Zurück ins gemachte Nest – wieder in die Festanstellung?

Immer mehr Selbstständige wollen zurück in die Festanstellung – Schuld daran sind Corona und die gesellschaftliche Einstellung gegenüber Soloselbstständigen.

Omikron, Boostern, vierte Welle und bald eine fünfte Welle – und nach zunächst sinkender Inzidenz stellt die Politik plötzlich fest, dass die bisherigen Maßnahmen nichts bringen. Ein erneuter Lockdown droht. Was dies insbesondere für Selbstständige und KleinstunternehmerInnen bedeutet, wissen wir bereits. Das Risiko vor dem drohenden Existenzverlust ist ein Grund, warum viele Selbstständige zurück in ein Angestelltenverhältnis wollen. Auch das Geschäftsklima für Soloselbstständige und Kleinstunternehmen hat zum Jahresende deutlich nachgegeben. Das geht aus dem neuen Index des ifo Instituts für diesen Bereich hervor. Die Kennzahl lag, wie das Institut im Dezember veröffentlichte, im November bei minus 6,2 Punkten. Dies ist deutlich schlechter als für die Gesamtwirtschaft, wo der Wert bei plus 11,0 lag. “Die Kleinstunternehmen sind deutlich härter von der vierten Welle betroffen als die Großunternehmen”, sagt Klaus Wohlrabe, Leiter der ifo-Umfragen.

Der bekannte Spiegel Kolumnist Sasha Lobo geht in seiner neuesten Kolumne “Angeschmiert im Angestelltenland” darauf ein, dass der Staat wenig Interesse daran habe, dass zu viele Menschen selbstständig arbeiten und auch generell die Einstellung gegenüber Selbstständigen nicht immer positiv sei. Er schreibt hierzu: “Die eherndeutsche Normalität ist das Angestelltentum, Selbstständige gelten vielen als höchstens halbseriöse Hallodris – es sei denn, sie sind über alle Maßen erfolgreich und berühmt. In besonderer Weise gilt das für Soloselbstständige. Schon dieser Begriff zeigt: Selbstständige werden in erster Linie darüber definiert, ob sie Festanstellungen schaffen oder nicht. Der Staat hat wenig Interesse, das zu ändern, weil das halbe Sozialsystem auf der Festanstellung aufgebaut ist.”

Ben Schulz ist selbst seit mehr als 20 Jahren selbstständig und hat auf seinem Weg viele Höhen und Tiefen durchlebt. “Ich weiß, was es bedeutet, Existenzangst zu haben. Ich weiß aber auch, wie ich in dieser Situation handlungsfähig bleibe, um wieder auf Kurs zu kommen”, erzählt Schulz. Gemeinsam mit seinem Team der Ben Schulz und Partner AG hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Selbstständige und UnternehmerInnen strategisch und operativ zu begleiten, damit sie kraftvoll und sicher Grenzen überschreiten.
Schulz betont, dass jeder, der sich selbstständig gemacht oder ein Unternehmen gegründet hat – sei es vor vielen Jahren oder erst vor Kurzem – das nicht ohne Grund getan habe. Für alle, die festgestellt haben, dass diese Art von Arbeit nicht zu ihnen passt oder sie nicht erfüllt, für jene mag der Schritt zurück ins Angestelltenverhältnis der richtige sein. Für alle, die leidenschaftlich gerne selbstständig oder UnternehmerIn sind, aber aktuell die Orientierung und den Fokus verloren haben, brauche es etwas anderes, so Schulz. Er hat deshalb das Konzept der Quality Time entwickelt. Dort haben UnternehmerInnen und Selbstständige die Möglichkeit, sich mit ihm als “Buddy” auszutauschen, der ihre Herausforderungen versteht und selbst alle positiven wie negativen Seiten des Unternehmertums erlebt hat. Er setzt neue Impulse, die mehr Klarheit und Leichtigkeit bringen und gibt Rückendeckung.
“Das ist es, was UnternehmerInnen jetzt brauchen!”, bekräftigt Schulz und ergänzt: “Jemanden, der sie versteht, sie aufbaut und mit ihnen Lösungen schafft – keine Endlosdiskussionen am runden Tisch.”
Mehr zur Quality Time mit Ben Schulz und eine Terminvereinbarung erfahren Sie unter: www.benschulz-partner.de/consulting/quality-time/

Nähere Informationen zur Ben Schulz & Partner AG erhalten Sie unter: www.benschulz-partner.de

Ben Schulz & Partner AG

Das Beratungshaus für Unternehmertum und Personal Branding im deutschsprachigen Raum unterstützt Inhaber, UnternehmerInnen, Selbstständige und Führungskräfte in ihrem Unternehmertum. Es geht darum, kraftvoll und sicher Grenzen zu überschreiten und neues Land für sich einzunehmen.

Von strategischem Sparring für UnternehmerInnen über Management Coaching und Unternehmensleitbildentwicklung bis hin zu Personal Branding und Marketing & Vertrieb – Die Ben Schulz & Partner AG liefert Consulting und Services auf höchstem Niveau.

Als Resulter ist es ihre Mission, den Fokus auf Ergebnisse zu legen, effektiv Ziele zu erreichen und die Weite im Denken zu fördern. Sie ermächtigen ihre Klienten in ihrer Handlungsfähigkeit und sorgen so für mehr Zukunftsstabilität.

Mit ihrem Hintergrund als Pioniere des Personal Branding, steht für die ExpertInnen der Ben Schulz & Partner AG der Mensch mit seiner Identität im Mittelpunkt. Sie verbinden ihr Know-how über Unternehmensstrategie mit psychologischem Wissen und dem handwerklichen Können aus Marketing und Vertrieb. Eine über 20jährige Unternehmensgeschichte spricht für sich.

Kontakt
Ben Schulz & Partner AG
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+492772582010
mail@benschulz-partner.de
http://www.benschulz-partner.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.