DIG lädt zur eProcurement-Konferenz nach Wien. Für Entscheider im Einkauf kostenlos!

Am 11. Oktober 2011 dreht sich im Vienna Twin Conference Center alles um die Themen Einkauf und Beschaffung.

showimage DIG lädt zur eProcurement-Konferenz nach Wien. Für Entscheider im Einkauf kostenlos!
DIG AG

Die DIG AG (http://www.dig.at) veranstaltet auch in diesem Jahr das DIG Procurement-Forum in Wien. Da die Supply Chain weiterhin eine herausragende Rolle zur Erreichung von Umsatz- und Gewinnzielen einnimmt, bleiben diese Topics auch zukünftig zentrale Management-Funktionen. In der alljährlichen Procurement-Veranstaltung werden aktuelle Themen zusammen mit mehr als 100 Experten und Praktikern diskutiert.

Das DIG Procurement-Forum 2011 richtet sich an alle Interessierte aus den Bereichen Procurement und Beschaffung im deutschsprachigen Raum und ist für Entscheider im Einkauf kostenfrei. Top-Referenten aus der Wirtschaft und Top-Fragen des Einkaufs garantieren eine exzellente Agenda: Volatile Märkte, steigende Rohstoffpreise, größere Komplexität und zunehmend globale Vernetzung stellen Business Process Management (BPM) einmal mehr in den Mittelpunkt des strategischen Einkaufs. Es gilt als Basis für Effizienz und Transparenz in Unternehmen, da die Prozesse auf sämtliche Aspekte beleuchtet werden. Die kontinuierliche Verbesserung und Automatisierung dieser steht dabei im Fokus. Da die Kosten für Rohstoffe seit jeher großen Einfluss auf den Unternehmenserfolg haben, liegt hier ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung. Versorgungsengpässe und weitere Preissteigerungen drohen. Die Herausforderungen im Rohstoffmanagement sind größer geworden, der strategische Einkauf muss sich dafür wappnen. Langfristig muss es Unternehmen gelingen, zu den Entwicklungen an den Rohstoffmärkten starke Gegenpositionen aufzubauen. Neben der Beschaffung betrifft dies auch ein effektives Preis- und Risikomanagement. Diese und weitere Themen wie Wissensmanagement und Besonderheiten in der internationalen Beschaffung werden die Agenda der größten Procurement-Veranstaltung Österreichs bestimmen.

CEO Michael Eisler bestätigt die hohe Qualität des Events: „Unsere Erfahrung zeigt, dass in den vergangenen Jahren insbesondere CEOs, CFOs und Einkaufsleiter das DIG Procurement-Forum für Fachgespräche, Diskussionen und Debatten nutzten und sich dabei enorme Synergien und Kooperationen ergaben. Diese Tradition zum effektiven Netzwerken werden wir auch in diesem Jahr weiterführen!“

Stets nach vorn und in Richtung Zukunft gerichtet, unterstützt DIG mit ihren Lösungen aus den Bereichen eProcurement, eBilling, eSourcing, EDI und VMI immense Kosten im Unternehmen einzusparen. Prozessoptimierung und Potenzialausschöpfung sind nicht nur Unternehmenszweck, sondern gelebte Philosophie.

DIG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2001 als kompetenter Dienstleister für Business-Process-Outsourcing (BPO) etabliert. Schwerpunkt bilden die Geschäftsfelder elektronische Beschaffung eRelation-PROCUREMENT, elektronische Rechnungsverarbeitung eRelation-BILLING inbound/outbound sowie elektronische Datenübertragung via EDI mit eRelation-EDI und eRelation-VMI für den lieferantengesteuerten Bestand. Die Abwicklung der elektronischen Prozesse wird über das hauseigene Clearing-Center der DIG durchgeführt. DIG bietet mit der Business-Process-Plattform eRelation die perfekte und ganzheitliche Lösung für das Optimieren von Geschäftsprozessen. Mit eRelation kann der gesamte Purchase-to-pay-Prozess abgebildet werden.

Zu den Kunden gehören UNIQA Versicherungen, VERBUND AG, MondiPackaging, Banner Batterien, Raiffeisen Banken Gruppe, Volksbanken AG, Infineon Technologies, C&A, s.Oliver, Magna International, Gebrüder Weiss, voestalpine Stahl, Fujitsu und weitere. DIG beschäftigt 29 Mitarbeiter an vier Standorten in Österreich, Deutschland, Schweiz und Liechtenstein. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte DIG einen Jahresumsatz von 1,74 Millionen Euro, die Exportquote lag bei 30 Prozent und die Eigenkapitalquote bei 42 Prozent.

Kontakt:
DIG AG
Katy Krebs
Groß-Berliner Damm 73d
12487 Berlin
kk@erelation.de
+49 30 311 69 89 110
http://www.erelation.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet.
PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen.
Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.