Angela Merkel und Donald Trump gegenüber Greta Thunberg

163-Bild-300x251 Angela Merkel und Donald Trump gegenüber Greta Thunberg

Immer wieder lese ich, wie dieses 16-jährige Mädchen von angeblichen “intelligenten” Menschen kritisiert und verspottet wird, nur weil sie anders ist – weil sie ungewöhnlich auf Menschen wirkt.

 

Der 73-jährige US-Präsident Donald Trump scheint von Autismus noch nie was gehört zu haben und selbst unsere 65-jährige Bundeskanzlerin “Angela Merkel” vergisst, dass Greta erst 16 Jahre alt ist und mit dem Syndrom Asperger lebt. Merkel meinte, sie sei zwar von der Rede bewegt gewesen, aber es fehlten doch konkrete Vorschläge der Klimaaktivistin Greta Thunberg. Für sie sei nicht genug deutlich darauf hingewiesen worden: “in welcher Weise Technologie, Innovation gerade im Energiebereich, aber auch im Energieeinsparbereich uns Möglichkeiten eröffnen, die Ziele zu erreichen”.

 

H A L L O… wir reden/schreiben hier über ein 16-jähriges Mädchen, die noch dazu mit einem Asperger-Syndrom lebt.

 

Asperger ist eine Autismus-Variante!

Allgemeine Kennzeichen sind: eine qualitative Beeinträchtigung der sozialen Kommunikation und Interaktion, mangelndes Einfühlungsvermögen, sensorische, motorische und sprachliche Eigenarten sowie ausgeprägte Sonderinteressen.

Autistische Kinder (auch Erwachsene) nehmen eher wenig und nur flüchtig Blickkontakt auf und im Alltag ist ein mangelndes Einfühlungsvermögen und Unverständnis für zwischenmenschliche Gefühle auffällig. Menschen mit Asperger-Syndrom sind oft sozial isoliert und ecken aufgrund ihrer Besonderheiten leicht an. Sie werden häufig gehänselt, ausgegrenzt und gemobbt.

Asperger-Menschen scheinen, von außen betrachtet, kaum an ihren Mitmenschen interessiert zu sein, sie haben aber trotzdem oft ein großes Interesse an sozialen Kontakten, wissen aber nicht, wie sie das umsetzen können. Sie haben Schwierigkeiten, die Körpersprache und Mimik anderer zu erkennen.

Während Menschen evolutionsbiologisch als Spezialisten für sozialen Kontakt bezeichnet werden, entwickeln Asperger-Menschen diese Spezialkompetenz nicht oder in unzureichendem Maße. Sie haben oft Spezialinteressen, die in der Sache oder in ihrer Intensität ungewöhnlich erscheinen. Die Interessen liegen oft in naturwissenschaftlichen oder technischen Gebieten, andere Asperger-Menschen beschäftigen sich leidenschaftlich mit Musik oder sind Sammler von ungewöhnlichen Objekten.

 

Und trotz all dieser Nachteile hat dieses Mädchen

ein stärkeres Umweltbewusstsein entwickelt als ihre Kritiker.

 

Quelle:

https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump-verspottet-greta-thunberg-8919864.html

https://www.sueddeutsche.de/politik/new-york-merkel-kritisiert-greta-thunberg-1.4615087

 

Und wer mehr über den Autismus wissen möchte:

Autismus verstehen – Ratgeber für Hilfesuchende

Autorin: Jutta Schütz

Paperback – ISBN-13: 9783749464807

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.08.2019

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 5,99 € E-BOOK 2,99 €

 

Nach heutigem Erkenntnisstand werden mit autistischen Störungen vielschichtige Phänomene beschrieben, welche von Geburt an vorliegen oder in den ersten Lebensjahren auftreten und fortbestehen. Manche Autisten haben eine geistige Behinderung oder erreichen eine normale Intelligenz. Es gibt auch überdurchschnittlich intelligente Autisten. Diese haben eine sogenannte Inselbegabung.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht “© 2019 Jutta Schütz” enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net