Roter Teppich für die besten Werbefilmer: Deutscher Werbefilmpreis 2011

Am 19. November lädt die Sektion Werbung in der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen (Produzentenallianz) zur Verleihung der deutschen ‘Werbefilm-Oscars’ nach Frankfurt am Main.

showimage Roter Teppich für die besten Werbefilmer: Deutscher Werbefilmpreis 2011
Die Moderatoren Christine Henning und Roberto Cappelluti mit einem ‘Hatto’

Frankfurt am Main, 1. November 2011 – Am 19. November wird im Schauspiel Frankfurt der rote Teppich für die besten Werbefilmer des Landes ausgerollt: Beim Deutschen Werbefilmpreis 2011 prämiert die Sektion Werbung in der Produzentenallianz (vormals: VDW) zum zehnten Mal herausragende, kreative Einzelleistungen, die bei der Produktion von Werbefilmen erbracht wurden. 527 Einreichungen sind ins Rennen um die renommierten Auszeichnungen gegangen, die in insgesamt 17 Kategorien vergeben werden. Zur feierlichen Verleihung der deutschen ‘Werbefilm-Oscars’ und der After-Show-Party erwarten die Veranstalter rund 1000 Gäste. Durch den Abend führen Christine Henning und Roberto Cappelluti.

Einmal mehr konnten die Veranstalter neben Vertretern der Branche und der Politik auch prominente Filmschaffende für ihren Event gewinnen: So werden die Hattos in den Kategorien Cast und Styling von Carsten van Ryssen (“heute show”, “Polylux”) und Susanne Pätzold (“switch reloaded”) überreicht. Weitere Laudatoren sind Michael M. Maschke, Head of Creative Services bei Saatchi & Saatchi (Ausstattung), Helmut Hartl, Geschäftsführer von Embassy of Dreams (Sound Design) und Markenfilm Crossing-Geschäftsführer Oliver Hack (Crossmedia & Best Use of Media).

Auch die Stadt Frankfurt und das Land Hessen setzen ihr Engagement für den Deutschen Werbefilmpreis fort: Sowohl der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank als auch Ingmar Jung, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) haben ihre aktive Teilnahme am Deutschen Werbefilmpreis 2011 zugesagt. Hessen entwickele sich zunehmend zum kreativen Zentrum mit gewaltiger Anziehungskraft so Staatssekretär Jung, dessen Haus den Werbefilmpreis erneut großzügig unterstützt. “Die Landesregierung ist stolz darauf, dass Hessen erneut Gastgeber dieses Groß-Events der Kreativbranche ist”, so Jung weiter. “Seit Jahren sieht die Stadt Frankfurt am Main die Kreativwirtschaft als Schlüsselbranche”, betont auch Wirtschaftsdezernent Markus Frank. “Wir freuen uns, dass Spitzenevents wie der Deutsche Werbefilmpreis unser Profil als Kreativstandort stärken,” so Frank weiter.

Über den Deutschen Werbefilmpreis: Hervorgegangen aus dem vom Verband deutscher Werbefilmproduzenten e.V. (VDW) im Jahr 2002 initiierten VDW AWARD° honoriert der von der Sektion Werbung in der Allianz deutscher Produzenten – Film & Fernsehen ausgelobte Deutsche Werbefilmpreis die künstlerische Qualität außergewöhnlicher Werbefilm-Arbeiten. Wie zuvor der VDW AWARD° würdigt der Deutsche Werbefilmpreis kreative Einzelleistungen und rückt so die Beteiligten in den Vordergrund. Die Hatto genannten Ehrenpreise werden in 17 Kategorien vergeben. Jeweils ein Hatto geht an die Gewerke Regie, Script, Kamera, Schnitt, Visuelle Effekte, Animation / Zeichentrick, Maske, Styling, Ausstattung / Set Design, Sounddesign, Cast und Musik. Außerdem werden der beste Werbefilm und die herausragendsten Produktionen in den Kategorien Hochschulwerbefilm, Virale Filme, Crossmedia & Best Use of Media sowie Visuelle Medien, Microsite & Guerilla gewürdigt. Der Deutsche Werbefilmpreis wird unter anderem vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Stadt Frankfurt sowie der Wirtschaftsförderung Frankfurt unterstützt. Die feierliche Preisverleihung findet im Schauspiel Frankfurt statt.

Kontakt:
Deutscher Werbefilmpreis c/o Group.IE GmbH
Lena Auth
Marktstr. 10
60388 Frankfurt
06109 37 65 15

http://www.deutscherwerbefilmpreis.de
kontakt@deutscherwerbefilmpreis.de

Pressekontakt:
büro für gelungene kommunikation – rebecca gerth
Rebecca Gerth
Kastanienallee 73
10435 Berlin
presse@deutscherwerbefilmpreis.de
0178.389 88 08
http://www.deutscherwerbefilmpreis.de