Handlich und flexibel konfigurierbar:


Für jeden Einsatzfall das passende Ex-sichere Mobiltelefon

showimage Handlich und flexibel konfigurierbar:

Elektronische Geräte werden in Ex-Bereichen stets kritisch gesehen, das gilt auch für Handys. Die sind dort sogar ganz verboten, um eventuellen Funkenschlag und die damit einhergehenden Gefahren für Mensch und Anlage zu vermeiden. Das muss aber nicht sein, denn heute werden längst leistungsstarke Mobiltelefone angeboten, die für den Ex-Bereich zugelassen sind. Sie stehen ihren nicht Ex-sicheren Brüdern in Funktionalität in nichts nach. Noch dazu lassen sich die neuen Geräte nun flexibel nach individuellen Bedürfnissen zusammenstellen. Damit steht auch der sicheren Kommunikation unter rauen Einsatzbedingungen nichts mehr im Wege, sei es in Raffinerien, der chemischen Industrie oder in anderen Ex-Bereichen.
Das neue Ex-sichere Mobiltelefon Ex-Handy 07 ( http://www.ecom-ex.com/de/produkte/kommunikation/mobiltelefone/ ) aus dem Hause ecom instruments eignet sich für das sichere Telefonieren sowie Versenden von SMS und MMS in den Ex-Zonen 1 oder 21 ( http://www.ecom-ex.com/de/ex-schutz/ex-zonen/ ). Im Vergleich zu seinem Vorgängermodell bietet es eine ganze Reihe neuer Funktionalitäten, wie z.B. erweiterter Temperaturbereich, A-GPS, optionale Kamera mit LED-Blitz bzw. -Licht, E-Mail-Client (POP3/SMTP, IMAP4) oder Bluetooth® 2.1 inklusive automatischem Telefonbuchabgleich. Zudem sind Office-Funktionalitäten integriert und auch eine Kontaktdaten- und Kalendersynchronisation mit MS Outlook® ist möglich. Anwender können das Mobiltelefon flexibel entsprechend ihrer Anforderungen konfigurieren: mit oder ohne Kamera, Alleinarbeiterschutz und PTT (Push to talk), mit Akkukapazitäten für 4,5 h oder 7 h Sprechzeit (im energiehungrigen D-Netz) bzw. 250 oder 400 h Standby und in verschiedenen Farben. Mit Schutzart IP67 und zulässigen Umgebungstemperaturen von -20 °C bis +55 °C ist auch das anspruchsvolle Industrieumfeld kein Problem für das Mobiltelefon.
Für den weltweiten Einsatz
Dem internationalen Einsatz des Ex-Handy 07 steht sowohl aus technischer als aus rechtlicher Sicht nichts im Wege. So werden je nach Ausführung die Netze Triband GSM 900/1800/1900 MHz oder 850/1800/1900 MHz unterstützt. Gleichzeitig haben die Mobiltelefone eine ATEX-, NEC- und IECEx-Zulassung, mit welcher die Handys je nach Einsatzland gekennzeichnet sind (Kastentext 1). Letztere Zulassung erleichtert es, Ex-Zulassungen für Länder mit speziellen Vorgaben wie beispielsweise Russland oder China zu erlangen. Ein entsprechendes Sprachpaket erlaubt die Bedienung des Mobiltelefons in vielen verschiedenen Sprachen. Um den neuesten Ex-Vorgaben gerecht zu werden, wurde das Lade- und Datenkabel mit Sicherheitselementen ausgestattet, die während des Ladens elektrische Schäden an der Ex-Schutzvorrichtung im Gerät vermeiden.
Durchdachte Funktionen machen deutlich, dass die Experten für Ex-Sicherheit das Mobiltelefon bewusst für den Einsatz in rauer Industrieumgebung gerüstet haben. Dazu gehören lange Laufzeiten, ein Vibrationsalarm mit starkem Motor, erhöhte Lautstärke, ein hochauflösendes brillantes Display, der erweiterte interne Speicher oder ein Einschub für MicroSD Karten. Die Funktion “Alleinarbeiterschutz” kann je nach Einsatzbereich als Man-down-, Aufschlag-, Panik-, Zeitalarm u.v.m. konfiguriert werden. Nicht zuletzt überzeugt das Ex-Handy 07 durch seine kompakte und leichte Bauweise sowie schneller Datenübertragung dank GPRS und EDGE (Klasse 12).

Kastentext 1: Handy 07 Ex-Daten
ATEX-Zulassung:
II 2G Ex ib IIC T4 Gb IP54
II 2D Ex ib IIIB T130°C Db IP5X
IECEx-Zulassung:
Ex ib IIC T4 Gb IP54
Ex ib IIIB T130°C Db IP5X
NEC500-Zulassung:
IS Class I, Division 1, Groups A-D T4
IS Class II & III, Division 1, Groups F-G T4
NEC505/6-Zulassung:
Class I, Zone 1, AEx ib IIC T4
Zone 21 AEx ibD T130°C

Kastentext 2: Ihre Sicherheit ist unser Auftrag! – Die Experten für Ex-Sicherheit
Geräte in explosionsgefährdeten Bereichen müssen besondere Anforderungen erfüllen. Die ecom instruments GmbH ist seit 25 Jahren in diesem Bereich tätig und hat sich umfangreiches Know-how im Explosionsschutz für den täglichen Industrieeinsatz in explosionsgefährdeten Bereichen erworben. Dieses Know-how fließt in die Herstellung von Geräten für den Einsatz in den Branchen Öl und Gas, Chemie, Petrochemie, Bergbau, Pharmazie, Energie und Umwelt.

Text: Patrick Sander, Produktmanager Kommunikation bei der ecom instruments GmbH und Dipl.-Ing. (FH) Nora Crocoll, Redaktionsbüro Stutensee

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter:
http://www.ecom-ex.com/products/communication/cell-phones/product-information/ex-handy-07/detail/

Verwendung honorarfrei, Leseranfragen bitte direkt an ecom instruments GmbH
Text (eci023) und Bilder im Internet: http://pool.rbsonline.de

Anschläge (eci023):
Text: ca. 3.100 (ohne Bildunterschriften und Kastentexte)
Kastentext 1: ca. 350
Kastentext 2: ca. 450

ecom instruments ist ein Hersteller von mobilen Industriegeräten, insbesondere für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Hier sind wir seit über 25 Jahren tätig und haben ein umfangreiches Know-How auf dem Gebiet des Explosionsschutzes erworben. Unsere Geräte werden weltweit in folgenden Bereichen eingesetzt: Öl und Gas, Chemie, Petrochemie, Bergbau, Pharmazie, Energie und Umwelt. Da die Arbeit in explosionsgefährdeten Bereichen ein Höchstmaß an Sicherheit bedarf, entwickeln wir fortlaufend neue Produkte nach dem neuesten Stand der Technik, welche Kunden aus Deutschland und Österreich seit Juni 2011 nun auch online über unseren Web-Shop erwerben können.

Kontakt:
ecom instruments GmbH
Christine Kemmer
Industriestraße 2
97959 Assamstadt
sales@ecom-ex.com
06294 42240
http://www.ecom-ex.com/de