Verklinkertes Stadthaus mit viel Platz | Hausbesichtigung am 28./29. Juli in 21395 Tespe

Hamburg. Nur rund 40 Kilometer von Hamburg entfernt liegt, direkt an der Elbe, die grüne niedersächsische Gemeinde Tespe. Wer hier einen Spaziergang am Wasser entlang mit einer Hausbesichtigung verbinden will, hat dazu am kommenden Wochenende Gelegenheit. Für alle Fragen rund um Planung und Hausbau stehen vor Ort Fachberater des Bauunternehmens Roth-Massivhaus bereit.

Das 179 Quadratmeter große Stadthaus in Massivbauweise glänzt mit seiner eleganten Fassade: Gelbbunte Klinker verleihen dem Familiendomizil friesischen Charme und machen die Gebäudehülle witterungsbeständiger. Auf der Gartenseite schmückt ein Stadthausgiebel mit bodentiefen Fenstern das Haus. Dank elektrischer Rollläden lassen sich die Innenräume mühelos verschatten und zusätzlich sichern. Im vorgezogenen Eingangsbereich betritt man das Haus über eine selten gewählte, dreiteilige Tür.

Im Inneren bietet ein großzügiges, helles Wohnzimmer viel Raum zum Zusammenkommen: Fast 32 Quadratmeter stehen den Bewohnern hier zur Verfügung. Ein Kamin sorgt für Gemütlichkeit. Besonders praktisch: Haustechnikraum, Küche, Wohnzimmer und Diele sind jeweils durch Schiebetüren voneinander getrennt, sodass je nach Bedarf ein offener oder abgeteilter Wohn- und Essbereich entstehen kann. Der Hausanschlussraum kann durch die Nebeneingangstür direkt vom Garten aus betreten werden. Ein Gästezimmer sowie ein Gäste-WC mit bodengleicher Dusche runden das Raumangebot im Erdgeschoss ab.

Die obere Etage erreicht man über eine zentrale, halbgewendelte Treppe. Hier sind zwei etwa gleich große Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer und das Badezimmer eingerichtet. Mehr Stauraum für Dinge, die nicht jeden Tag gebraucht werden, bietet eine kleine Abstellkammer unter der Treppe zum Spitzboden.

Über die gerade, geschlossene Raumspartreppe aus Holz gelangt man in den ausgebauten Spitzboden, der noch einmal 46 Quadratmeter Wohnfläche bietet. Wohltemperierte Behaglichkeit im ganzen Haus stellt eine Fußbodenheizung sicher. Die kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage erzeugt ein angenehmes Raumklima. Ressourcenschonende Haustechnik, hier eine Luft/Wasser-Wärmepumpe Eco Touch von Waterkotte, nutzt erneuerbare Energien für Heizung und Warmwasserbereitung.

Am 28. und 29. Juli, jeweils von 13 bis 16 Uhr, kann das Stadthaus in 21395 Tespe besichtigt werden. (Anschrift unter: www.roth-massivhaus.de/hausbesichtigungen).

 

 

Kontakt:

Bau- GmbH Roth
Niederlassung Hamburg
Sachsenfeld 3-5
20097 Hamburg- Hammerbrook

Tel.: 040 -25 41 87 99 -10

Mail: info@massivhaus-hamburg.de
Internet: www.massivhaus-hamburg.de

 

Die Bau- GmbH Roth wurde 1999 in Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Unter dem Markennamen Roth-Massivhaus hat sich das Familienunternehmen zu einem der führenden regionalen Anbieter für Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise entwickelt. Das Unternehmen ist überwiegend in Norddeutschland tätig und unterhält Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Mehr als 2.200 Bauherrenfamilien haben sich bisher für ein Haus der Firma entschieden.

 

Roth-23-2018_HB_Stadthaus-Hamburg-1024x683 Verklinkertes Stadthaus mit viel Platz | Hausbesichtigung am 28./29. Juli in 21395 Tespe

Bild: Ein Stadthaus öffnet am kommenden Wochenende in 21395 Tespe die Türen für Besucher.
Foto: Roth-Massivhaus

Über Bert Große

Wir sind eine PR-Agentur aus Berlin und vertreten Kunden in den Bereichen Bau und Energie.