„Shaq Attack“ macht in „Big Chicken“ – Basketball-Legende eröffnet Restaurant auf der Carnival Radiance

 

Big-Chicken-2-1-300x199 „Shaq Attack“ macht in „Big Chicken“ – Basketball-Legende eröffnet Restaurant auf der Carnival Radiance

Eröffnet auf der Carnival Redaiance das „Big Chicken“: Basketball-Legende Shaquille O’Neal

München – Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) weitet die Zusammenarbeit mit der Basketball-Legende Shaquille O’Neal aus. Der bereits als CFO (Chief Fun Officer) der amerikanischen Reederei „amtierende“ einstige Weltklasse-Center wird auf der ab 2020 für rund 200 Mio. US-Dollar komplett umgebauten Carnival Radiance (bislang Carnival Victory) mit einem Outlet seiner Big Chicken-Restaurants vertreten sein.

Das Speisen-Angebot orientiert sich am Geschäftsnamen und beinhaltet verschiedene Variationen von Hühnchen-Sandwiches nebst passenden Dressings, die auf den Rezepten des 2,16 Meter-Mannes basieren. Die Gerichte selbst sind nach den zahlreichen Spitznamen O’Neals benannt, der u.a. auch Shaq Attack, Diesel oder The Big Cactus gerufen wird.

Das Big Chicken gehört zu einer Reihe neuer F&B-Angebote auf der künftigen Carnival Radiance. Hierzu zählen auch das Guy’s Pig & Anchor Bar-B-Que Smokehouse, das Fahreheit 555 Steakhouse, die Cucina del Capitano oder der karibische Lebensfreude versprühende RedFrog Pub.

Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*********************************
Über Carnival Cruise Line

Mit 26 Schiffen und jährlich 5,2 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit der Carnival Panorama ein weiterer Neubau der Vista-Klasse zur Flotte stoßen. Für 2020 und 2022 ist die Indienststellung von zwei weiteren Kreuzern terminiert, die ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden.

INEX