Nicht mehr „Lost in Translation“ in Cairns und Tropical North Queensland

Down Under Tours greift als erster australischer Tourenanbieter auf mehrsprachige, GPS basierte Audioguides zurück

(TCMG) München, 8. April 2014. Internationale Gäste, die Cairns und Tropical North Queensland mit Down Under Tours bereisen, fühlen sich nun nicht mehr „Lost in Translation“. Denn ab sofort wird ein mehrsprachiges, GPS gestütztes Audioguide-System eingesetzt. Der führende Tourenanbieter in Cairns und Umgebung ist das erste australische Unternehmen, das auf diese Art von Technologie setzt.

Ausländische Besucher erhalten auf den Bustouren zum Cape Tribulation und in die Atherton Tablelands ab sofort präzise Erklärungen in ihrer Muttersprache. Dank einer neuen, vom neuseeländischen Unternehmen Kruse Go entwickelten Technologie, konnte Down Under Tours GPS basierte Kommentare zu Sehenswürdigkeiten auf den verschiedenen Touren entwickeln. Diese Kommentare werden von Audioguides in den vier europäischen Sprachen Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch automatisch abgespielt – die Technologie funktioniert bis auf einen halben Meter genau. Lebendige und interessante Erklärungen zu besonderen Landmarken und Sehenswürdigkeiten erhalten die Teilnehmer somit simultan. Außerhalb des Busses können die Audioguides dann manuell bedient werden, z.B. wenn Gäste an Aktivitäten wie der „Daintree River Cruise“ oder dem „Mossman Gorge Rainforest Walk“ teilnehmen.

Weitere Informationen: www.downundertours.com

Kontakt bei Down Under Tours:
James Dixon
Director of Sales and Marketing: james.dixon@downundertours.com, T.: +61 (0)7 4047 9090

Drew Hamilton
International Sales Manager: drew@downundertours.com, T.: +61 (0)7 4047 9054

Pressekontakt:
Cornelia Eisenreich – PR Managerin
The Conjoint Marketing Group GmbH
Fraunhoferstraße 8 – 82152 Martinsried
Tel.: 089-219 096 512
cornelia.eisenreich@theconjointmarketinggroup.com
www.theconjointmarketinggroup.com/press-room