Konfigurieren Sie Ihren persönlichen Contact Image Sensor

Tichawa Vision präsentiert den überarbeiteten CIS-Konfigurator 5.0

showimage Konfigurieren Sie Ihren persönlichen Contact Image Sensor

Friedberg, 08. Februar 2012. Ab sofort steht unter www.tichawa-vision.de die neueste Version des CIS-Konfigurators zum Download bereit. Mit dem CIS Konfigurator 5.0 präsentiert die Tichawa Vision GmbH, Spezialist für die Herstellung hochpräziser CIS-Contact Image Sensoren für die industrielle Produktkontrolle, ein praktisches Software-Tool zur kundenspezifischen Zusammenstellung einer Contact Image Sensor Kamera. Nach wenigen Klicks durch die aktuellen Produktfeatures liefert die neue Version 5.0 das fertige Produkt-Datenblatt.

“Auf einer übersichtlichen graphischen Benutzeroberfläche lässt sich mit dem neuen CIS-Konfigurator in wenigen Schritten ein individuelles CIS-Modell zusammenstellen, zudem erhält man einen ersten Überblick über die Spezifikationen unserer Contact Image Sensoren”, erklärt Dr. Nikolaus Tichawa, Geschäftsführer der Tichawa Vision GmbH aus Friedberg bei Augsburg.

Step by step zum Wunsch-CIS
Der CIS-Konfigurator 5.0 ermöglicht eine schrittweise Planung des erforderlichen CIS-Modells. Ist eine Entscheidung für den MidiCIS (kompakte Bauform), MaxiCIS (mit Lesebreiten bis 4 m) oder TubeCIS (für Innenprüfung von Rohren und Bohrungen) gefallen, wählt man zwischen einer farbigen oder monochromen Bilderfassung. Im nächsten Schritt werden Scanbreite und Auflösung des CIS individuell festgelegt, es folgen Angaben zur Zeilenrate und zum möglichen Vorschub. In Sachen Beleuchtung kann man zwischen internen und externen Lichtquellen wählen, wobei CIS mit LEDs in den Farben rot, blau, grün, infrarot oder UV-Licht arbeiten.

Als Systemschnittstellen stehen CameraLink und Gigabit Ethernet zur Verfügung. Zur Synchronisierung der Zeilenaufnahme mit der Objektgeschwindigkeit kann wahlweise ein direkter externer Trigger eingesetzt werden, standardmäßig erfolgt die Triggerung vom Framegrabber. Als Abschluss der Konfiguration wird ein pdf-Datenblatt der gewählten CIS-Kamera erstellt, das neben den elektrooptischen Kennwerten auch die mechanische Zeichnung und eine Abbildung des Produktes enthält.

Führend bei Contact Image Sensoren
Tichawa Vision ist weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Contact Image Sensoren (CIS). CIS-Systeme dienen zur industriellen Bildverarbeitung und werden zur Oberflächeninspektion und Qualitätsprüfung eingesetzt, die Technologie ist aus Faxgeräten und Scannern geläufig. Bestehend aus einer Lesezeile, einer Optik und einer Lichtquelle arbeiten CIS mit einem Abbildungsverhältnis von 1:1, daher sind sie genauso groß wie ihre Vorlage und liegen in einem Arbeitsabstand von acht bis 14 Millimetern über dem abzubildenden Objekt.

Download des Konfigurators unter:
http://www.tichawa-vision.de/konfigurator/CIS-Konfigurator.exe

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 konzentriert sich die Tichawa Vision GmbH auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Kamera-Technologien für die industrielle Bildverarbeitung zum Zweck der Oberflächeninspektion und Produktkontrolle. Weltweit marktführend ist Tichawa auf dem Gebiet der Contact Image Sensoren (CIS).

Kontakt:
Tichawa Vision GmbH
Dr. Nikolaus Tichawa
Burgwallstraße 14
86316 Friedberg
(0821) 455 553 0

www.tichawa.de
sales@tichawa.de

Pressekontakt:
epr – elsaesser public relations
Mona Moser
Kurzes Geländ 16
86156 Augsburg
mm@epr-online.de
0821 – 4551 9179
http://PR Agentur Augsburg: http://www.epr-online.de