#NextStopGrenada – Karibikinsel startet Sommer-Kampagne – Preisnachlässe und kostenlose Zusatzleistungen

calabash-2-300x203 #NextStopGrenada – Karibikinsel startet Sommer-Kampagne – Preisnachlässe und kostenlose Zusatzleistungen
DCIM100MEDIADJI_0034.JPG

Wiesbaden – Karibikurlauber, die in diesem Sommer Grenada ansteuern möchten, dürfen sich auf zahlreiche attraktive Angebote freuen. Im Rahmen der bis Ende Oktober laufenden Kampagne #NextStopGrenada haben Hotels und andere Touristikunternehmen der Gewürzinsel an der Rabattschraube gedreht oder besonders interessante Pakete geschnürt.

Die Palette reicht von deutlich reduzierten Übernachtungspreisen über Zimmer-Upgrades bis hin zu kostenlosem Aufenthalt des mitgereisten Nachwuchses. Eine Übersicht der verschiedenen „Deals“ gibt es auf www.puregrenada.com/summerdeals.

Dort finden sich u.a. auch verschiedene Offerten des luxuriösen Boutique Hotels Calabash (www.calabashhotel.com). In dem 5-Sterne-Resort erhält man bei Unterbringung in der Suite-Kategorie ab einem Aufenthalt von vier Nächten ohne Mehrkosten als Verpflegung Halbpension statt lediglich Frühstück. Familien können sich auf ein weiteres, kostenloses Zimmer für zwei Kinder bis zu 18 Jahren freuen.

Das Kalinago Beach Resort (www.kalinagobeachresort.com) gibt 20% Rabatt auf seine Zimmerpreise, während das Spice Island Resort (www.spiceislandbeachresort.com) bei einem Aufenthalt von sieben Nächten lediglich sechs berechnet und bei einem zweiwöchigen Urlaub den Gästen gleich zwei Übernachtungen schenkt (14 für 12).

Neben Hotels unterschiedlichster Preiskategorie beteiligen sich aber auch Tauchschulen sowie Tourenanbieter an der Kampagne. Wer die spektakuläre Unterwasserwelt oder den faszinierenden Regenwald Grenadas entdecken will, der kann in diesem Sommer Schnäppchen machen.

So reduziert sich bei der „Dive Budy Week“ der Aquanauts (www.aquanautsgrenada.com) der Preis von Hotelunterbringung und Tauchgängen für die zweite Person um 50%. Immerhin 10% Rabatt gibt es auf die begleiteten Inseltouren von Caribbean Horizons (www.caribbeanhorizons.com).

Und wie kommt man hin? In den Sommermonaten geht es mit Condor von Frankfurt aus zunächst nach Barbados und dann weiter mit Liat nach Grenada. British Airways und Virgin Atlantic bieten Verbindungen via London und American Airlines über Miami an.

Ansprechpartner für Redaktionen:
Grenada Tourism Authority
Margit Schwarz | Direktorin
c/o Discover The World Marketing GmbH
Tel: 49-611-267 67 20 | Fax: 49-611-267 67 60
grenada@discover-fra.com

Über Grenada

Grenada liegt am südlichen Ende der Kleinen Antillen, rund 200 Kilometer vor der Nordküste Südamerikas. Der Karibikstaat besteht aus mehreren Inseln. Neben Grenada sind dies insbesondere Carriacou sowie Petite Martinique.

Grenada ist wegen seiner Muskatnuss-Produktion auch als “Gewürzinsel der Karibik” bekannt. Darüber hinaus lockt die Destination ihre Besucher mit einer exquisiten Auswahl an weißen Sandstränden, 15 atemberaubenden Wasserfällen sowie unzähligen Wanderwegen. Bei Unterwassersportlern ist der Archipel aufgrund der mehr als 50 spektakulären Tauch-Spots beliebt, darunter mit dem einstigen Luxusliner Bianca C das größte Schiffswrack der Karibik sowie der erste Unterwasser-Skulpturenpark der Welt. Von Luxusresorts bis hin zu exklusiven Boutique-Hotels und -Villen steht Urlaubern eine breite Palette an Unterkünften zur Verfügung.