Charity-Heimspiel medi bayreuth gegen BG Göttingen

Basketball für den guten Zweck

Am zweiten Weihnachtstag – Donnerstag, den 26. Dezember – gehen die medi bayreuth Basketballer im Bundesliga-Match gegen BG Göttingen für den guten Zweck in der Oberfrankenhalle auf das Spielfeld. Sie sammeln Spenden für medi for help – das Hilfsprojekt für Haiti des Bayreuther Haupt- und Namenssponsors medi. medi bayreuth spendet zehn Prozent der Einnahmen aus dem Ticket- und Merchandising-Verkauf. Außerdem gibt es Stollen und Glühwein gegen Spenden sowie eine Tombola im VIP-Bereich. Wer bei der Veranstaltung nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit zu spenden an: medi hilft gGmbH, HypoVereinsbank, IBAN DE03773200720015722444, BIC HYVEDEMM412.

Alle Informationen über das Hilfsprojekt gibt es im Internet unter www.medi-for-help.com medi for help ist eine gemeinnützige Organisation. Die Spenden sind steuerlich absetzbar. medi for help dankt allen, die dieses internationale Projekt unterstützen.

Zum Hintergrund: Das Hilfsprojekt medi for help bleibt dran – Hilfe zur Selbsthilfe in unruhigen Zeiten

Im Januar 2010 erschütterte ein schweres Erdbeben den Karibikstaat Haiti: Mehr als 200.000 Menschen verloren ihr Leben, über 300.000 wurden teils schwer verletzt. Das war die Initialzündung für das gemeinnützige Hilfsprojekt medi for help. Auch nach dem Erdbeben bleibt das Land geprägt von politischen Unruhen und Naturkatastrophen, die das Leben der Menschen drastisch beeinträchtigen. Durch medi for help wurden bislang mehr als 7.500 Patienten prothetisch versorgt, einheimische Orthopädietechniker ausgebildet und sogar eine haitianische Leitung für die Werkstattleitung gefunden – für eine nachhaltige Unterstützung.

Eine “mobile Klinik” erleichtert mittlerweile die Versorgung vor Ort und macht es den Haitianern im Umland oft erst möglich, medizinische Hilfe zu bekommen. Auch bei der Behandlung von chronischen Wunden und Lympherkrankungen unterstützt medi for help gemeinsam mit der Universität in Leogne die Ausbildung von Krankenschwestern.

Surftipps:
www.medi-for-help.com, www.medi.de/unternehmen/medi-for-help

medi – ich fühl mich besser. Für das Unternehmen medi leisten weltweit rund 2.700 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Das Ziel ist es, Anwendern und Patienten maximale Therapieerfolge im medizinischen Bereich (medi Medical) und ein einzigartiges Körpergefühl im Sport- und Fashion-Segment (CEP und ITEM m6) zu ermöglichen. Die Leistungspalette von medi Medical umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Darüber hinaus fließt die langjährige Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie auch in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkte mit ein. Der Grundstein für das international erfolgreiche Unternehmen wurde 1951 in Bayreuth gelegt. Heute liefert medi mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Anke Kerner
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921912-1138
a.kerner@medi.de
http://www.medi.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.