PoE+ Switch mit Class I, Div.2 für den Ex-Bereich

Moxas EDS-P510A-8PoE Ethernet Switches haben die Class I, Div. 2 Zertifizierung der UL erhalten.

showimage PoE+ Switch mit  Class I, Div.2 für den Ex-Bereich

Moxa EDS-P510A-8PoE

Moxa, führender Hersteller von industriellen Netzwerktechnik- und Computing-Lösungen, hat für seine EDS-P510A-8PoE PoE+ Ethernet Switches die Class I, Div. 2 Zertifizierung der United Laboratories (UL) für die Installation in explosionsgeschützten Zonen erhalten. Die Switches eignen sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Energieerzeugung, der chemischen Industrie sowie in den vorgelagerten Bereichen der Ölindustrie.

Die UL-Zertifizierung macht EDS-P510A-8PoE zu einem der weltweit ersten PoE+ Ethernet Switches, der für den Einsatz in Umgebungen entwickelt wurde, die vom amerikanischen National Electric Code (NEC) als explosionsgefährdet klassifiziert sind. “Die EDS-P510A-8PoE Switches sind für Moxa einen weiterer wichtiger Meilenstein bei der Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden an moderne Industrienetzwerke”, so Chih-Hong Lin, Business Development Industrial Ethernet Infrastructure bei Moxa Europe. “Die Welt bewegt sich immer stärker in Richtung Industrial Internet of Things. Daher sehen wir eine deutliche Nachfrage nach Kommunikationslösungen für raue Betriebsumgebungen. Ein Managed PoE+ Switch, der sicher in brand- und explosionsgefährdeten Bereichen installiert werden kann, bietet den Anwendern in der Öl- und Gasindustrie viel mehr Flexibilität bei der Netzwerkinstallation.”

Mit dem Class 1 Div. 2 zertifizierten EDS-P510A-8PoE steht Ingenieuren und Systemintegratoren ein extrem zuverlässiger, vollständig konformer und robuster PoE+ Switch für explosionsgefährdete Bereiche zur Verfügung, für die es bisher noch keine Alternative gab. Im Gegensatz zu handelsüblichen PoE+ Switches erfordert EDS-P510A-8PoE weder eine Installation im Schaltschrank, noch eine dezentrale Installation. Dadurch werden die System-Gesamtkosten ohne Kompromisse bei Sicherheit, Wartungsaufwand oder Netzwerkleistung reduziert.

Die Switches sind außerdem weniger anfällig für äußere Einflüsse, wie elektromagnetische Interferenzen oder Schock & Vibrationen. Abgesichert durch 3 KV Überspannungsschutz und einen erweiterten Betriebstemperaturbereich (-40°C bis +75°C) stellen die Switches die ununterbrochene Zuverlässigkeit von PoE-Systemen sicher, während sie Netzwerkgeschwindigkeiten von bis zu 1000 Mbps erzielen, um Engpässe zu vermeiden.

Als Managed Switch bietet EDS-P510A-8PoE viele intelligente Funktionen, um den Datenverkehr übers Netzwerk zu steuern. Der Switch unterstützt zahlreiche Management-Funktionen, einschließlich STP/RSTP, Turbo Ring, Turbo Chain und PoE Power-Management. Er stellt überdies im Standardbetrieb bis zu 30 Watt Leistung pro PoE+-Port bereit und ermöglicht eine hohe Leistungsausgabe von bis zu 36 Watt für industrielle PoE-Hochleistungsgeräte. Gleichzeitig sind die Switches einfach zu installieren und konfigurieren, so dass die Anwender aus den benötigten Managed-Netzwerkdiensten maximalen Nutzen ziehen können.

Moxa ist ein führender Anbieter von Lösungen für industrielle Netzwerktechnik, Computing und Automatisierungstechnik. Während der 27-jährigen Unternehmensgeschichte hat Moxa weltweit bereits über 30 Millionen Geräte vernetzt und verfügt über ein Distributions- und Dienstleistungsnetzwerk, das Kunden in über 70 Ländern bedient. Moxas zuverlässige Netzwerke und engagierter Service für Automatisierungs-Systeme schaffen nachhaltige Unternehmenswerte. Weitere Informationen über Moxas Lösungen finden Sie unter: www.moxa.com oder kontaktieren Sie Moxa per E-Mail unter: info@moxa.com

Firmenkontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

Pressekontakt
2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de