Schaden, Daten, Fuhrparkfragen

14. Verbandsmeeting in Leipzig / Lösungswege für das Fuhrparkmanagement / Über Schadenrecht und -management, Datenschutz und Steuerrecht

showimage Schaden, Daten, Fuhrparkfragen

Für BVF-Geschäftsführer Schäfer sind die Vertiefungsmöglichkeiten in den Workshops besonders wichtig

Mannheim, im Februar 2015. Der Fuhrparkverband lädt am 19./20. März zu seinem 14. Verbandsmeeting ein. Neben Workshops zu brisanten und brandaktuellen Themen, steht auch der Erfahrungsaustausch mit Referenten und Teilnehmern im Vordergrund. Eingeladen sind alle Mitglieder des Verbandes, aber auch interessierte Nicht-Mitglieder, die das Thema Flottenmanagement in ihren Unternehmen begleiten.

„Nicht nur weil wir als Location für den Abend den Leipziger Zoo gewählt haben, können sich die Teilnehmer auf tierisch gute Inhalte freuen“, schmunzelt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer. So hat Verbandsanwalt Andreas Klaner beispielsweise die rechtlichen Aspekte des Datenschutzes in Fuhrparks zusammengetragen. Auch das Versicherungs- und Schadenrecht im Fuhrparkmanagement wird thematisiert und Fuhrparkleiter stellen die Lösungen zum Thema in ihren eigenen Häusern vor. Licht in das komplexe Thema Steuerrecht bringt Gerhard Nolle, Fachreferent der DEKRA Akademie. Er präsentiert darüber hinaus aktuelle Neuerungen in Sachen Reisekosten. „Wichtig sind uns die Vertiefungsmöglichkeiten in den Workshops. Wir wollen von den Erfahrungen der Teilnehmer lernen“, so Schäfer über das Best-Practice-Konzept.

Das Verbandsmeeting ist für Mitglieder des BVF und Fuhrparkmanager sowie Fuhrparkmitarbeiter offen und beginnt mit einem Mittagsimbiss am 19. März im Hotel The Westin Leipzig. Die Abendveranstaltung findet im Leipziger Zoo statt.

Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen: www.fuhrparkverband.de

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und über 20.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Bernd Kullmann (Fuhrparkleiter Ideal Versicherung), Guido Krings (Fuhrparkleiter Unify) und Dieter Grün (Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze). Geschäftsführer des Verbandes ist Axel Schäfer. Der Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Kontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.