Teamevents in Hamburg: Die Hansestadt modern entdecken

Mit innovativen Teamevents Hamburg erleben

Hamburg. Kreativität und Modernität ist in der Hafenstadt schon immer von Bedeutung gewesen. In der ganzen Stadt ist das Zusammenspiel von Geschichte und Zukunft, von Klassik und Moderne lebendig. Nicht nur die Elbphilharmonie nutzt diese besondere Atmosphäre für sich. Auch zahlreiche Firmen lassen sich hier gerne nieder und bauen ihr Unternehmen auf traditionellen Werten und neusten Entwicklungen auf. So liegt es auf der Hand, dass innovative Teamevents eine immer größere Rolle in der Personal- und Unternehmensentwicklung spielen.

Teamevents fördern und fordern die individuellen Stärken und Talente der Mitarbeiter*innen sowie das Teamgefühl und die Zusammenarbeit abseits von hierarchischen Strukturen. Sie verbessern neben den individuellen Fähigkeiten auch das Wir-Gefühl und das Arbeitsklima. Bei Teamevents kann es sich um Spiele im Büro, eine Wanderung in der Natur oder einen Grillabend mit den Mitarbeiter*innenfamilien handeln. Es gilt: Umso spielerischer und unterhaltsamer das Event, desto höher ist der Erfolg im Teambuilding. Durch die interaktive Form dieser Teamevents sammeln Arbeitnehmer*innen und Führungskräfte frische Motivation, stärken das Team und kanalisieren neue Kräfte. Dennoch kann die Organisation einer solchen Veranstaltung viel Stress bedeuten, weswegen es sinnvoll ist, eine professionelle Firma dafür zu engagieren.

Teamevents ohne Stress und Hektik

Seit über 10 Jahren organisiert die Firma CityHunters erfolgreich professionelle und originelle Teamevents in Hamburg und führt sie durch. “Wir schicken unsre Teilnehmer*innen in Kleingruppen auf eine Tour zu den schönsten Ecken Hamburgs und lassen sie Rätsel und Aufgaben lösen. Dabei werden Kampfgeist und Teamgefühl geweckt und nebenbei erkundet man die Hansestadt auf eine ganz neue Art”, erklärt der Geschäftsführer C.-Philipp Steiner. “Um das alles noch spannender zu machen, treten die Teams gegeneinander und gegen die Zeit an, umso viele Punkte wie möglich zu holen”, ergänz Steiners Partner Daniel Sekula. Durch abwechslungsreiche Aufgabenstellungen lernen sich die Teilnehmer besser kennen und lösen über Sprachbarrieren und Machtverhältnisse hinweg knifflige Rätsel, was zu einem positiven Arbeitsgefühl auch nach dem Event führt.

Mit dieser Art Teamevent werden nicht nur die einzelnen Mitarbeiter*innen gefördert, sondern das gesamte Team in ihrer Einheit auf originelle Art gestärkt. Zudem hinterlässt die Hafenstadt Hamburg mit ihrer kreativen Dynamik einen bleibenden Eindruck bei den Teilnehmer*innen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.cityhunters.de/hamburg/teamevent-hamburg

CityHunters schafft Erlebnisse! Das Unternehmen entwickelt Teambuilding-Events für Unternehmen und führt diese selbst durch. Kern des Produktportfolios sind Stadtrallyes wie Krimi Geocachings, iPad-Rallyes oder Smartphone Schnitzeljagden. Diese verbinden interaktive Stadtentdeckung mit herausfordernden Rätselstellungen und Teambuilding.

CityHunters wurde 2009 in Nürnberg gegründet. Seitdem hat sich CityHunters immer wieder gewandelt und neu erfunden, um am Puls der Zeit zu bleiben und Trends zu setzen. So gehört das einstige Start-Up-Unternehmen heute zu den größten Anbietern der Branche und führt allein in Deutschland jährlich über 1.000
Veranstaltungen in mehr als 40 Städten durch. Die CityHunters haben Ihren Firmensitz nach wie vor in Franken, sind inzwischen aber in ganz Europa zuhause.

Für Privatkunden hat CityHunters 2019 den Ableger www.myCityHunt.de eröffnet.Über dieses Portal sind interaktive Smartphone-Rallyes buchbar – in über 700 Städten in Deutschland und der EU.

Weitere Details: www.cityhunters.de

Firmenkontakt
CityHunters GmbH & Co. KG
Daniel Sekula
Weinmarkt 1
90403 Nürnberg
0800 – 214 65 90
0911 – 131 323 52
service@cityhunters.de
https://www.cityhunters.de/hamburg/teamevent-hamburg

Pressekontakt
CityHunters GmbH & Co. KG
Marc Lönenbach
Weinmarkt 1
90403 Nürnberg
0911 – 992 892 84
0911 – 131 323 52
loenenbach@cityhunters.de
https://www.cityhunters.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.