my-creme, hochwertige Gesichtspflege für jeden Hauttyp online bestellen

Die Firma my-creme vertreibt seit Anfang des Jahres individuelle Gesichtscreme auf ihrer Webseite. my-creme – Die Creme für Individualisten Das junge Unternehmen aus Köln arbeitet frei nach dem Motto „Jede Haut ist anders“ und bietet seinen Kunden die Möglichkeit eine Gesichtspflege zu erwerben, welche genau auf ihr Hautbild und die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden kann. Es wird zwischen trockener Haut, fettiger Haut, empfindlicher Haut, Mischhaut und normaler Haut unterschieden. Durch die kurze Beantwortung einiger dermatologisch relevanter Fragen, wird der Hauttyp des Kunden bestimmt und eine optimale Basispflege empfohlen. Bei Bedarf können dann noch individuell bis zu fünf ergänzende Wirkstoffe hinzugefügt werden. Um ein wirklich individuelles Produkt anzubieten, kann auch noch eine Duftrichtung ausgesucht und zwischen Tiegel oder Spender entschieden werden. Jeder Hauttyp weist spezifische Eigenheiten auf und benötigt eine individuelle Gesichtspflege mit besonderen Pflegeeigenschaften. Diesem Anspruch versucht das Unternehmen my-creme mit seinen Produkten gerecht zu werden. Die verwendeten Wirkstoffe werden ...
Weiterlesen

Bei Kalle Krause klingeln Christglöckchen im Sommer

Bei Kalle Krause in Essen, einem spezialisierten Dienstleister für strategische Rauminszenierungen und Live-Marketing mit eigenen Werkstätten, klingeln trotz Hochsommer und Ferienzeit gerade die Christglöckchen. Hintergrund: Einkaufszentren und Einzelhandel beschäftigen sich derzeit ebenso wie die Experten aus Ladenbau und Shopdesign mit den diesjährigen Weihnachtsdekorationen. Weihnachtsdekorationen müssen sorgfältig geplant und gestaltet sein und benötigen deshalb einen entsprechenden Vorlauf, um die Kunden dann rechtzeitig und effektiv auf das „Fest der Liebe“ einstimmen zu können. Immerhin ist die Vorweihnachtszeit für den Einzelhandel die umsatzstärkste Jahreszeit, die häufig über den Erfolg eines ganzen Geschäftsjahres entscheidet. Dazu Kalle Krause, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens: „Einkaufen soll heute ein unterhaltsames Erlebnis sein, was viele Umfragen seriöser Institute bestätigen. Von enormer Bedeutung dafür ist eine passende Inszenierung der Verkaufsräume durch attraktive Gestaltungen, um so die gewünschte einzigartige Atmosphäre entstehen zu lassen. Dabei leisten wir professionelle Unterstützung.“ Kalle Krause GmbH Vor zwölf Jahren ist die Kalle Krause GmbH gegründet worden. ...

Weiterlesen

Gesundheit bis ins hohe Alter ist keine Utopie!

Das Buch „Die Methusalem-Strategie“ verrät, was Menschen daran hindert, gesund älter und weiser zu werden – jetzt im Buchhandel Freiburg, 18.07.2011 – Wollen Sie ein paar Jahrzehnte älter werden, als es Ihnen das Statistische Bundesamt prognostiziert? Wollen Sie Ihre Chance erhöhen, den so genannten Zivilisationskrankheiten, der „unnatürlichen Normalität“ unserer Kultur, zu entrinnen? Gesundheit beginnt im Kopf, ebenso wie Krankheit. Doch was passiert in unseren Köpfen, dass nur wenige Menschen lange gesund bleiben und fit ein hohes Alter erreichen? Das Buch „Die Methusalem-Strategie“ zeigt auf, weswegen viele bereits beim Versuch scheitern, gesund zu bleiben – und welche Möglichkeiten es gibt, dieses Problem grundsätzlich zu lösen. Mit provokanten Thesen und anschaulichen Beispielen untermauert der Freiburger Autor Dr. Michael Nehls seine Strategie für ein gesundes und langes Leben. „Dauerstress, Bewegungsmangel und eine ungesunde Ernährung sind anerzogene Verhaltensmuster unserer Gesellschaft“, sagt Nehls. „Ein viel zu frühes Ableben nach Jahren leidvoller Zivilisationskrankheiten, wie Herzinfarkt, Diabetes ...

Weiterlesen

Daten lösen sich in nichts auf …

Vor Feuer und Hitze schützen – zertifizierte Datensicherungsschränke verwenden BU: Elektronische Daten reagieren hochsensibel auf Hitze und Feuer. Schutz bieten spezielle Datensicherungsschränke. FRANKFURT – Juli 2011. Wir leben in einer Datenwelt. CDs, DVDs, Sticks und Festplatten, iPhone und iPad speichern Alltag und Erinnerungen: Dokumente, Korrespondenzen, Adressen, Familienfotos, Videos … Was viele nicht bedenken: All diese elektronischen Daten reagieren hochsensibel auf Hitze und Feuer – ungesichert lösen sie sich im Brandfall in nichts auf … „Physikalische Firewall“ für das wachsende Datenvolumen Firewalls schützen vor Angriffen von außen, Back-ups vor Verlusten durch defekte Systeme. Nur das Thema Feuer bleibt oft auf der Strecke. „Das Datenvolumen wächst täglich – und damit auch der Bedarf an einer „physikalischen Firewall“. Fast jeder Haushalt benötigt heute ein zertifiziertes Brandschutzprodukt“, so Falko Adomat von der European Security Systems Association (ESSA) e.V. in Frankfurt. Zertifizierungsmarke weist Weg zum sicheren Datenschutz Die neutrale Zertifizierungsstelle für Wert- und Brandschutzprodukte weist ...
Weiterlesen

Kollektoren und Module:

Drei kurze Wege zur Sonnenenergie sup.- Auf deutschen Dächern tut sich etwas: Weit mehr als 2,3 Mio. Anlagen für Solarwärme bzw. Solarstrom wurden in Deutschland bereits installiert. Und meistens machen die Gebäude, in denen diese umweltfreundlichen Anlagen in Betrieb gehen, durch eines oder mehrere neue Elemente auf dem Dach darauf aufmerksam. Die gemeinsame Aufgabe dieser vielfältigen, meist dunklen Dachaufsätze ist es, die Sonnenenergie einzufangen, gezielt zu verwerten und dadurch die Energiekosten zu senken. Aber bei der Art der Verwertung gibt es große Unterschiede. Wer sie kennt, der sieht mit einem Blick auf Nachbars Dach, auf welche Weise dort an den Wohnnebenkosten gespart wird. Zunächst einmal muss zwischen Solar-Kollektoren und Solar-Modulen unterschieden werden. Da besteht eine klare Aufgabenverteilung – und wer bei Kollektoren an Kollekte denkt, liegt gar nicht fasch: Diese Anlagenvariante „sammelt“ tatsächlich die Wärme, die die Sonnenstrahlen spenden, um sie für die Warmwasserbereitung des Hauses und immer häufiger auch ...

Weiterlesen

eCl@ss – ein Klassifikationsstandard rückt in den Mittelpunkt

Großer Andrang bei der PROCAD Veranstaltung „eCl@ss Tage“ PROCAD eCl@ss Tage waren ausgebucht. Der Klassifikationsstandard eCl@ss wird für IT-Verantwortliche in der Fertigungsindustrie immer wichtiger. Vor allem die Integration in PDM und PLM beschäftigt prozessorientierte Unternehmen zunehmend. Die zwei restlos ausgebuchten PROCAD „eCl@ss Tage“ Anfang Juli bestätigten den großen Informationsbedarf zu diesem Thema eindrucksvoll. Karlsruhe, 18. Juli 2011. PROCAD, führender Anbieter von Produktdaten- und Dokumentenmanagement-Systemen hat den Trend zu eCl@ss frühzeitig erkannt. Mit den „eCl@ss Tagen“ wurde interessierten Unternehmen aus der Fertigungsindustrie eine hochkarätige, kostenlose Veranstaltung geboten, die an einem halben Tag viele wertvolle Informationen lieferte und noch mehr offene Fragen der IT-Verantwortlichen beantwortete. Präsentiert wurde den Besuchern ein ausgewogener Mix aus Theorie und Praxis mit insgesamt vier spannenden Vorträgen sowie Zeit für Fragen und Diskussionen. So erläuterte z.B. Prof. Dr. Ulrich Manz, Professor für Controlling an der Hochschule Darmstadt sowie Geschäftsführer der auf eCl@ss spezialisierten Beratungsfirma IFCC in seinem Vortrag ...
Weiterlesen

my-creme – ältere Haut braucht besondere Aufmerksamkeit bei der Gesichtspflege

Hier bietet individuelle Gesichtscreme mehr Möglichkeiten als konventionelle Gesichtspflege. my-creme – Die Creme für Individualisten Je älter die Haut wird, desto mehr verliert sie an Straffheit und an frischem, geschmeidigem Aussehen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, beispielsweise durch gezielte Gesichtspflege, diesem im Alter immer weiter fortschreitenden Prozess entgegen zu wirken. Eine von vielen unterschiedlichen Ursachen wie wenig Flüssigkeitszufuhr oder starkes Rauchen besteht darin, dass die Haut wichtige Nährstoffe verliert und Feuchtigkeit immer schwieriger in der Haut gespeichert werden kann. So entstehen Falten und ein müdes Aussehen der Haut. Im Alterungsprozess wird die Verbindung der oberen Hautschicht mit dem darunter befindlichen Gewebe immer lockerer. Durch die schwächere Verbindung wird die Haut nicht mehr optimal mit Nährstoffen versorgt. Zusätzlich geht der Fettgehalt in der Haut zurück. Ein ausgewogener Fettgehalt in der Haut ist deshalb wichtig, weil dieser speziell im Gesicht, großen Einfluss auf ein frisches und straffes Erscheinungsbild hat. Durch konsequente Forschung ...
Weiterlesen

Tipps für den Privat-Verkäufer vom Immobilien-Profi

Keine falschen Hoffnungen wecken Sie haben Ihre Immobilie sicherlich immer gut gepflegt. Im Laufe der Zeit haben Sie Zeit, Geld und Herzblut investiert und Ihr Haus oder Ihre Wohnung ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack gestaltet. Verkäufer neigen oft dazu, in der Werbung oder am Telefon das Verkaufsobjekt in glühenden Farben zu schildern und schaffen so beim Interessenten oft falsche Vorstellungen über die Einrichtung oder den Zustand des Objektes. Geschmäcker sind nun einmal verschieden und wenn der Interessent erst einmal ein Bild im Kopf hat das mit der Realität nicht im Einklang steht, wird er bei der Besichtigung enttäuscht sein. Das hat oft nichts mit objektiven Mängeln zu tun, aber es hinterlässt den Eindruck falsch informiert worden zu sein. Eine schlechte Ausgangsposition für einen erfolgreichen Abschluss. Tipp: Schildern Sie Ihre Immobilie so neutral wie möglich! Vermeiden Sie Superlative und subjektive Einschätzungen. Was für den einen schön ist, muss noch lange nicht ...
Weiterlesen

CPX Interactive baut Deutschland-Team aus

Vier Neuzugänge im Hamburger Büro des globalen Online-Werbenetzwerks / Eigenes Traineeprogramm wirkt Fachkräftemangel entgegen CPX Interactive baut Deutschland-Team aus Vier Neuzugänge im Hamburger Büro des globalen Online-Werbenetzwerks / Eigenes Traineeprogramm wirkt Fachkräftemangel entgegen Hamburg, 18. Juli 2011 – Das globale Online-Werbenetzwerk CPX Interactive baut sein Team in Deutschland weiter aus und setzt dabei auf den Mix aus erfahrenen Mitarbeitern und Nachwuchskräften. Vom Hamburger Büro aus betreut Ann-Charlotte Lange (41) als Senior Account Manager ab sofort Werbekunden und Agenturen bei der Umsetzung von reichweitenstarken Kampagnen. Sie kommt von der OMS Vermarktungs GmbH & Co. KG. Birgit Wahrenburg-Jähnke (44) wird sich als Publisher Development Manager um den Ausbau des deutschen Publisher Netzwerks kümmern. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Medienbranche und war unter anderem Chefredakteurin der dpa-infografik. Beide berichten an Karena Wipperfürth (40), die bereits seit Januar als Director Sales Germany für CPX Interactive tätig ist. Ein 12-monatiges duales Traineeprogramm bei ...
Weiterlesen

Vermieter-Rechtsschutzversicherung: Starke Raucher sind unter Umständen schadensersatzpflichtig

Sehr starkes Rauchen kann eine nicht-vertragsgemäße Nutzung von Wohnraum sein. Im Streitfall ist die Vermieter-Rechtsschutzversicherung erste Wahl, damit die Kosten für den Rechtsstreit nicht zu hoch ausfallen. Als Haus- oder Wohnungseigentümer sollte man sich vor der Vermietung immer Gedanken über die Vermieter-Rechtsschutzversicherung machen. Bei der Wohnungsübergabe nach Auszug des Mieters trifft den Eigentümer fast der Schlag: Aus der Wohnung dringt ein intensiver Nikotingeruch, sämtliche Tür- und Fensterrahmen sind von einem klebrigen Film über zogen und die vor drei Jahren verlegte Auslegeware riecht auch nicht besser als die Rahmen aussehen. Der Vermieter hatte keine Vorstellung davon, dass sein ausgezogener Mieter ein so starker Raucher war. Nun müssen umfangreiche Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Kaution wird einbehalten, es kommt zum Rechtsstreit. Zum Schutz vor den Kosten für einen Rechtsanwalt und vor Gericht hilft die Vermieter-Rechtsschutzversicherung. Informationen zur Vermieter-Rechtsschutzversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/vermieter-rechtsschutz.html In einem Urteil hat der für das Wohnmietrecht zuständige VIII. Zivilsenat ...
Weiterlesen

Scorecard bewertet Diversity: Career Moves lanciert dazu neuen Icon

Einladung zur Pressekonferenz am 26. Juli 2011: In Österreich setzen immer mehr Unternehmen auf Vielfalt in der Zusammensetzung ihrer Belegschaft. Mehrere Studien zeigen, dass Diversity zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen kann. Während österreichische Unternehmen vermehrt die Integration von Menschen verschiedener Herkunft und Geschlechter forcieren, sind laut aktuellen EU-Studien Alter und Behinderung noch immer die häufigsten Diskriminierungsgründe am Arbeitsmarkt. Die Vorteile von Diversity wirken sich auf MitarbeiterInnenbindung, Betriebsklima, Zugang zu einem größeren Pool an qualifizierten Talenten, Innovationskraft und Produktivität aus. Auch die Erschließung von neuen Märkten und KundInnensegmenten können davon profitieren. Den Umsetzungsgrad von Diversity in Unternehmen misst die Scorecard. Die Online-Jobinitiative Career Moves lanciert jetzt einen Diversity-Icon für Menschen mit Behinderung. Ab sofort können Unternehmen auf der Jobplattform ihre Stelleninserate nicht nur mit Symbolen für mobilitäts-, seh- , sprach- und gehöreingeschränkte Jobsuchende kennzeichnen, sondern auch Menschen mit jeder Art von Behinderung ausdrücklich zum Bewerbungsprozess einladen. Details der Pressekonferenz: Datum:                  Dienstag ...

Weiterlesen

Ultimo/q2b: „Augen, Ohren und Herz am Markt“

Bielefelder Expertenverbund ist Franchisesystem, Netzwerk und mittelständisches Unternehmen zugleich Ultimo/q2b ist ein interdisziplinärer Experten- und Beraterverbund Bielefeld. Beraterverbünde und Franchisesysteme haben Konjunktur. Für viele Existenzgründer und Einzelunternehmer sind solche Zusammenschlüsse ein guter Weg, um erfolgreich auf dem Markt zum bestehen – einerseits, weil sich verschiedene Leistungen ergänzen, andererseits, weil es bekannte Marken und große Einheiten leichter haben, neue Kunden zu gewinnen. Die meisten Franchisesysteme und Verbünde konzentrieren sich nur auf ihre zentralen Leistungen und verdienen deshalb ihr Geld durch die Vergabe von Lizenzen – also an ihren Mitgliedern und Partnern. Ultimo/q2b, ein interdisziplinärer Expertenverbund mit 140 Beratern und Dienstleistern im deutschsprachigen Raum, geht einen anderen Weg: Die Systemzentrale in Bielefeld ist selbst einer der erfolgreichen Standorte und agiert eigenständig auf dem Markt. „Wir haben Augen, Ohren und Herz am Markt und bieten selbst Unternehmensberatung, Gründungsexpertise und Dienstleistungen an – insbesondere die Verbuchung laufender Geschäftsvorfälle“, erklärt Ultimo/q2b-Gründer und Geschäftsführer Jens Wörmann. ...
Weiterlesen

Kreativareal Malzfabrik setzt auf naturstrom: nächster Step zur Nachhaltigkeit

Berlin, 18. Juli 2011. Die Malzfabrik, Berlins ökologisch ausgerichtetes Kreativareal, wechselt zum Düsseldorfer Ökostrompionier naturstrom. Durch die Belieferung mit hundert Prozent sauberer Energie vermeidet die Malzfabrik pro Jahr über 60.000 kg des Klimakillers CO2. Die Entscheidung für naturstrom, einen der bundesweit ältesten unabhängigen Ökostromer, markiert für den Büro-, Atelier- und Veranstaltungskomplex somit einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Seit Beginn der Sanierungsarbeiten im Jahr 2008, die den Wandel des brachliegenden Industriedenkmals hin zu einem pulsierenden Kultur- und Gewerbekomplex einläuteten, ist bereits viel passiert. „Mit unserem Konzept der ‚Green Steps’ arbeiten wir daran, das Areal umweltgerecht und nachhaltig zu gestalten und maßgebende ökologische, ökonomische und auch soziale Faktoren in Einklang zu bringen“, erläutert Frank Sippel, Gründer und Geschäftsführer der Malzfabrik. „Da stand natürlich außer Frage, für unsere Eventlocations und Büroräume nur Ökostrom mit höchstem Umwelteffekt zu nutzen.“ Auch unter den 30 Gewerben und mehr als 20 Künstlern in den Räumlichkeiten ...

Weiterlesen

ERGO Verbraucherinformation „Urlaub in Deutschland – alles wie zu Hause?“

Auch bei Reisen in heimischen Gefilden ist der richtige Versicherungsschutz unverzichtbar Atemberaubende Natur, historische Orte, niedrige Preise – kein Wunder, dass deutsche Urlauber zunehmend die Reize ihres eigenen Landes entdecken. Einer aktuellen Umfrage zufolge ist Deutschland in diesem Jahr sogar das Reiseziel Nummer eins der Bundesbürger. Doch auch wenn Norderney vertrauter klingt als Koh Samui, sollte man die richtige Vorsorge nicht vergessen. Denn eine Reise kann immer ins Wasser fallen, egal wohin es geht. Wie sich Urlaubswillige absichern können, weiß Esther Grafwallner, Expertin der ERV Europäische Reiseversicherung. Es ist noch gar nicht so lange her, da beherrschte das Fernweh den deutschen Reisemarkt. Jeder, der konnte, verbrachte seine Sommerferien an fremden, exotischen Stränden. Nun jedoch erkunden immer mehr Urlauber die Erholungsziele um die Ecke. Denn Deutschland hat vieles zu bieten: Die Schönheit der heimischen Berge, Städte, Küsten und Seen lockt jedes Jahr Millionen von Menschen an. Hinzu kommt eine lange Liste ...
Weiterlesen

LARA Bianca Fuchs – Gemeinsam statt einsam

Die Sängerin veröffentlicht neues Album und Single Sie ist gerade einmal knapp dreißig Jahre jung und dennoch veröffentlichte sie in den vergangenen Tagen bereits ihr fünftes Album: Schlagersängerin LARA Bianca Fuchs. Ihre musikalische Karriere startete die attraktive Sängerin schon frühzeitig. Denn schon im Teenageralter wurde Lara für den jährlich stattfindenden Wettbewerb „Grand Prix der Volksmusik“ ins Rennen geschickt. Das war im Jahr 1994. Damals belegte sie aussichtsreich mit dem Titel „Die bunten Träume der Kindheit“ den 7. Platz. Dieses Ergebnis legte den Grundstein für ihre zukünftige Laufbahn als Sängerin. Ab 1997 stand sie an der Seite von Ray Watts als Gesangspartnerin in der Formation „Bianca & Ray“ auf der Bühne. Mehrere Jahre – von 1997 bis 2001 – waren sie zusammen mit ihren Titeln erfolgreich. Nach der künstlerischen Trennung des Duos setzte Bianca ihre Karriere solistisch mit dem Namen LARA fort. Und nun entdeckte LARA ihre tatsächlichen Qualitäten als Interpretin. ...
Weiterlesen