HCL feiert erfolgreichen Abschluss der Initiative „Women Lead“ in Nordeuropa

Noida, Indien – 20. November 2020HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, feierte heute im Rahmen einer virtuellen Zeremonie den erfolgreichen Abschluss seiner globalen Inititative „Women Lead“ in Nordeuropa. Das weltweite Programm für Vielfalt und Integration von HCL fördert angehende weibliche Führungskräfte mit einem exklusiven 1:1-Mentoring.

HCL hat in das Programm in Australien bereits erfolgreich durchgeführt, bevor es in Nordeuropa gestartet wurde. Teilnehmerinnen aus mehreren führenden Unternehmen, darunter Fortune-500-Unternehmen, haben einen „Circle of Influence” gegründet. Daraus ging ein einflussreiches Geschäftsnetzwerk hervor, an das sich angehende weibliche Führungskräfte nach ihrem Abschluss wenden können. Sie erhalten Anleitungen und Ratschläge, die ihnen bei der Gestaltung ihrer Ziele und Strategien helfen und ihre berufliche Entwicklung sowie ihren Aufstieg unterstützen.

Women Lead Nordics wurde im Februar dieses Jahres ins Leben gerufen. Nach dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie zeigten die Teilnehmerinnen große Flexibilität und die Bereitschaft, Mentoring-Sitzungen, Präsentationen und Netzwerk-Veranstaltungen online durchzuführen. Neben dem Lernen von den Erfahrungen der Branchenführungskräfte auf CXO-Ebene, erhöht die Initiative das weitere Engagement der Mentees und zeigt ihnen Verhaltensweisen für einen erfolgreichen Weg zu höheren Führungspositionen auf.

Für Unternehmen der nächsten Generation wie HCL sind solche Initiativen für Vielfalt und Integration wichtig, um zu einer gerechteren und erfolgreicheren Zukunft für weibliche Führungskräfte beizutragen. Durch die Förderung und Unterstützung von Frauen in ihrer Führungslaufbahn durch Initiativen wie Women Lead übernimmt HCL eine aktive Rolle bei dieser Entwicklung.



Über HCL Technologies
HCL Technologies (HCL) unterstützt Unternehmen weltweit mit Technologien für das nächste Jahrzehnt. Durch die tiefgreifende Branchenexpertise, Kundenorientierung und unternehmerische Kultur der Ideapreneurship™ ermöglicht die Strategie „Mode 1-2-3“ von HCL es Unternehmen, sich in Next-Generation-Unternehmen zu verwandeln. HCL bietet seine Dienstleistungen und Produkte in drei Geschäftsbereichen an: IT und Business Services (ITBS), Engineering und R&D Services (ERS) sowie Produkte und Plattformen (P&P). ITBS ermöglicht es Unternehmen weltweit, ihre Geschäfte durch Angebote in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, digitale Prozesse und digitale Transformationslösungen der nächsten Generation zu verändern. ERS bietet Dienste und Lösungen für alle Aspekte der Produktentwicklung und Plattformgestaltung. Mit P&P versorgt HCL global agierende Kunden mit modernisierten Softwareprodukten für ihre technologie- und branchenspezifischen Anforderungen. Mit seinen hochmodernen Co-Innovationslabors, globalen Lieferkapazitäten und seinem breiten globalen Netzwerk bietet HCL ganzheitliche Dienstleistungen für verschiedene Branchen in den Kategorien Financial Services, Manufacturing, Technology & Services, Telecom & Media, Retail & CPG, Life Sciences & Healthcare und Public Services.

Als ein weltweit führendes Technologieunternehmen ist HCL stolz auf seine Initiativen zu Vielfalt, sozialer Verantwortung, Nachhaltigkeit und Bildung. Zum 30. September 2020 erwirtschaftete HCL einen konsolidierten 12-Monats-Umsatz von 9,95 Milliarden US-Dollar und seine 153.085 Ideengeber sind in 50 Ländern tätig. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.hcltech.com.


Medienkontakt
Fink & Fuchs AG
Paul-Heyse-Straße 29
80336 München
Kirsten Gnadl
Tel: 089-589787-34
E-Mail: HCL@finkfuchs.de