Kopfsache Friseure Berlin mit Recruiting-Video auf YouTube

Das trendige Friseurlabel aus Berlin mit mittlerweile acht Geschäften und 76 Mitarbeitern hat auf seinem YouTube-Channel ein neues Video veröffentlicht.

Dazu erklärt Mario Matalla, Geschäftsführer von Kopfsache: “Das Herz unseres Unternehmens sind unsere qualifizierten Friseurinnen und Friseure. Angesichts der immer weiter voranschreitenden Aufspaltung der Branche in Kleinstunternehmen, der geringen Ausbildungsquote und den oftmals fehlenden Perspektiven herrscht branchenweit ein akuter Fachkräftemangel. Auch wenn wir eine sehr geringe Mitarbeiterfluktuation haben, so gibt es diese natürlich auch bei uns. Es fällt uns schwer, frei gewordene Stellen adäquat neu zu besetzen. Mit unserer zweiten Videoproduktion innerhalb von 12 Monaten möchten wir im intensiven Wettbewerb um die kreativsten und besten Friseure ein Zeichen setzen.”

Im Mittelpunkt des von Film-connexion produzierten Videos zur Ansprache neuer Mitarbeiter steht eine schräge und kuriose Bewerbungsszene, wie sie so sicherlich eher selten ist:

Die potenzielle neue Mitarbeiterin “Frau Seidel” kommt zum Vorstellungsgespräch und just in dem Moment, in dem einer der beiden Chefs das Gespräch eröffnen möchte, klingelt das Mobiltelefon von Frau Seidel. Normalerweise würde man erwarten, dass die Bewerberin den Anruf wegdrückt und sich entschuldigt, Frau Seidel aber geht ans Telefon und erzählt in der Folge einer Freundin von Ihren Wochenend-Erlebnissen. Als sie sich dann auch noch genüsslich eine Zigarette anzündet und die Füße auf den Tisch legt, während sie weiter mit Ihrer Freundin telefoniert, entgleisen die Gesichtszüge der entnervten Chefs endgültig.

Angst, dass Friseure verschreckt werden könnten, ob der überspitzten und klischeehaften Darstellung der Friseurin Seidel, hat der weitere Geschäftsführer Oliver Strehl nicht: “Es ist von Anfang an klar, dass die Szenerie total überzogen und humorig gemeint ist. Wir suchen selbstbewusste, intelligente und dazu noch kreative Friseure. Und diese werden die Message,  dass Kopfsache ein cooler Arbeitgeber ist, bei dem man sich als Friseur selbst verwirklichen kann, absolut verstehen”, so Strehl.

Fazit: Solch ein Video zur Gewinnung neuer Mitarbeiter hat es in der Friseurbranche  noch nicht gegeben und nicht nur Team Kopfsache um die beiden sympathischen Geschäftsführer Oliver Strehl und Mario Matalla ist auf das Feedback der Friseure gespannt.

Über KopfSache Berlin:
KopfSache ist ein expandierendes Friseur-Unternehmen, das sich als junges und auf Qualität bedachtes Friseurlabel aus Berlin versteht. Derzeit gibt es schon acht Filialen in Berlin und Bayern, in denen 76 engagierte Mitarbeiter tätig sind.

Pressekontakt:
Kopfsache GmbH
Friseur in Berlin
Mario Matalla
Berliner Straße 103
13507 Berlin
Tel: 030 43746344
Fax: 030 43746345
info@kopfsache.biz