Alpen und Wüste: Natur als Seminarraum

Ex-Millionär Karl Rabeder fand sein Lebensglück im Verzicht auf Luxus – heute lebt er in einer einfachen Berghütte, schreibt Bücher und vermittelt seine Erfahrungen in Seminaren.

showimage Alpen und Wüste: Natur als Seminarraum
Die Faszination der Berge: In seinen Seminaren macht sich Karl Rabeder die Kraft der Natur zunutze

September 2011 – Imposante Berggipfel, Jahrtausende alte Felsformationen und die unendlichen Weiten der Wüste – die Wunder der Natur faszinieren immer wieder. Wanderer suchen Ruhe, Bergsteiger die Herausforderung und Sportler den besonderen Kick. Dass sich die Energie dieser beeindruckenden Orte auch für einen grundlegenden inneren Wandel nutzen lässt, vermittelt das Wochenendseminar “Urkraft der Natur” am Achensee und das 14-tägige Wüsten-Intensiv-Seminar in Namibia. Der Coach des Seminars ist einer,der es wissen muss: Ex-Millionär Karl Rabeder lebte ein Leben im Luxus, das ihn nicht glücklich machte – bis er sich entschloss, das Streben nach Geld gegen ein Mehr an Lebensglück einzutauschen.

Urlaub auf den schönsten und teuersten Inseln der Welt, ein Ferienhaus in Südfrankreich und mehrere Segelflugzeuge – als erfolgreicher Unternehmer besaß Rabeder schon im Alter von 30 Jahren alles, was sich viele Menschen wünschen. Dennoch war es nicht der Reichtum, der ihm sein Lebensglück bescherte: 2004 verkaufte er seine Firma und unterstützte Waisenhäuser in Lateinamerika. Sechs Jahre später verloste er seine Villa in Tirol, um das Kapital für MyMicroCredit zu erwirtschaften, eine gemeinnützige Organisation, die Kleinkredite an Arme vergibt. “Erfüllung hat wenig mit Geld zu tun, aber viel mit dem Mut, der eigenen Intuition zu folgen”, sagt Rabeder heute und möchte eben diese Erkenntnis an andere Menschen weitergeben.

“Es gibt keinen besseren Ort als die Natur, um Glücklich sein zu lernen”

Für den ehemaligen Trainer der österreichischen Segelflug-Junioren-Nationalmannschaft ist das Rofanmassiv und die Region rund um den malerischen Achensee in Tirol ein Seminar-Raum, voller Kraft- und Glücksquellen. “Dies ist die perfekte Umgebung, um Emotionen, Gefühle und Ängste loszulassen, neue Kraft zu tanken und intensiv zu spüren, was im Leben wichtig ist”, ist Rabeder überzeugt. Beim Wandern bringt er die Teilnehmer wieder in Kontakt mit der Natur und dem eigenen Selbst. “Das Seminar soll dazu ermutigen, mit jedem Schritt in der Bergwelt auch einen Schritt auf dem eigenen, individuellen Weg zu gehen und dabei der Stimme des Herzens zu folgen.

Zugang zu einem ganz anderen Natur-Raum als Lehrmeister und Unterstützer bringt Mentor und Coach Rabeder suchenden Menschen beim 14-tägigen Wüsten-Intensiv-Seminar in Namibia näher. In dieser faszinierenden Umgebung des südafrikanischen Landes finden die Teilnehmer Ruhe und Klarheit, die sie im Alltag vermissen. “Vieles von dem, was wir mit uns herumschleppen, ist ohne Bedeutung”, sagt Rabeder. “Wer sich auf die unendlichen Weiten der Wüste einlässt, auf absolute Stille und Klarheit des nächtlichen Sternenhimmels, wird den Atem und den Herzschlag der Erde spüren, wird zu sich selbst finden und tiefe innere Ruhe empfinden.” Die Teilnehmer lernen in den täglichen Seminarstunden nicht nur sich von Überflüssigem zu befreien, sondern gehen gleichzeitig auch auf Entdeckungsreise zu den magischsten Orten Namibias.

Alpen-Seminar: “Urkraft der Natur”
Fr. 23.09. bis So. 25.09.2011
Fr. 07.10. bis So. 09.10.2011
Fr. 06.01 bis So. 08.01.2012 (Winterseminar)
Kosten: 390,00 Euro pro Person (zzgl. Übernachtung/Verpflegung)

Das Seminar startet jeweils am Freitag um 16 Uhr und endet am Sonntag um 17 Uhr. Seminarort ist die Lodge der Alpinschule Innsbruck in Steinberg am Rofan/Achensee (www.asi-lodge.at). Für die Übernachtungen kann aber auch eine andere Unterkunft in Steinberg am Rofan oder am Achensee gewählt werden. Am Montag nach dem Seminar steht Karl Rabeder nach Vereinbarung zusätzlich für persönliche Coaching-Wünsche zur Verfügung (ermäßigter Tarif für Seminarteilnehmer).

Stille und Erkenntnis in Namibia: 14 Tage Intensiv-Seminar
So. 15.01 bis Sa. 28.01.2012
Kosten: 3590,00 Euro zzgl. Flug (Fahrzeugoption 1: Geländewagen für vier
Personen)
Kosten: 3990,00 Euro zzgl. Flug (Fahrzeugoption 2: Bushcamper für zwei Personen)

Weitere Informationen und Anmeldung: www.rabeder.com/seminare.php

Neues Buch von Karl Rabeder:
Wer nichts hat kann alles geben
Wie ich meine Reichtümer gegen den Sinn des Lebens eintauschte
(240 Seiten, ISBN: 978-3-453-28023-6, empf. VK-Preis 19,99 Euro)
http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=365843

Ein Teil des Erlöses aus Buchverkauf und Seminaren fließt in die Organisation MyMicroCredit (www.mymicrocredit.org) und weitere gemeinnützige Projekte.

Weitere Informationen und Bildmaterial zum Download unter:
http://www.modemconclusa.de/presseservice/kunden/mymicrocredit.html

Geld und Besitz machen nicht glücklich. Diese Erkenntnis brachte den österreichischen Unternehmer Karl Rabeder (49) dazu, sein Leben umzukrempeln. Statt im Wettlauf um Erfolg und Millionen sucht und findet er sein Glück nun darin, anderen zu helfen. 2004 verkaufte Rabeder seine Firma und unterstützte Waisenhäuser in Lateinamerika. 2010 verloste er seine Luxusvilla im Wert von 1,5 Millionen Euro und erwirtschaftete so das Kapital für mymicrocredit, eine gemeinnützige Organisation, die nach dem Vorbild von Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus Kleinkredite an Arme vergibt. Anfang diesen Jahres hat er sein Buch “Wer nichts hat, kann alles geben” veröffentlicht. Nun gibt der Ex-Unternehmer seine Erfahrungen, wo das wahre Glück zu finden ist, in Seminaren weiter.
Bild: Karl Rabeder

Kontakt:
MyMicrocredit
Karl Rabeder
F.Stockmayerstr. 12
6410 Telfs
0043-664-3411703

www.mymicrocredit.org
rabeder@aon.at

Pressekontakt:
modem conclusa public relations gmbh
Sandra Wilcken
Jutastr. 5
80636 München
wilcken@modemconclusa.de
089-74630835
http://www.modemconclusa.de