Vielfältige Verbindungslösungen mit Lötstiften

Die WECO Contact GmbH aus Hanau schafft mit einem universellen Verfahren optimale und langlebige Verbindungen zwischen Klemmkörper und Lötstift

Hanau, im Juli 2019 – Die WECO Contact GmbH, Hersteller von Verbindungselementen für die Bereiche Elektronik und Elektrotechnik, stellt auf Kundenwunsch Leiterplattenklemmen mit überlangen, abgewinkelten oder doppelten Lötstiften her. Produziert am Hauptsitz in Hanau, können die Stifte auf einer geraden oder abgewinkelten Fläche aufgebracht werden. Somit wird ein optimales Vergießen von Platinen mit Bauteilen ohne jegliche Einschränkungen garantiert. Die Produkte, die ihren Einsatz beispielsweise in der Heizungstechnik finden, zeichnen sich durch ihre Variantenvielfalt aus. WECO bietet nicht nur orthogonale Lösungen und Lötstifte mit Biegungen jeglicher Art, sondern auch angeschweißte Lötstifte mit einer Länge von 4,1 mm bis 100 mm. Zudem können doppelte Lötstifte bei WECO in Auftrag gegeben werden, die u.a. ein höheres Drehmoment zum Anschließen des Leiters ermöglichen und damit auch bei Endnutzermontage höchste Sicherheit bieten.

Leiterplattenklemmen finden seit der Erfindung der Platine ihre Verwendung in elektronischen Schaltungen und sind trotz der Miniaturisierung nicht mehr wegzudenken. Aufgrund neuer Technologien kommen heutzutage immer ausgefeiltere Varianten der herkömmlichen Leiterplattenklemme zum Einsatz. Die WECO Contact GmbH als Spezialist im Bereich der Verbindungstechnik schafft mithilfe eines speziellen Verfahrens maßgeschneiderte und langlebige Verbindungen zwischen dem Klemmkörper und dem Lötstift. „Dank innovativer Techniken produzieren wir für unseren Kunden sogar überlange, abgewinkelte oder Lötstifte mit versetzter Anordnung“, erklärt Detlef Fritsch, Geschäftsführer der WECO Contact GmbH.

Sonderlösungen „Made in Hanau“

Das Unternehmen stellt Sonderanfertigungen mit Längen von bis zu 100 mm her, die sich perfekt für Projekte eignen, bei denen ein größerer Abstand zwischen Schraubanschluss und Leiterplatte erforderlich ist. Durch den Einsatz langer Lötstifte und entsprechend gestalteter Gehäuse lassen sich auch versetzt angeordnete Positionen realisieren. „Mit Hinblick auf die Fertigung sind wir sehr flexibel. Nahezu jede Position des Lötstifts ist möglich. Sogar Anschweißpunkte außerhalb der Mitte stellen für uns kein Problem dar“, so Detlef Fritsch. Weiterhin führt WECO doppelte Lötstifte im Portfolio, die neben höheren Abreißkräften ebenfalls den Einsatz als „Poka-Yoke“ für eine lagerichtige Positionierung auf der Leiterplatte garantiert. Die orthogonalen Lösungen des Unternehmens finden ihren Einsatz sobald wenig Platz an der Leiterplattenkante vorhanden ist. Die Lötstifte können sowohl in direkter Linie dahinter oder parallel zur Leiterplattenkante verlaufen.

Weitere Informationen unter www.wecogroup.de

 

Über WECO Contact GmbH

Die WECO Contact GmbH ist ein Hersteller von Verbindungselementen für die Bereiche Elektronik und Elektrotechnik. Das international ausgerichtete Unternehmen mit Europasitz in Hanau beschäftigt weltweit über 480 Mitarbeiter und verfügt über eigene Produktionsstätten in Deutschland, Kanada, Brasilien und Tunesien, sowie weitere Vertriebsbüros in Mexiko, China und Hongkong. Das Vertriebsnetz der WECO Contact GmbH erstreckt sich über 56 Länder. Das Produktangebot umfasst rund 17.000 unterschiedliche Artikel. Die hohe Innovationsfähigkeit zeigt sich vor allem in den einzigartigen SMD-Baureihen für die reine Oberflächenmontage. Zudem realisiert das Unternehmen auf Wunsch kundenspezifische Entwicklungen und garantiert eine schnelle und flexible Projektdurchführung. Weitere Informationen unter www.wecogroup.de

Pressekontakt:
Profil Marketing OHG
Florian Riener
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 18
Fax: +49-531-387 33 44
E-Mail: f.riener@profil-marketing.com

ProfilMarketing