KATEK setzt auf Smart-Factory-Plattform NXTR-S der FUJI EUROPE CORPORATION

Elektronikdienstleister zielt auf bestmöglichen Durchsatz und hohe Qualität durch optimierte Prozesse

Kelsterbach, 9. März 2021 – Der EMS-Dienstleister KATEK GmbH hat sich für den Einsatz der Smart-Factory-Plattform NXTR-S der FUJI EUROPE CORPORATION GmbH ( www.fuji-euro.de) am Standort Grassau entschieden. FUJI ist international agierender Spezialist für Elektronik-Bestückungsautomaten und bietet mit NXTR eine Plattform, die der schrittweisen Automatisierung und Digitalisierung in der Elektronikfertigung dient. NXTR-S zielt auf die Optimierung der bereits in der Nutzung befindlichen Feeder ab und ist die Basis für einen bestmöglichen Durchsatz. Mit dem Einsatz der Smart-Factory-Lösung setzt KATEK auf hohe Produktivität und Qualität durch optimierte und digitalisierte Prozesse.

Die KATEK GmbH zählt zu den größten Elektronikdienstleistern (EMS) Deutschlands. An den Produktionsstandorten in Grassau und Györ (Ungarn) können auf Basis aller gängigen Zertifizierungen unter anderem hochautomatisierte Großserien-Aufträge durchgeführt werden. Das Unternehmen setzt dabei zu Gunsten von Effizienz und hoher Qualität auf Prozessautomatisierung in verschiedenen Bereichen. Daher hat sich die KATEK GmbH am Standort Grassau für den Einsatz der Smart-Factory-Plattform NXTR-S der FUJI EUROPE CORPORATION entschieden.

Die NXTR wurde von FUJI als Weiterentwicklung der bewährten NXT-Serie (skalierbare Bestückplattform) konzipiert und soll den Bediener von sich wiederholenden Aufgaben befreien – bei maximaler Qualität und Produktivität. Die NXTR verfolgt die “3 Zero”-Strategie: Null Platzierungsfehler, null Maschinenbediener, null Maschinenstopps.

Hohes Einsparpotenzial durch Optimierung der bestehenden Feeder
Die NXTR-S ist die erste Ausbaustufe der Smart-Factory-Plattform. Sie setzt auf neue Multi Feeder Units, die den Feeder-Betrieb erleichtern und optimieren. Der Manual Mode verwendet die Feeder, die zurzeit schon bei Kunden der FUJI EUROPE CORPORATION GmbH in Gebrauch sind. Dies hat den Vorteil, dass kein Generationswechsel der Feeder erforderlich ist, und sich somit ein hohes Ersparnispotenzial ergibt.

Neben den Alleinstellungsmerkmalen, welche die FUJI-Produkte NXTR-S und auch NXTIII auszeichnen – wie z.B. die Ein-Seiten-Bedienung, Wechselköpfe u.v.m. – gaben vor allem folgende Features den Ausschlag für die NXTR-S:

– Steigerung der Produktivität durch besser austauschbare MFU 52
– Anzahl der Feederslots am NXTR-S ist höher als am NXTIII
– Größere PCB-Größe
– Kompatibilität der vorhandenen NXTIII-Zuführung
– Teileanwesenheitskontrolle und Aufsetzsensor
– Erwartung höherer Qualität und mehr Produktivität bei NXTR-S im Vergleich zu NXTIII
– Merkmale der LCU (Fernsteuerung, Selbstdiagnosefunktion, Reaktion auf Netzwerkprobleme und vieles mehr)

Die Installation der Lösung im Hause KATEK wird im Frühjahr 2021 erfolgen.

“Unsere Smart-Factory-Plattform NXTR-S befindet sich in stetiger Weiterentwicklung und unser Ziel ist es, sie innerhalb der nächsten zwei Jahre zur NXTR-A – das bedeutet eine automatisierte Lösung mit Smart Loader – zu modifizieren. Damit gehen wir weitere wichtige Schritte zur Optimierung von Produktionsvorbereitungs- und Wartungsprozessen sowie zur Automatisierung manueller Bestückungsmontageprozesse im Sinne umfassender Vernetzung und selbstoptimierter Produktion”, erklärt Sascha Frieling, Manager Technology der FUJI EUROPE CORPORATION GmbH.

Die FUJI EUROPE CORPORATION GmbH mit Sitz in Kelsterbach ist seit 1991 als direkte Niederlassung des japanischen Konzerns FUJI CORPORATION im europäischen Markt tätig. Gestartet im Jahr 1959 als Werkzeugmaschinenhersteller, verfügt FUJI CORPORATION heute über mehrjährige Erfahrung im Maschinenbau und im Bereich der Elektronik-Bestückungsautomaten sowie in Robotic Solutions.Der Konzern ist ein international führender Maschinen-Lieferant.FUJI EUROPE CORPORATION deckt alle Bereiche einer modernen Produktion im Großraum Europa ab: von hochflexiblen Bestücksystemen im High-Mix bis hin zu kompletten Bestückungslinien im High-Volume. Die innovativen Bestücksysteme aus der NXT- und AIMEX-Serie sind Fundamente der SMT-Anforderungen. Als Europazentrale ist das Unternehmen verantwortlich für die Marktentwicklung in Zentral- und Osteuropa, Afrika, Russland und im Nahen Osten. FUJI EUROPE CORPORATION zählt rund 80 Mitarbeiter und unterstützt namhafte Unternehmen aus der Elektronikbranche in den Bereichen: Sales, Service, Ersatzteillager, Customer Process Support und Logistik/Auftragsabwicklung.
www.fuji-euro.de

Firmenkontakt
FUJI EUROPE CORPORATION GmbH
Sheilah McLaren
Fujiallee 4
65451 Kelsterbach
+49 (0) 6107 68 42 105
sh.mclaren@fuji-euro.de
http://www.fuji-euro.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.