Extreme Networks erweitert mit IdentiFi Wireless LAN die Skalierbarkeit mobiler Netze

IdentiFi verbessert dank branchenweit führender Performance das Nutzererlebnis sowie das IT-Management und wird durch neue 802.11ac Outdoor Access Points ergänzt

showimage Extreme Networks erweitert mit IdentiFi Wireless LAN die Skalierbarkeit mobiler Netze

Extreme Networks 3865 802.11ac WLAN Outdoor Access Point

San Jose, Calif. – 21. Mai 2014 – Extreme Networks, Inc. (NASDAQ: EXTR), ein führender Hersteller von hochleistungsfähigen Netzwerklösungen, stellt seinen neuen 3865 802.11ac WLAN Outdoor Access Point vor. Dieser ergänzt das IdentiFi Wireless LAN
Portfolio und macht es zu einer der umfassendsten skalierbaren WLAN-Lösungen für den Einsatz in Gebäuden sowie im Freien.

Die Ansprüche der Anwender an einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf Applikationen und Netze steigen und beschränken sich nicht auf die Nutzung ihrer Geräte in Gebäuden. Besonders im mobilen Einsatz erwarten die Nutzer einen größeren Umfang und Reichweiten ihrer Mobilverbindungen. Daher müssen sich WLAN-Netzwerke ständig weiterentwickeln, um die wesentlich größeren Datenmengen des wachsenden Datenverkehrs zu bewältigen. IdentiFi von Extreme Networks bietet die Kapazität und Benutzerfreundlichkeit, die IT-Manager und Anwender heute für den Einsatz mobiler Lösungen fordern.

Mit der Fortsetzung des BYOD-Trends steigt auch die Zahl und Vielfalt der Gerätearten, die WLAN-Netzwerke nutzen, rapide an. Dazu gehören auch die neuen sogenannten „Wearable Devices“, beispielsweise Uhren oder Brillen mit Mobilnetzfunktion. IDC meldet einen Anstieg bei der Verbreitung allein dieser Geräte um 317 Prozent im Jahr 2013 gegenüber dem Vorjahr und erwartet, dass bis 2018 insgesamt 111,9 Millionen Lösungen dieser Art verkauft werden. Das durchschnittliche jährliche Wachstum läge laut dieser Prognose bei 78,4 Prozent in den nächsten 5 Jahren. „Dadurch wird die Nachfrage nach mobilen Netzwerkzugriffen nochmals steigen und so Auswirkungen auf alle WLAN-Netze haben“, so Craig Mathias, Principal der Beratungsfirma Farpoint Group. „Das macht die störungsfreie Skalierbarkeit zum wichtigsten Kriterium bei der Wahl einer WLAN-Lösung.“

„IdentiFi Wireless bewältigt mehr Applikationen und einen höheren Durchsatz mit einer geringeren Zahl von Access Points (APs) als bisherige Lösungen. Der Einsatz in einigen der schwierigsten Anwendungsumgebungen, darunter beispielsweise Footballstadien der NFL, konnte dies bereits unter extremen Bedingungen belegen“, erklärt Ed Carney, EVP of Product and Customer Success bei Extreme Networks. „Durch die Ergänzung mit unseren neuen Outdoor 802.11ac-Produkten bietet Extreme Networks nun die höchste Skalierbarkeit und Leistung für WLAN in großen OpenAir-Veranstaltungsstätten sowie für andere komplexe Einsatzgebiete.“
Bart“s Health, einer der größten Klinikverbunde des staatlichen Gesundheitssystems in Großbritannien setzt mehr als 2.000 Access Points in Kombination mit der aktuellsten IdentiFi 802.11ac Lösung ein.

Jason Bincalar, stellvertretender IT-Direktor bei Bart“s Health, erläutert die Vorteile der Lösung: „Wir haben eine sehr hohe Anzahl von geschäftskritischen Geräten wie beispielsweise mobile Arbeitsplätze, mobile Bildverstärker, Geräte zur Kühlung von Blutreserven, mobile Endgeräte und kabellose VoIP-Telefone in unserer dichten WLAN-Umgebung. Hinzu kommen noch die üblichen Computer, Tablets und Smartphones. Daher muss unser WLAN-Netzwerk den Ansprüchen aller User – Mitarbeiter, Patienten und Besuchern – gerecht werden. Mit der bewährten IdentiFi Lösung von Extreme Networks, die Leistungsfähigkeit mit einer flexiblen Architektur verbindet, können wir ein hochverfügbares Netzwerk für die beste Patientenpflege bereitstellen.“
„Durch die Zusammenarbeit mit Extreme Networks können wir unseren Kunden, die nach einer skalierbaren WLAN Lösung für heutige schnell wachsende Netzwerke suchen, einen echten Mehrwert bieten. Die flexible Architektur und das zentrale Management sorgen dafür, dass wir die Anforderungen der Kunden erfüllen können“, ergänzt Wilhelm Langen, Vertriebsleiter und Prokurist bei Bell Computer-Netzwerke.

Bewährte Produkte und Lösungen im Überblick
-Extreme Networks wird in einer Vielzahl von Umgebungen eingesetzt, so auch in Stadien der National Football League (NFL) in Nordamerika, wo mehr als 70.000 Zuschauer online Videos ansehen oder Social Media Kanäle nutzen können.
-Die Gigabit WLAN-Lösung von Extreme Networks erreicht gemäß des Standards 802.11ac volle Gigabit Geschwindigkeit und Funktionalität durch 802.3af Power-over- Ethernet (PoE) für den 3825 Indoor Access Point.
-Der 3825 Outdoor Access Point erweitert die Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der IdentiFi Lösung durch gleichwertige Software-Funktionen wie bei den Indoor-WLAN-Lösungen.
-IdentiFi bietet dank dreifach besserer Over-the-Air Performance im Vergleich zu 802.11n mehr Kapazität sowie mehr Durchsatz im Air-to-Wire Übergang und unterstützt 75.000 Datenpakete pro Sekunde sowohl für Indoor als auch für Outdoor APs.
-IdentiFi vereinfacht die Implementierung durch „Zero-Touch“ AP-Initialisierung. So können neue Anwendungen und Services mit einem einzigen Mausklick angeboten werden.

Weitere Informationen
– „The Future of Wi-Fi Predicting Without A Crystal Ball“ Blog Post
– IdentiFi wireless Produktinformationen inklusive Video und Whitepaper
– Social Media Kontakt über Twitter, Facebook, YouTube, LinkedIn und Google+

Bildrechte: Extreme Networks Bildquelle:Extreme Networks

Extreme Networks, Inc. (NASDAQ: EXTR) setzt durch Innovationen in der Netzwerkinfrastruktur und ausgezeichneten Service und Support neue Maßstäbe für Kundenzufriedenheit. Das Unternehmen bietet hochperformante Switching- und Routing-Produkte für Rechenzentren und Core-to-Edge-Netzwerke, drahtgebundenen und drahtlosen LAN-Zugang sowie einheitliches Netzwerk-Management und Kontrolle. Die preisgekrönten Lösungen beinhalten Software-Defined Networking (SDN), Cloud und High-Density WLAN, BYOD und Enterprise Mobility wie auch Netzwerkzugangsmanagement und -sicherheit. Mit der Firmenzentrale in San Jose, Kalifornien, hat das Unternehmen mehr als 12.000 Kunden in über 80 Ländern. Weitere Informationen unter http://www.extremenetworks.com.

Extreme Networks, das Extreme Networks Logo, Purview und CoreFlow sind entweder Markennamen oder registrierte Markennamen von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Namen gehören ihren entsprechenden Eigentümern.

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen historischen Informationen sind die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Aussagen einschließlich, aber nicht begrenzt auf Aussagen über Features, Leistungen und Gewinne von Extreme Networks, als zukunftsorientierte Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Acts aus dem Jahre 1995 zu verstehen. Diese zukunftsorientierten Aussagen beziehen sich lediglich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung der Pressemitteilung. Da sich die Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen, unterliegen sie Risiken und Ungewissheiten. Dies gilt auch für Netzwerkdesign und die tatsächlichen Ergebnisse vom Produktgebrauch in verschiedenen Umgebungen. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Aktualisierung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsorientierten Aussagen. Andere wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse in wesentlichen Dingen abweichen, sind in den 10-Qs und 10-Ks des Unternehmens enthalten und bei der Securities and Exchange Commission registriert. http://www.sec.gov

Extreme Networks
Greg Cross
Worldwide Public Relations Manager
CA 95134 San Jose
+1 (408) 579-3483
gcross@extremenetworks.com
http://www.extremenetworks.com

GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann / Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14
85748 Garching
089 36036341
ExtremeNetworks@gcpr.de
http://www.gcpr.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.