Fünf erfolgreiche Messetage bestätigen Predictive Maintenance
Erlangen, 09.04.2019 – Die fünf Tage dauernde Hannover Messe 2019 ist vorüber. Wie im letzten Jahr präsentierte sich softgate auf dem Predictive Maintenancen Pavillon, organisiert von der Deutschen Messe. Ein erneut hohes Marktinteresse bestätigt Predictive Maintenance als wichtigen Baustein für die Zukunft der Industrie. softgate unterstützt diese mit der modularen Softwareplattform SOMA, mit der eine zustandsbasierte Wartung und Voraussage, sowie eine Prozessdatenanalyse und das Energiemonitoring realisiert werden. „Die Fachgespräche aus so vielen verschiedenen Bereichen der Industrie haben uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Das Interesse an leistungsstarker Software war ungebrochen. Zudem haben wir viele Impressionen und Vorstellungen des Marktes mitgenommen – diese gilt es jetzt zu analysieren und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen“, so Torsten Albrecht von softgate. „Unser Ziel, neuen Input aus dem Markt zu bekommen sowie interessante Ansätze für Projekte und neue Kontakte mitzunehmen, haben wir definitiv erreicht. Die positive Resonanz auf die Weiterentwicklung ...
Weiterlesen
softgate mit dem Thema Predictive Maintenance mit Condition Monitoring auf der Hannover Messe 2019
Erlangen, 04.03.2019 – Das Erlanger Softwareunternehmen softgate wird auf der diesjährigen Hannover Messe, vom 01.-05. April, seine Softwarelösung für die Umsetzung der Predictive Maintenance mit Condition Monitoring präsentieren. Predictive Maintenance gilt im Zuge des Internet of Things, der Industrie 4.0 und Big Data als ein Schlüsselthema der Industrie. Die Vorteile wie z.B. Stillstandzeiten reduzieren, Kosten bei Wartungen einsparen oder ungeplante Produktionsstops vermeiden, minimieren das unternehmerische Risiko und erhöhen letztendlich den Umsatz. Trotz aller Vorteile zeigt eine Studie*, dass Predictive Maintenance in den Unternehmen eher diskutiert als durchgeführt wird. Bei einer Befragung von 74 Unternehmen gaben 84% an, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Umgesetzt wurden Predictive Maintenance Projekte jedoch nur bei 25% der befragten Unternehmen umgesetzt. Die größten Herausforderungen sehen diese Unternehmen im großen Implementierungsaufwand und in einer ausreichenden Gewährleistung an IT-Sicherheit. Trotzdem wird Predictive Maintenance als Voraussetzung für einen nachhaltigen und zukünftigen Erfolg im Service gesehen. softgates Predictive Maintenance Softwarelösung ...
Weiterlesen
Software für medizinische Geräte: Wasserdichte Schnittstellen auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7 auf der DMEA in Berlin
Erlangen, 08.02.2019 – Die digitale Transformation steht auch im Gesundheitswesen weiter im Mittelpunkt. So setzen die Macher der conhIT in Berlin durch die Umbenennung in DMEA ganz klare Zeichen in diese Richtung. Die DMEA soll eine Plattform für alle digitalen Bereiche im Gesundheitswesen sein. Wie auch Gerätehersteller sich den Herausforderungen stellen und diese meistern können, erfahren Besucher der DMEA dieses Jahr direkt in Halle 2.2. auf dem Stand E-101 bei softgate. Die digitale Transformation im Gesundheitswesen bietet für alle Bereiche enorme Chancen. Um diese Chancen zu nutzen, bedarf es performanter Softwarelösungen und Schnittstellen. Denn Digitalisierung bedeutet Vernetzung und Austausch digitaler Daten und Informationen – zunehmend auch in maschinenlesbarer Form. softgate bietet Software und Schnittstellen für medizinische Systeme auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7. Es existieren Produkte wie GDTbridge und DICOMconnect, die durch ihre absolute Normenkonformität (EN ISO 13485, 14971, IEC 62304) jedem Hersteller die Sicherheit geben, für sein ...
Weiterlesen
Predictive Maintenance mit Condition Monitoring auf der SPS/IPC/DRIVES 2018
Erlangen, 20.11.2018 – Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Erlanger softgate gmbh auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg vom 27.-29. November 2018. Zu finden ist das Softwareunternehmen auf dem Stand der HEITEC, in Halle 6 Stand 330. Vorgestellt wird die Softwareplattform SOMA die mit einem modularen Aufbau verschiedene industriespezifische Anwendungsfälle abdeckt. Vor allem der Einsatz in der Predictive Maintenance steht im Vordergrund. Betreiber von Maschinen haben so die Möglichkeit Ihre Anlagen dynamisch zu warten. SOMA unterstützt neben der belastungsspezifischen Wartung von Industriemaschinen, die Planung von Stillstandszeiten und Ermittlung der Maschinenlebensdauer. Somit soll vor ungeplanten Ausfällen geschützt werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.soft-gate.de. Über softgate: softgate ist mit dem Team Industrial Solutions im Bereich der Softwareentwicklung für die produzierende Industrie tätig. Langjährige Projekterfahrungen und der enge Kontakt mit unseren Kunden aus der Industrie ermöglichen kundenspezifische Softwarelösungen, vor allem für Predictive Maintenance, Prozessdatenanalyse und Energie Monitoring. Pressekontakt: softgate gmbh, Allee am ...
Weiterlesen
Rückblick – Software für medizinische Geräte: Wasserdichte Schnittstellen auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7 auf der MEDICA 2018 in Düsseldorf
Erlangen, 20.11.2018 – Zwischen dem 12. und 15. November 2018 präsentierte softgate auf der MEDICA in Düsseldorf seinen Bereich Medical Solutions. Wasserdichte Schnittstellen auf Basis der Standards IHE, DICOM, GDT und HL7 und Softwareentwicklung für medizinische Systeme waren das Thema der erstmals angebotenen „softgate solution sessions“. Dabei erläuterten unsere Experten den Ablauf und die Vorteile der Connectivity in der Krankenhaus-IT auf Basis des DICOM-Standards und DICOMconnect. „Die MEDICA als internationale Messe bietet die Möglichkeit des Kontakts zu Herstellern medizinischer Systeme aus der ganzen Welt. Schön zu sehen war das große Interesse an unserer „softgate solution session“, die sowohl bereits wartende als auch vorbeikommende Interessenten begeisterte. Ich bedanke mich bei all unseren Besuchern für interessante und spannende Gespräche und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen“, so Peter Nix, Leiter Medical Solutions bei softgate. Wenn Sie uns auf der MEDICA verpasst haben, können Sie sich gerne für ein Fachgespräch oder eine Terminvereinbarung ...
Weiterlesen
softgate ist Kofax Preferred Services Provider
Erlangen, 30.10.2018 – Seit Oktober 2018 ist die Erlanger softgate gmbh Teil des Kofax Preferred Service Provider Program (PSPP). Die Mitglieder dieses Programms werden von Kofax speziell ausgewählt und nominiert. Als Preferred Service Provider unterstützt softgate Kofax direkt bei Projekten. Voraussetzung ist neben intensivem Know-How der Kofax Produkte, nachgewiesen durch entsprechende Trainings und Zertifikate, eine durchgehend hochqualitative Implementierung von Lösungen und erfolgreiche Umsetzung von komplexen Projekten auf Basis des Kofax Portfolios. Als langjähriger Kofax Partner mit dem jeweils höchsten Partnerstatus – aktuell Platin – erfüllt softgate alle diese Voraussetzungen. „Die Aufnahme in das Kofax Preferred Services Provider Program bestätigt unsere Kompetenz und unsere Leistungsfähigkeit. Der Dank dafür geht vor allem an unsere hoch motivierten und engagierten Mitarbeiter. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche und noch intensivere Zusammenarbeit!“, so Sven Kaiser, Bereichsleiter Document Capture & Management bei softgate. Die softgate gmbh genießt bereits seit Jahren den höchsten Kofax Partnerstatus. Sie ...
Weiterlesen
Software für medizinische Geräte: Wasserdichte Schnittstellen auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7 auf der MEDICA in Düsseldorf
Erlangen, 02.10.2018 –  Wie Gerätehersteller den Herausforderungen der digitalen Transformation begegnen können erfahren Besucher der MEDICA 2018 dieses Jahr direkt in den „softgate solution sessions“. Sie finden täglich vom 12.11. – 15.11.2018 auf dem Stand C49 in Halle 15 statt. Die digitale Transformation im Gesundheitswesen bietet für alle Bereiche enorme Chancen. Um diese Chancen zu nutzen, bedarf es performanter Softwarelösungen und Schnittstellen. Denn Digitalisierung bedeutet Vernetzung und Austausch digitaler Daten und Informationen – zunehmend auch in maschinenlesbarer Form. softgate bietet Software und Schnittstellen für medizinische Systeme auf Basis von IHE, DICOM, GDT und HL7. Es existieren standardkonforme Produkte wie GDT-Bridge und DICOMconnect. Mit Hilfe dieser Software-Lösungen gelingt es Geräteherstellern den Anforderungen an Normen und Entwicklungsqualität einfach und ohne tiefgreifendes Normen-Know-how gerecht zu werden. (DIN EN ISO 13485 und 14971, IEC 62304). Diese Produkte sind wasserdichte Softwarelösungen für medizinische Systeme. Performant, funktional und perfekt integrierbar in bestehende Entwicklungsumgebungen und auch in ...

Weiterlesen
20-jähriges Jubiläum auf der BDIU – softgate präsentiert Robotic Process Automation
Erlangen, 04.05.2018 – Seit nunmehr 20 Jahren begleitet softgate als Aussteller die Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes Deutscher Inkasso Unternehmen (BDIU). Erstmalig 1998 in Bremen an Bord, führt der Weg dieses Jahr, vom 16.-18.Mai, in die Hauptstadt Berlin. Zu diesem Jubiläum präsentiert softgate eine neue Trendtechnologie, welche das Arbeitsleben im Büro nachhaltig verändern wird – Robotic Process Automation. Das Erlanger IT-Unternehmen konnte sich in den letzten 20 Jahren als einer der führenden Anbieter von Dokumentenmanagement und Informationsverarbeitung im Bereich Inkasso und Forderungsmanagement etablieren. Die eigenentwickelte DMS-Lösung softgate-archiv wird bei der diesjährigen Hauptversammlung als neue Version 14 vorgestellt. Im Fokus ist dabei wieder die nahtlose Integration in IKAROS von Ferber Software. Diese nun seit fast 20 Jahren bestehende Verbindung bringt ein einzigartiges Lösungsportfolio für Inkasso Unternehmen: Die Multichannel Erfassung aller Informationen (z.B. Titelerfassung), Extrahierung aller geschäftsrelevanten Daten und die revisionssichere Archivierung sind nur einige Vorteile, die Nutzer von IKAROS – und auch anderen ...
Weiterlesen
Unternehmens-Neuausrichtung auf die Kernkompetenzen Medizintechnik und Industrie
Erlangen, 19.02.2018 – Die Digitalisierung hält im täglichen Leben Einzug wie kein anderer Trend. Das Software-Unternehmen softgate ist seit über 25 Jahren sehr erfolgreich als Software-Dienstleister tätig. Um auf Kundenbedürfnisse noch schneller und zielorientierter reagieren zu können, konzentrieren sich die Erlanger auf die innovativen Geschäftszweige Medizintechnik und Industrie. So überzeugt der Geschäftszweig Medical Solutions in diesem Frühjahr mit neuen und innovativen Lösungen gleich auf zwei Medizintechnik-Messen. Softgate ist auf der MT-CONNECT in Nürnberg vom 11.04 – 12.04 in Halle 10, Stand 312 und auf der conhIT in Berlin vom 17.04. – 19.04. in Halle 2.2, Stand E-101 zu finden. Die Digitalisierung macht vor keiner Branche halt. Gerade in der Medizintechnik stehen time to market und innovative Lösungen im Vordergrund. Dazu kommen Regularien und Gesetze, die bei der Entwicklung von Medizinprodukten ebenfalls zu berücksichtigen sind. Um dem gerecht zu werden, benötigen Hersteller von medizinischen Geräten Partner, die mit Fach- und Methodenkompetenz ...
Weiterlesen
Robot Process Automation mit Kofax Kapow
Erlangen, 31.11.2017 – Die Erlanger softgate gmbh erweitert ihr Portfolio um Kofax Kapow. Die Robot Process Automation Software ermöglicht es dem Nutzer mithilfe von Softwarerobotern  manuelle, routinehafte und wiederkehrenden Eingabetätigkeiten vollständig zu automatisieren. Zudem erhält der Nutzer Einblicke in wichtige geschäftliche Abläufe, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Für jedes erfolgreiche Unternehmen sind Informationen, die zur Nutzung und Verarbeitung schnell verfügbar sein müssen, von zentraler Bedeutung. Die Herausforderung jedoch besteht darin, dass die Informationen meist überall verstreut sind. Kapow ermöglicht dem Nutzer innerhalb kurzer Zeit intelligente und leistungsfähige Software-Roboter zu erstellen, die Aufgaben automatisieren, welche sonst von den Mitarbeitern erledigt werden müssen. Dadurch können Unternehmen schnell große Datenmengen, egal ob strukturiert oder unstrukturiert, aus externen Quellen sammeln und somit Front- und Backoffice-Prozesse automatisieren. Die Robots unterstützen die gängigen Plattformen – wie Mainframe, Windows, Java und Internet – in einer Vielzahl von Schnittstellen – einschließlich Thin Clients, Thick Clients, Webbrowsern und ...

Weiterlesen
Digitale Transformation im Gesundheitswesen – Heimspiel für softgate auf der MT-CONNECT in Nürnberg
Erlangen, 11.05.2017 – Auf dem Weg zum Medizintechnik-Messe-Triple ist softgate  am 21.06 und 22.06.2017 auf der MT-CONNECT in Halle 10.1. – Stand 207 zu finden. Inzwischen spielt softgate in der ersten Liga der Software-Entwicklung in der Medizintechnik mit. Ob international oder regional, wann immer es um Connectivity und Imaging geht, verlassen sich Kunden auf die Expertise des Spezialisten. Das neue E-Health-Gesetz, die neue europäische MDR (Medical Device Regulation) und der Focus auf die digitale Transformation im Gesundheitswesen stellen neue Anforderungen an Software für medizinische Geräte. Die Hersteller dieser  Geräte stehen vor der Herausforderung der Digitalisierung des Gesundheitswesens gerecht zu werden. Digitalisierung heißt Vernetzung. Dies erfordert einen standardisierten Austausch für alle patientenbezogenen Daten. Somit müssen medizinische Geräte weg von proprietären Datenformaten, hin zu einer allgemein gültigen Kommunikationsbasis. Für die Hersteller bedeutet dies einen hohen Aufwand an Entwicklungsarbeit, vor allem auf der Softwareseite. Softwareentwicklung ist meist nicht das Kerngeschäft eines Hardwareherstellers. Know-how ...

Weiterlesen
Personalie: Frischer Wind in neuen Räumen
Für das Softwareunternehmen softgate gmbh aus Erlangen stellt das Jahr 2016 ein Meilenstein in der nun 25 jährigen Unternehmensgeschichte dar. Das auf die Entwicklung von Software für Medizintechnik, Automotive, Robotik und Datenbanklösungen sowie Dokumenten Management spezialisierte Unternehmen stellt sich für die Zukunft auf. Zum ersten Juli 2016 wurde Dr. Florian Höpfl zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bereits im April 2016 wurden die neuen Räume im Atrium Röthelheimpark eingeweiht. „Mit unseren 80 Mitarbeitern sind wir seit Jahren erfolgreich tätig. Damit das Unternehmen weiter wachsen kann, wurden entsprechende Weichen gestellt. So bieten die neuen Räume Platz für bis zu 120 Mitarbeiter. Mit Dr. Florian Höpfl verstärken wir die Geschäftsführung und richten uns noch gezielter auf Marktanforderungen und Kundenbedürfnissen aus.“, so der Vorsitzende der Geschäftsführung, Dipl.-Inf. Udo Nyga. Dr. Florian Höpfl (54) war vor seinem Einstieg bei softgate im Jahr 2002 über 10 Jahre im Philips-Konzern mit verschiedenen Managementaufgaben betraut. Seit 14 Jahren hat ...

Weiterlesen
MEDIgate – Entwicklung medizinischer Gerätesoftware – fit für den klinischen Workflow
Erlangen, 15.03.2016 – Vom 19. – 21. April 2016 präsentiert softgate auf der conhIT in Berlin MEDIgate. Am Stand B-112 in Halle 4.2 können sich alle Besucher von der innovativen Plattform im Bereich Imaging beeindrucken lassen. Welche Komponenten die Plattform beinhaltet, damit jegliches Bildmaterial vom Ursprungsformat aus einfach und effizient in medizinische Systeme integrierbar wird, zeigt MEDIgate. Die medizinische Bildgebung wird immer vielfältiger und individueller. Längst sind es nicht nur mehr radiologische Geräte, die qualifiziertes Bildmaterial an Krankenhausinformationssysteme oder Arztsysteme weitergeben. Ob Daten aus Ultraschall-, Skopie-, EKG-Geräten oder von Kameras – alle Bilddaten sollen leicht verfügbar, patientenorientiert und qualifiziert in den Endanwendersystemen zur Verfügung stehen. Hier musste jeder Hersteller bisher Hand anlegen und oft für jede neue Gerätegeneration aufwendige Entwicklungsarbeit betreiben, damit proprietäre Daten nachvollziehbar und standardisiert vom Krankenhausinformations- oder Arztsystem verarbeitet werden können. Mit MEDIgate bietet softgate eine modulare Softwarebasis für die Realisierung von Systemen in der medizinischen Bildgebung. ...

Weiterlesen
Einfache Integration von Medizinsystemen in das DICOM Netz mit DICOMconnect
Erlangen, 29.09.2015 – Vom 16. – 19. November 2015 präsentiert softgate auf der MEDICA in Düsseldorf DICOMconnect. An Stand 15B22 in Halle 15 können sich alle Besucher über das zukunftsorientierte Kommunikationspaket für medizinische Geräte informieren. Wie einfach systemübergreifende Kommunikation in der Medizintechnik sein kann, wird zudem anhand eines Sehtests „So sieht die MEDICA 2015“ demonstriert. Im Zuge der Workflow-Optimierung und Vernetzung im Gesundheitswesen hält der DICOM Standard Einzug in neue Anwendungsgebiete. Bisher vor allem aus der Radiologie bekannt, breitet sich die digitale Bildverarbeitung und Kommunikation mit DICOM z.B. auf die Dentalmedizin, Endoskopie, Mikroskopie, Ophthalmologie sowie Dermatologie aus. Innovative Hersteller medizinischer Geräte stehen nun vor der neuen Herausforderung die Software der Geräte mit den für die DICOM-Kommunikation notwendigen Schnittstellen zu versehen. Dies gelingt nicht ohne spezifisches Fachwissen. softgate bietet für die bequeme Anbindung medizinischer Geräte an die DICOM-Welt die umfangreiche Lösung DICOMconnect. DICOMconnect erweitert die Software von bildgebenden Systemen um die ...

Weiterlesen
DICOMconnect belegt den 2. Platz beim Innovation Award 2015
Erlangen/Bamberg, 02.07.2015 – softgate hat bei der erstmaligen Teilnahme am Innovation Award der senetics healthcare group den zweiten Platz in der Kategorie „Innovativstes Produkt im Healthcare-Sektor“ erreicht. Im Rahmen der Fachtagung Medizintechnik 2015 in Bamberg wurden Peter Nix, Teamleiter Bildverarbeitung, Service Software & DICOM und Reinhold Seidelmann, Chefrepräsentant der softgate gmbh, für DICOMconnect die Urkunde überreicht. Die Sichtung und Bewertung erfolgte durch eine unabhängige Jury aus fachkundigen Experten. Der Innovation Award wurde in vier Kategorien mit über 190 Bewerbern vergeben. Der Kampf um Platz eins war zudem denkbar knapp. Dabei entschieden laut Dr. Wolfgang Sening, Geschäftsführer der senetics healthcare group, nur Nuancen. „Wir freuen uns bei der erstmaligen Teilnahme auf Anhieb den zweiten Platz erreicht zu haben. Es ist eine Bestätigung, mit DICOMconnect ein innovatives Produkt für die aktuellen Anforderungen des Marktes anzubieten“, so Peter Nix. DICOM als Standard für den Austausch von Bild- und Patientendaten wird mehr und mehr ...

Weiterlesen