Baggerbiss in Karlsruhe: WOLFF & MÜLLER baut die neue Firmenzentrale für WIBU-SYSTEMS

In nur rund einem Jahr Bauzeit errichtet das Bauunternehmen das neue Hauptquartier des führenden Cybersecurity-Anbieters sowie das House of IT-Security.

August 2019 – WOLFF & MÜLLER baut das neue Hauptquartier der WIBU-SYSTEMS AG, einer der führenden Anbieter für IT-Security weltweit. Der Standort ist bewusst gewählt: Karlsruhe ist eines der Zentren der Software-Entwicklung und Teil des südwestdeutschen IT-Clusters aus namhaften Firmen und Forschungseinrichtungen wie dem KIT (Karlsruher Institut für Technologie). „Wir wollen unser Unternehmen in einem optimalen Umfeld aus Wissenschaft und Industrie weiter ausbauen. Mit WOLFF & MÜLLER haben wir einen Partner mit viel Erfahrung im Schlüsselfertigbau gewonnen, der zugleich Vorreiter in digitalem Bauen ist“, so WIBU-SYSTEMS-Vorstand Oliver Winzenried. Außer dem Hauptquartier wird WOLFF & MÜLLER direkt dahinter als spiegelbildliches Zwillingsgebäude auch das House of IT-Security errichten. In den beiden sechsstöckigen Gebäuden mit jeweils circa 8.400 Quadratmetern Bruttogeschossfläche werden künftig mehr als 300 Mitarbeiter arbeiten. Im House of IT-Security finden Forschungseinrichtungen und Firmen aus dem IT-Bereich Mietflächen für Zusammenarbeit und Büroraum mit gehobener Ausstattung. Die Zwillingshäuser werden im Dezember 2020 und Februar 2021 dem Bauherrn übergeben.

Produktionsstätten für IT-Security-Hardware, Büros für Softwareentwicklung
Im WIBU-SYSTEMS-Hauptquartier sind auf sechs Etagen verschiedene Nutzungen vorgesehen. Das Unternehmen fertigt im Erdgeschoss Kleinstelektronik für die IT-Sicherheit, sogenannte Code-Meter Dongles. In den Obergeschossen befinden sich Büroflächen für Entwickler, Support und Verwaltung. Eine Cafeteria sowie die Wohnung des Firmeninhabers liegen im Staffelgeschoss, das über dem Gebäude zu schweben scheint. Die zugehörige Tiefgarage mit 64 Stellplätzen wird für beide Gebäude gemeinsam genutzt. Die Zwillingshäuser überspannen die Karlsruher Zimmerstraße brückenartig mit Büroflächen hinüber zu zwei ebenfalls nebeneinanderliegenden bestehenden Gebäuden. „Das Bauvorhaben ist statisch anspruchsvoll: Wir überbauen die Straße mit insgesamt fünf Stockwerken. Aufgrund der Deckenspannweite und der Bauwerkskonstruktion, die sich nur im Gesamttragwerk über alle Geschosse realisieren lässt, müssen wir ein Schwerlastlehrgerüst einsetzen. Dieses leitet die Lasten während der Bauzeit in den Baugrund in der Zimmerstraße ab“, so Oberbauleiter Hans Bosse von der Karlsruher Niederlassung von WOLFF & MÜLLER. Auch logistisch ist das Projekt herausfordernd: Die Garagenzufahrten zu den bereits vorhandenen Gebäuden müssen während der Bauzeit zugänglich bleiben. So stellt das Bauunternehmen zunächst die WIBU-SYSTEMS-Zentrale fertig und errichtet dann erst das House of IT-Security. Die Karlsruher Zimmerstraße wird dafür jeweils zur Hälfte abgesperrt.

Baupartner für Unternehmen und Forschungseinrichtungen
WOLFF & MÜLLER ist deutschlandweit ein gefragter Baupartner für Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Zu den aktuellen Projekten im Südwesten gehört die neue Firmenzentrale für HELUKABEL in Hemmingen, wo künftig 450 kaufmännische Mitarbeiter des international führenden Herstellers für Kabel und Leitungen ihre Büros haben werden. In Nürnberg hat das Unternehmen für die SOFiSTiK AG, Europas führenden Hersteller von Software für Bauingenieure, ein dreigeschossiges Bürogebäude errichtet – und dabei ganz auf digitales Planen und Bauen mit BIM (Building Information Management) gesetzt. Kürzlich fertiggestellte Forschungs- und Bildungsgebäude sind beispielsweise das Labor- und Bürogebäude „SkyAngle“ in Heidelberg, das Zentrum für Innovationskompetenz B CUBE (ZIK B CUBE) der TU Dresden und die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) Nürtingen. Zudem baut WOLFF & MÜLLER derzeit die Bibliothek und das Hörsaalzentrum für die TU Bergakademie Freiberg.

WOLFF & MÜLLER wurde 1936 gegründet und ist heute eines der führenden Bauunternehmen Deutschlands in privater Hand. Das mittelständische Familienunternehmen mit Haupt-sitz in Stuttgart ist überall dort vertreten, wo effektive, partnerschaftliche und innovative Lö-sungen gefordert sind: im Hoch- und Industriebau, Ingenieurbau, Stahlbau, bei der Bau-werkssanierung, im Tief- und Straßenbau sowie Spezialtiefbau. Neben Bauleistungen bietet die WOLFF & MÜLLER-Gruppe auch Bau- und Rohstoffe sowie baunahe Dienstleistungen an. Sie beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter an 27 Standorten im Bundesgebiet und erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 950 Millionen Euro.

Mehr Informationen auf der Website www.wolff-mueller.de

Firmenkontakt
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG
Heidrun Rau
Schwieberdinger Straße 107
70435 Stuttgart
+49 (711) 82 04-0
rau@cc-stuttgart.de
http://www.wolff-mueller.de

Pressekontakt
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Heidrun Rau
Breitwiesenstraße 17
70565 Stuttgart
0711/9789328
rau@cc-stuttgart.de
http://www.communicationconsultants.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.