LogiMAT 2012: Mobiler Lagerleitstand – LOGOS präsentiert neue App
Die wichtigsten Kennzahlen ihres Lagers oder Logistikzentrums haben Führungskräfte ab sofort auch unterwegs immer im Blick: Die App Mobiler Leitstand der LOGOS GmbH ermöglicht es ihnen, über ihr Smartphone in Echtzeit Reports aus dem Lagerverwaltungssystem imotic abzufragen. In Kürze kommen weitere Funktionalitäten hinzu. Bereits das nächste Release der neuen App soll es Anwendern ermöglichen, aktiv in die Abläufe im Lager einzugreifen, indem sie die Priorität bzw. die Abfolge der abzuarbeitenden Aufträge verändern. Den Mobilen Lagerleitstand können LogiMAT-Besucher am Stand 601 in der Halle 7 bei Interesse selbst ausprobieren. LOGOS hält am Stand mit der App ausgestattete Smartphones zum Testen bereit. FRIEDRICHSDORF. „Gerade Lager- und Logistikleiter sind eher selten an einem festen Arbeitsplatz anzutreffen und meist viel im Lager und im Unternehmen unterwegs. Die App ermöglicht es ihnen, sich von jedem Ort aus schnell ein Bild zu machen, ob im Lager alles rundläuft“, erläutert Martin Leiacker, Geschäftsführer bei LOGOS, die Vorteile ...

Weiterlesen
Qualität am laufenden Band: Leichtfördertechnik von AMI zur Modernisierung von Lager und Versand
Mit Förder- und Lagertechnik die Abläufe in der Produktion optimieren Leichtfördertechnik der Firma AMI Alpenrod, 28. November 2011 – Wächst das Sortiment eines Unternehmens wie z.B. eines Versandhandels, müssen weiterhin kurze Lieferzeiten sowie individuelle Kundenwünsche bei hoher Qualität sichergestellt werden. Dies ist mit historisch gewachsenen Infrastrukturen oft nicht möglich. Daher rüsten immer mehr Produktionsstätten auf effiziente Anlagen um. Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH (www.ami-foerdertechnik.de) optimiert Prozesse für Unternehmen nahezu aller Branchen wie Maschinenbau, Pharmahandel, Automobilzulieferer, Versandhandel sowie sonstige Industrieunternehmen. Eine Kategorie aus dem AMI-Portfolio ist dabei die Leichtfördertechnik, mit deren Einsatz sich Optimierungs- und Einsparpotenziale in der Lieferkette ergeben. Beispielhaft für eine Anwendung aus dem AMI-Kundenumfeld ist die Modernisierung der Kommissionierungs- und Versandabteilung eines Lagers für pharmazeutische Produkte und medizinische Hilfsmittel. Zehntausende Produkte werden hier bevorratet und mehrere Tausend Sendungen verlassen täglich das Haus. Da sich die vorherige Lösung als zu aufwändig erwies und die Vielzahl an Produkten nicht ...
Weiterlesen
Fuhrparkmanagement: Euro-Leasing-Konzentration in Hamburg zahlt sich aus
Mit der Entwicklung zufrieden: Michael Larisch (links) und Stefan Wolff (rechts) Sittensen, 25. November 2011 (newshub.de) – Für die zur MAN Truck & Bus AG gehörende Euro-Leasing GmbH hat sich die vor einem Jahr erfolgte Konzentration ihrer Hamburger Vermiet- und Verkaufsaktivitäten an einem neuen Standort positiv ausgewirkt. Von dem neuen One-stop-Shopping-Konzept stark profitiert hat laut Depotleiter Michael Larisch nicht nur die Kurz- und Langzeitvermietung von Nutzfahrzeugen und Containerchassis. Auch der von Stefan Wolff geleitete Verkauf von gebrauchten Sattelaufliegern, Kippfahrzeugen usw. konnte über die verkehrsgünstige gelegene, 15.000 m2 große Anlage weiter forciert werden. Nicht zuletzt auch in Richtung Mittel- und Osteuropa. Abgerundet werden die dortigen Aktivitäten durch Torsten Lau als Regionalleiter für die Verkaufsgebiete Bremen/Niedersachsen. Ausgezahlt hat sich die Nähe zur Logistikdrehscheibe Hamburger Hafen insbesondere für die inzwischen mit über 300 Schmitz-, Krone- und Kögel-Einheiten betriebene Chassisvermietung. Und zwar bundesweit. Wobei bedarfsgerecht auch One-way-Vermietungen zwischen den norddeutschen Seehäfen Hamburg und Bremen ...
Weiterlesen
Zeitgemäße Lagersysteme – von einfach bis komplex
Remmert: 2012 erstmals auf der LogiMAT Der Lagerlogistikexperte Remmert zeigt erstmals auf der LogiMAT 2012 seine Automatiklagersysteme für Langgüter und Bleche. Am Messestand 200 in Halle 1 kann sich das Fachpublikum ausführlich über die drei flexiblen Standardlösungen Blech-, Brücken- und Wabenlager informieren, die sich je nach Einsatzbereich und Anforderungsprofil individuell konfigurieren und erweitern lassen. Unter dem Motto „Wirtschaftlich lagern“ präsentiert die Friedrich Remmert GmbH aus Löhne automatische Lagertechnik zur raumoptimierten Bevorratung von Blechen sowie Profilen, Rohren und Stäben. Die modular aufgebauten Anlagen bestehen aus einer oder mehreren Regalreihen sowie einem Hochleistungs-Regalbediengerät, das die vollautomatischen Ein- und Auslagerungen realisiert. Gesteuert und verwaltet werden die Lagersysteme durch die Remmert-Logistiksoftware PRO WMS. Sie ist via Touchscreen intuitiv durch das Lagerpersonal bedienbar. Im Vergleich zur manuellen oder halbautomatischen Bevorratung reduzieren die Remmert-Automatiklager die benötigte Lagerfläche um durchschnittlich 60 Prozent und ermöglichen eine Zeitersparnis im Materialhandling von bis zu 75 Prozent. „Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Investitionssicherheit ...

Weiterlesen
Praktisch für den Holzhandel:
»Holzbag Net« komplett aus Netzgewebe – zum Transportieren, Lagern und Trocknen von Scheitholz Der »Holzbag Net« von Ixkes besteht komplett aus Netzgewebe. Kempen, 23. November 2011. Speziell für den Holzhandel gibt es jetzt einen neuen BigBag von Ixkes ( http://www.ixkes.de ), der komplett aus Netzgewebe besteht. Dieser „Holzbag Net“ bietet sich wegen seiner Luftdurchlässigkeit nicht nur zum Transportieren von Scheitholz an, sondern darüber hinaus auch zu dessen Lagerung und Trocknung. Dadurch entfällt zukünftig das Umschichten des Scheitholzes beim Endkunden. „Der neue BigBag erfüllt mit seiner reißfesten Ausführung nicht nur die Transportansprüche des Holzhandels, sondern kommt auch den Wünschen der Endkunden entgegen“, erläutert Peter Ixkes, Entwickler und Anbieter des Holzbag Net. „Durch das hoch luftdurchlässige Netzgewebe ist eine extrem schnelle Trocknung sichergestellt, und das Holz kann ohne Umlagern dauerhaft darin gelagert werden. Eine UV-Stabilität über viele Jahre garantiert dafür, dass die Nutzer daran lange Freude haben. Über die Etablierung eines Pfand-Rückgabesystems ...
Weiterlesen
Praktisch für den Holzhandel:
»Holzbag Net« komplett aus Netzgewebe – zum Transportieren, Lagern und Trocknen von Scheitholz Der »Holzbag Net« von Ixkes besteht komplett aus Netzgewebe. Kempen, 23. November 2011. Speziell für den Holzhandel gibt es jetzt einen neuen BigBag von Ixkes ( http://www.ixkes.de ), der komplett aus Netzgewebe besteht. Dieser „Holzbag Net“ bietet sich wegen seiner Luftdurchlässigkeit nicht nur zum Transportieren von Scheitholz an, sondern darüber hinaus auch zu dessen Lagerung und Trocknung. Dadurch entfällt zukünftig das Umschichten des Scheitholzes beim Endkunden. „Der neue BigBag erfüllt mit seiner reißfesten Ausführung nicht nur die Transportansprüche des Holzhandels, sondern kommt auch den Wünschen der Endkunden entgegen“, erläutert Peter Ixkes, Entwickler und Anbieter des Holzbag Net. „Durch das hoch luftdurchlässige Netzgewebe ist eine extrem schnelle Trocknung sichergestellt, und das Holz kann ohne Umlagern dauerhaft darin gelagert werden. Eine UV-Stabilität über viele Jahre garantiert dafür, dass die Nutzer daran lange Freude haben. Über die Etablierung eines Pfand-Rückgabesystems ...
Weiterlesen
Poolkasten bringt Glasmehrwegsysteme wieder auf Kurs
Kunststoffspezialist LINPAC Allibert entwickelt innovativen Mineralwasserkasten für LOGICYCLE Der von LINPAC Allibert für LOGICYCLE entwickelte Mineralwasserkasten Bad Salzuflen, den 23. November 2011 – Für neue Impulse im Mineralwassermarkt hat der Messestand von LINPAC Allibert auf der Brau Beviale vom 9. bis 11. November in Nürnberg gesorgt. Die Testphase des vor einem Jahr eingeführten Poolkastens von LOGICYCLE für 12 0,75-Liter-Glasflaschen war zuvor erfolgreich abgeschlossen worden. Bei der diesjährigen Fachmesse konnte der hellblaue Kasten bereits mit ersten Markterfolgen aufwarten. Für interessierte Besucher gab es zudem die ersten Produkte aus der Serie zum Anfassen. LINPAC Allibert ist einer der führenden Anbieter von Mehrwegtransportverpackungen aus Kunststoff. Die Vertriebsleitung Flaschenkästen gab die Vorteile des neuen Poolkastens auf der Messe bekannt: „Der Mineralwasserkasten wird von Industrie und Handel angenommen, weil einfach alles stimmt. Er ist poolfähig, gut stapelbar, fällt beim Endkunden positiv auf, spart den Mineralbrunnen Kosten und bietet zudem über Meto-Schilder und Flaschenlabel die Möglichkeit ...
Weiterlesen
Das Multitalent für mittelständische Brauereien
LINPAC Allibert stellt neuen Multicrate Bierkasten auf der Brau Beviale vor Der neue Multicrate Bierkasten von LINPAC Allibert Bad Salzuflen, den 23. November 2011 – LINPAC Allibert zeigte auf der Brau Beviale vom 9. bis 11. November eine überzeugende neue Bierkastenfamilie für mittelständische Brauereien. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Fertigung von Kunststoffprodukten und als einer der führenden Anbieter von Mehrwegtransportverpackungen entwickelt LINPAC Allibert in Zusammenarbeit mit der Industrie schlüssige Komplettlösungen. Bei der Entwicklung des Multicrate Bierkastens für mittelständische Brauereien stand die Überlegung im Vordergrund, einen Standardbierkasten zu kreieren, der sich markenspezifisch gestalten lässt. Denn gerade Biermarken brauchen einen Markenauftritt am Point of Sale. Flaschenkästen sind schon lange nicht mehr nur Transportmittel, sondern gehören zur Produktverpackung und müssen sowohl Handelspartner als auch Verbraucher überzeugen. Doch nicht jede Brauerei möchte in einen Individualkasten investieren. Von daher stellt der neu entwickelte Bierkasten von LINPAC Allibert eine interessante Alternative dar. Auf ...
Weiterlesen
Leichtes Spiel mit dem neuen Selbstkipper von BARTELS
Nachfolgemodell überzeugt mit weniger Traglast « Der neue Leichte » von Bartels kombiniert viel (Horst, November 2011) Seit über 50 Jahren baut die Firma Karl H. Bartels GmbH Selbstkipper. Jetzt hat der unverzichtbare Helfer im Produktionsbetrieb eine Last weniger. « Der neue Leichte » kombiniert viel Volumen mit weniger Traglast und das zu einem unschlagbaren Preis. Damit trägt Bartels der Tatsache Rechnung, dass es bei Selbstkippern zunehmend weniger auf hohe Traglasten ankommt, zum Beispiel aufgrund einer geringeren Dichte des Abfalls. Der bisherige Selbstkipper zeichnete sich durch viel Volumen und eine hohe Traglast aus. Letzteres fällt bei seinem Nachfolger, dem « Selbstkipper leicht » jetzt weniger ins Gewicht. Geblieben ist die hohe Qualität der Selbstkipper, die aus dem Produktionsbetrieb zum Sammeln von Späne, Kleinteilen, Granulaten, Bohrabfälle, Sand, etc. nicht mehr wegzudenken sind. Auch in Sachen Funktionalität steht « der Leichte » seinem Vorgänger in Nichts nach. Da das Kippen und Verriegeln ...
Weiterlesen
Für die Zukunft gut aufgehängt!
Pierau Planung realisiert den „höchsten Kleiderschrank der Welt“ für Walbusch Pierau Planung realisiert den ?höchsten Kleiderschrank der Welt? für Walbusch (Hamburg, September 2011) Seit 75 Jahren steht der Solinger Hemdenspezialist sowie Damen- und Herrenausstatter Walbusch für 1a-Qualität und einen entsprechenden Service. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wurden die Hamburger Logistikexperten Pierau Planung mit der Entwicklung und Realisierung eines automatischen Hängewaren-Hochregallagers, das in die Prozesskette vom Wareneingang bis zum Warenausgang integriert ist, betraut. Das Ziel: Mehr Leistung bei gleichzeitiger Raum- und Platzersparnis. Für eine optimale Prozessabwicklung wurde dieses Projekt von weiteren Modernisierungsmaßnahmen flankiert. Das Hängewaren-Hochregallager 5 Gassen, 12.600 Lagerplätze und ca. 300.000 Lagerwarenstücke: Das neue Hängewaren-Hochregallager ist ein absoluter Leistungsträger. Beide aktuell in Deutschland betriebenen Hochregallager für Hängewaren wurden von Pierau Planung geplant und realisiert. Mit dem Hochregallager bei Walbusch mit einer Höhe von fast 26 Metern werden neue Maßstäbe in der effizienten Lagerung von Hängewaren gesetzt. Kommt garantiert ...
Weiterlesen
Belgische Essers-Gruppe rüstet 2.000 Sattelauflieger mit dem neuen Transics-Modul TX-Magellan Geo aus
Essers-Gruppe setzt jetzt voll auf Transics-Telematik Ypern/Belgien, 22. November 2011 (newshub.de) – Die von der europäischen Flottenmanagementspezialistin Transics International in diesem Jahr vorgestellten, effizienzsteigernden Aufliegermanagement-Produkte werden von Spediteuren, Transporteuren und Logistikern verstärkt nachgefragt. National und international. Nachdem unlängst die französische Transalliance-Gruppe ihre gesamte Aufliegerflotte zwecks besserer Überwachung mit TX-Magellan Geo Tracern ausgestattet hatte, entschied sich jetzt auch der Transics-Kunde H. Essers als größter belgischer Logistikdienstleister für diesen Schritt. Alle Essers-Kühlfahrzeuge waren schon im Frühjahr mit TX-Magellan Cold Tracern zur Temperaturüberwachung ausgerüstet worden. Beide Lösungen sind nahtlos in die Backoffice-Software integriert. Durch den Einsatz von TX-Magellan Geo will Essers sein Trailermanagement optimieren und noch effizienter, kundenorientierter und konkurrenzfähiger arbeiten. H. Essers aus Limburg hat sich laut Transics in den letzten zehn Jahren zu einer der führenden privaten Transport- und Logistikgruppen Europas entwickelt. Grundlage dieses Wachstums sind ihre Investitionen in Flexibilität, Qualität und Sachwerte. Anders als viele andere Speditionen arbeitet H. Essers ...
Weiterlesen
Gelber Blitz – Akten in guten Händen
Gelber Blitz hat seine Aktivitäten im Bereich Aktenlagerung erweitert. Im Zuge dessen wurden ebenfalls neue Lagerkapazitäten erschlossen. Die Firma Gelber Blitz, eine deutsche Möbelspedition mit Sitz in Olpe und Gummersbach sowie im Internet unter http://www.gelber-blitz.de präsent, hat ihre Aktivitäten im Bereich der Lagerung von Aktenmaterial ausgeweitet. Bereits seit mehreren Jahren bietet das Unternehmen diese Leistung an, unter anderem werden Geschäftspapiere namhafter Wirtschaftsunternehmen, aber auch zum Beispiel Röntgenbilder für Krankenhäuser gelagert. Für die Lagerung großer Kapazitäten gerüstet Im Sommer 2011 konnte nun auch ein großes deutsches Stahlunternehmen als Kunde gewonnen werden, welches in einem ersten Schritt rund 650 laufende Meter Geschäftsakten eingelagert hat. Bei diesem Bestand handelt es sich sowohl um Aktenordner als auch Hängemappen, die jeweils in entsprechenden geeigneten und säurefreien Archivkartons aufbewahrt werden. Um den Kunden einen größtmöglichen Service zu bieten, wurden eigens neue Lagerräume in der Nähe des Betriebssitzes angemietet und entsprechend hergerichtet. Die Unterbringung erfolgt nach einem ...

Weiterlesen
Stockmeier Logistik konnte Tonnage erheblich ausweiten
40 eigene Fahrzeuge garantieren Sendungslaufzeiten in Deutschland von 24 Stunden Bielefeld, 22. November 2011*****Angesichts steigender Sendungsmengen entschied sich die Stockmeier Gruppe 2008, die Logistikaktivitäten in eine eigene Speditionsfirma, die Stockmeier Logistik GmbH auszugliedern. Die Stockmeier Logistik ist als Dienstleister für sämtliche deutschen Standorte der Stockmeier Gruppe tätig und in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich gewachsen. Heute arbeiten 53 Mitarbeiter für Stockmeier Logistik und bewegen mit 15.500 t Gesamttonnage pro Monat fast dreimal soviel Tonnen wie noch vor drei Jahren. Die Zahl der bewegten Sendungen ist im gleichen Zeitraum von 8.000 auf 13.300 Sendungen pro Monat gestiegen. Als Mitglied der Speditionskooperation VTL mit aktuell über 120 Partner in Deutschland und Europa werden Laufzeiten von 24 h innerdeutsch und bis zu 48 h im Europäischen Ausland realisiert. Die mittlerweile 40 im Nahverkehr eingesetzten eigenen Fahrzeuge (30 Wechselbrücken/ 10 Sattelauflieger) sind alle mit Hebebühnen und entsprechend den gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien zum Gefahrguttransport ausgerüstet. ...

Weiterlesen
Intermarine erweitert Flotte unter US-Flagge
Führende Projekt- und Schwergutreederei expandiert im Heimatmarkt (ddp direct)New Orleans/Hamburg, 21. November, 2011: Intermarine hat heute den Ankauf eines weiteren modernen Frachters bekanntgegeben der die weltweit führende Multipurpose- und Schwergutflotte unter US-Flagge erweitert. Die Ocean Freedom unterstreicht Intermarines Rolle, die Nachfrage nach vielseitiger und moderner Tonnage zu bedienen. Das Schiff ist das neue Flagschiff der aus fünf modernen und hoch spezialisierten Multipurpose Zwischendeckern bestehenden Flotte unter US-Flagge und stellt einen entscheidenden Mehrwert in Intermarines Gesamtflotte aus mehr als 20 Zwischendeckern dar. MS Ocean Freedom ist ein 2010 gebautes Multipurpose-Schwergut-Schiff mit einer Tragfähigkeit von 14100 dwt, das mit seinen zwei 400 Tonnen Kränen fähig ist, Ladungen mit bis zu 800 Tonnen Gewicht zu heben. Zum zügigen Laden kleinerer Güter steht ferner ein 80 Tonnen Kran zur Verfügung. Das Schiff ist in der Lage, Packstücke mit einer Länge von bis zu 83,75 Metern unter Deck und bis zu 129,5 Metern an Deck ...

Weiterlesen
Studie: Neuwagen Markt Report Q3|2011
Großraum-Boliden werden zum Nischenprodukt | Internetkunden zeigen Vorliebe für kompakte SUV Modelle | Trend zu Kleinst- und Kleinwagen bestätigt sich (ddp direct)Der Neuwagen Markt Report Q3 | 2011 zeigt, mehr als jeder fünfte Internetkunde wählt mittlerweile einen geländegängigen Neuwagen (21,36 % Marktanteil). Der Grund ist die starke Nachfrage nach Kompakt-SUV. Unter den Top 10 SUV im Internet befinden sich in Q3 2011 ausschließlich kompakte Modelle. Im Gesamtmarkt sind bis auf die Ausreißer BMW X5 (Platz 8) und VW Touareg (Platz 10) ebenfalls nur Kompakt-SUV in den Top 10 gelistet. Von aktuell 68 Modellen im gesamten SUV-Segment sind 42 Kompakt-SUV. Das entspricht einem Anteil von 61,8 %. Der 5-Jahresvergleich veranschaulicht die Entwicklung der SUV-Modelle: Während die Zahl der Großraum-SUV rückläufig ist, legten die Kompakt-SUV stark zu (11 Modelle 2001 / 42 Modelle 2011). Großraum-SUV sind out und werden zukünftig zum Nischenprodukt mutieren, den Kompakt-SUV winkt dagegen längst ein Massenmarkt., prophezeit der ...

Weiterlesen