DAF stellt Sendebetrieb via Satellit ein

Der Finanzfernsehsender DAF stellte heute seinen Free-TV-Sendebetrieb über Satellit planmäßig ein. Die Deutsche Anleger Fernsehen AG konzentriert sich, im Rahmen der Restrukturierung, von nun an auf die Produktion von TV-Content für das Internet.

showimage DAF stellt Sendebetrieb via Satellit ein

DAF stellt Sendebetrieb via Satellit ein

Das DAF startet mit der systematischen Restrukturierung des Unternehmens. Heute um 10:00 Uhr wurde der Sendebetrieb via Satellit planmäßig eingestellt. Damit geht der Umbau des DAF von einem frei über Satellit empfangbaren TV-Sender in einen Internet-TV-Sender und eine TV- Produktionsfirma in die nächste Phase.

„Leider zwingt uns die in Deutschland – anders als im Ausland – übliche Praxis, dass für die Einspeisung in Kabelnetze und Satelliten Ausstrahlungsgebühren erhoben werden, dazu, den Sendebetrieb des DAF über Satellit einzustellen. Nach dem Ausfall von wichtigen Werbepartnern ist es so nicht mehr möglich über diese Kanäle kostendeckend zu senden.“ erläutert Christian Köhler-Ma, Vorstand des Deutschen Anleger Fernsehens.

Einhergehend mit der Restrukturierung verlagert sich der Fokus des Unternehmens auf eine finanzinteressierte und gleichzeitig internetaffine Zielgruppe. Das Programmangebot wird wie bisher aus eigenproduzierten Börsensendungen bestehen und das Ziel einer vollumfänglichen Finanzberichterstattung verfolgen.

Die wirtschaftliche Verfassung des Senders verschlechterte sich im Januar 2015 erheblich, nachdem die Schweizerische Nationalbank (SNB) überraschend den Mindestkurs für den Franken aufhob. Im Verlauf der einsetzenden Marktturbulenzen geriet ein wichtiger Werbekunde des Unternehmens in Schieflage und musste Insolvenz anmelden. Der Einnahmeausfall war kurzfristig nicht zu kompensieren.

Das Programm kann über http://www.daf.fm/ und seine diversen Partnerseiten weiterhin empfangen werden.

Über DAF

Unter dem Motto „Wissen lohnt sich“ bietet das DAF den Zuschauern ein informatives und spannendes Vollprogramm. Im Tagesprogramm erfährt der Zuschauer alles Wissenswerte über die Welt der Geldanlage. Das Abendprogramm steht unter dem Motto: Spannende Unterhaltung. Hier zeigt der Sender eine Vielzahl von hochwertigen Dokumentationen und informiert damit auch nach Börsenschluss über ein großes Themenspektrum.

Das Programm ist unter anderem über die DAF App (iPhone, iPad und Windows Phone 8) und das eigene Online-Portal www.daf.fm zu sehen. In der kostenfreien DAF-Mediathek stehen sämtliche Beiträge und Interviews – mittlerweile über 50.000 Videos zu mehr als 4.000 Einzelwerten – zur Verfügung.

Kontakt Presse:
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
gaertner@quadriga-communication.de
+49-30-30308089-13

*

Firmenkontakt
DAF Deutsches Anleger Fernsehen AG
Thomas Eidloth
Kressenstein 15
95326 Kulmbach
49-9221-9051-233
t.eidloth@daf.fm
http://www.daf.fm

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
030-30308089-20
gaertner@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.