Fitbit erleichtert Fitness- und Aktivitäten-Erfassung mit neuen Funktionen und Partnerschaften

Einführung von Multi-Geräte-Support und verbesserter Lebensmittel- und Aktivitätseingabe steigert Motivation

showimage Fitbit erleichtert Fitness- und Aktivitäten-Erfassung mit neuen Funktionen und Partnerschaften

Fitbit App und Dashboard (Bildquelle: Fitbit)

München/Barcelona, 2. März 2015 – Fitbit, Inc., marktführender Hersteller im Marktsegment “Connected Health and Fitness”, gibt heute die neuen intuitiven und motivierenden Funktionen bekannt, die die interaktiven Möglichkeiten für alle bestehenden sowie für zukünftige Produkte des Unternehmens erweitern und die Motivation und den Spaß bei der Erfassung der täglichen Aktivitäten erhöhen.

Mit der Einführung neuer automatischer und intelligenter Funktionen, wie dem Multi-Geräte-Support und der verbesserten Eingabe von Lebensmitteln, erleichtert Fitbit das Erreichen von Gesundheits- und Fitnesszielen für alle Fitbit Anwender. Um die Motivation zu steigern und die Communities noch weiter zu vernetzten, bietet Fitbit jetzt neue Arten von Wettkämpfen sowie weitere mobile Funktionen. Zudem arbeitet Fitbit mit führenden Marken wie Microsoft und Tory Burch zusammen, um Anwendern noch mehr Möglichkeiten und Vielfalt zu bieten.

“Wir bieten jetzt kundenspezifische Lebensmitteldatenbanken in Europa und weltweit, damit die Eingabe für die Anwender noch einfacher wird.”, sagt Gareth Jones, VP and General Manager von Fitbit EMEA. “Die Nachfrage nach einer lokalisierten Lebensmitteldatenbank war sehr groß. Sie ermöglicht es Anwendern, ihre Gesundheits- und Fitnessziele noch besser zu erreichen.”

Mehr Möglichkeiten um den Tag zu erfassen
Mit den ausgezeichneten Fitness Trackern und der App entwickelt Fitbit Produkte und Funktionen, die Anwender mit Informationen ausstatten, die ihnen dabei helfen, ihr tägliches Leben zu verbessern, egal ob das ein hartes Workout im Fitnessstudio, ein Lauf oder eine Stunde eher ins Bett gehen bedeutet. Neue automatische und motivierende Updates erleichtern die Erfassung und der Anwender kann sich auf das Erreichen der persönlichen Ziele konzentrieren.
-Schnellere Lebensmitteleingabe: Fitbit erleichtert die Eingabe von Lebensmitteln unabhängig von der Plattform oder dem Ort
oAnwender von iOS, Android und Windows können ab sofort zur Eingabe von Lebensmitteln Barcodescanner durch einen Klick auf ihre Kamera am Smartphone verwenden. Ein Vorteil für Windows-Anwender ist zum Beispiel die automatische Eingabemöglichkeit für Lebensmittel und Aktivitäten per Sprachbefehl mit Cortana.
oDie erweiterten Eingabemöglichkeiten für Lebensmittel werden Anwendern in EMEA einschließlich Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien ab März zur Verfügung stehen.
-Mehrere Tracker mit nur einem Account verbinden: Ab März können Anwender mehrere Fitbit Tracker mit nur einem Account verbinden. So verpasst man keinen Schritt mehr – ganz gleich ob man einen anstrengenden Triathlon mit dem Fitbit Surge bewältigt, einen langen Lauf mit dem Fitbit Flex oder nur die Fitbit App am Smartphone verwendet, Fitbit erfasst alles.
-Erweitere Funktionen für Fitbit Charge HRTM: Demnächst werden auf dem Display des Fitbit Charge HR auch Zusammenfassungen der Aktivitäten angezeigt werden.

“Fitbit ist immer schon vorne mit dabei gewesen, wenn es um die Entwicklung von Innovationen geht und darum, die Produkte und Services intelligenter, effizienter und motivierender zu gestalten.”, sagt Tim Roberts, VP of Interactive bei Fitbit. “Mit der Bekanntgabe neuer Funktionen wie dem Multi-Geräte-Support, können unsere Anwender noch einfacher und effektiver Ihre Aktivitäten erfassen und das ganz gleich wann und wo.”

Motivation um die persönlichen Ziele zu erreichen
Aller Anfang ist schwer. Manchmal braucht es einen Freund, einen Schubser in die richtige Richtung. Darum bietet Fitbit die größte User Community unter den Apps und bereichert diese Community mit zusätzlichen Optionen für Wettkämpfe, um die Motivation noch mehr zu steigern.
-Fitbit Wettkämpfe: Die Wettkämpfe stellen eine zusätzliche Motivation für die Fitbit Community dar. Durch kleine Wettbewerbe und Echtzeitstatistiken wird man noch mehr motiviert. Durchschnittlich erhöhen Fitbit Anwender, die sich dort miteinander vergleichen, ihre Aktivitäten um mehr als 1 Kilometer pro Wettkampf. Es gibt bereits weitere Wettkampfarten, wie zum Beispiel den Zieltag, für noch mehr Spaß. Bald können sich Anwender auch mit anderen vergleichen, die einen ähnlichen Aktivitätslevel haben.
-Abzeichen: Seit kurzem gibt es neue Abzeichen, einschließlich 100.000 Schritte täglich und 700 Stockwerke täglich- eine Belohnung für großartige Erfolge. Ab März werden diese auch auf der iOS- und Android-App verfügbar sein.
-Freunde zu finden: Fitbit Anwender mit einem oder mehreren Freunden sind um 27 Prozent aktiver. Dank der neuen Suchfunktion per E-Mail und Facebook, kann man noch einfacher Freunde finden und hinzufügen. (in Kürze verfügbar)

Partnerschaften für weitere Erfahrungen
“Der Bekanntheitsgrad der Marke Fitbit wird immer größer und es gibt immer mehr Patenschaften mit Marken aus dem Fashion-, Lifestyle- und Technologie-Bereich, wie Microsoft und Tory Burch”, sagt Tim Rosa, VP of Global Marketing bei Fitbit. “Durch die Kombination unserer Expertise bei Produkten und Software und branchenführenden Marken, bieten wir ein umfassendes Angebot an motivierenden Produkten.”
-Microsoft: Fitbit unterstützt alle Anwender, unabhängig von der mobilen Plattform, damit diese ihre persönlichen Gesundheits- und Fitnessziele erreichen. Mit dem einzigartigen Angebot von Windows, wie der Integration von Cortana, hilft die Partnerschaft von Fitbit mit Microsoft die Eingabe von Lebensmitteln und Aktivitäten dank Sprachbefehlen zu vereinfachen. Auf den Windows Phones gibt es bereits jetzt eine vorinstallierte Fitbit App als Kachel.
-Tory Burch: Durch die Kooperation mit Tory Burch wurden die Wearables zu tragbaren Schmuckstücken für jeden Anlass. Die Tory Burch for Fitbit Accessories Collection, die aus einem metallischen Armreif in Goldton und einen Kettenanhänger sowie gemusterte Armbänder aus Silikon bestand, war nach kurzer Zeit bereits ausverkauft. Jetzt wird diese Partnerschaft weiter ausgebaut und metallische Accessoires in Silber und Rosegold sowie neue gemusterte Armbänder aus Silikon vorgestellt.

Fitbit auf dem Mobile World Congress 2015
Besuchen Sie Fitbit auf dem MWC (Congress Hall/Stand CS 130) und erleben Sie die neuen Produkte Fitbit Charge HR und Fitbit Surge sowie das komplette Produktportfolio des Unternehmens.

Fitbit entwickelt Produkte und Lösungen, die die täglichen Aktivitäten erfassen und Anwender dabei unterstützen, ein gesünderes, aktiveres Leben zu führen. Als führender Hersteller in dem schnell wachsenden Marktsegment \\\”Connected Health and Fitness\\\” bietet Fitbit Aktivitäts-Armbänder Fitbit Surge, Fitbit Charge HR, Fitbit Charge und Fitbit Flex, Aktivitäts-Tracker Fitbit Zip und Fitbit One und die intelligente WLAN-Waage Fitbit Aria. Die Produkte von Fitbit sind in über 25.000 Einzelhandelsgeschäften in Nordamerika, in über 37.000 Geschäften weltweit, sowie in 48 Ländern erhältlich. Fitbit, mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien, wird privat geführt und finanziert von Foundry Group, Qualcomm Ventures, SAP Ventures, Softbank Capital SoftTech VC und True Ventures.

Fitbit, das Fitbit-Logo, Fitbit Surge, Fitbit Charge HR, Fitbit Charge, Fitbit Flex, Fitbit One, Fitbit Zip, PurePulse, MobileRun und Aria sind Handelsmarken, Dienstleistungsmarken und/oder eingetragene Marken von Fitbit, Inc. in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern. Alle weiteren hier verwendeten Handelsmarken, Dienstleistungsmarken

Weitere Informationen finden Sie online unter http://www.fitbit.com/de/home und http://www.hbi.de

Folgen Sie Fitbit auch auf Twitter @Fitbit_DE und Facebook https://www.facebook.com/FitbitDE

Firmenkontakt
Fitbit
Benoit Raimbault
150 Spear Street
CA 94105 San Francisco
089 99 3887 0
braimbault@fitbit.com
http://www.fitbit.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 99 3887 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de