt unverändert bestehen. Dies erreicht softgate, weil alle Mitarbeiter eine fundierte Hochschulausbildung absolviert haben oder in der Firma selbst zielgerichtet ausgebildet worden sind. Alle Mitarbeiter identifizieren sich mit diesem Prinzip und setzen es in den Projekten konsequent um. Die kontinuierliche Fokussierung auf die Bereiche Medizintechnik und Automobilindustrie sowie Datenbankanwendungen und Dokumentenmanagement legt den Grundstein für das stetige Wachstum und das hohe Vertrauen aller Kunden in die Kompetenz von softgate.