Neues Management-Team für mehr Schlagkraft

Wilken schafft auch personell Basis für weiteres Wachstum

Mit einem neuen Führungsteam stellt sich Wilken für das weitere Wachstum neu auf. Neben Folkert Wilken, der als Geschäftsführer der Wilken GmbH künftig seinen Fokus auf das Thema Entwicklung legen wird, gehören der erweiterten Geschäftsleitung Thomas Deyerberg (Produkte und Services Energiewirtschaft), Peter Öfele (Vertrieb), Jörn Struck (Produkte und Services ERP/Global Business) sowie Steffen Nagl (Finanzen und Controlling) an. “Mit der Einführung einer neuen Führungsebene verteilen wir nun die Verantwortung auf mehr Schultern als bisher und gewinnen so deutlich an Schlagkraft”, fasst Folkert Wilken die Gründe für die neue Struktur zusammen. “Zudem haben wir die Entscheidungswege verkürzt und die Verantwortungsbereiche branchen- und zielgruppenbezogen zusammengefasst. Damit arbeiten Produktmanagement, Beratung und Service künftig im Sinne der Kunden noch enger zusammen. Auch die Entwicklung kann auf diesem Wege sehr viel fokussierter vorangetrieben werden, da die Anforderungen des Marktes über die Geschäftsbereiche gebündelt an die Entwicklung weitergegeben werden”, so Folkert Wilken weiter.

Neben der Entwicklung bleibt Folkert Wilken für Personal und Qualitätssicherung verantwortlich. Unterstützt wird er von Stefan Söchtig (als weiteres Mitglied der Geschäftsleitung und Geschäftsfeldentwicklung Prozessmanagement) und einem Stab, der aus Dr. Harald Varel (Strategie), Tobias Heimpel (Marketing) und Jutta Kutsche (Verwaltung/Casino) besteht.

Neben der Neustrukturierung in der Wilken GmbH wurde die Wilken Unternehmensgruppe durch Übernahmen und neue Tochtergesellschaften ausgebaut. So wird in den nächsten Wochen die neue Tochter Wilken Prozessmanagement GmbH ihre Geschäfte aufnehmen, die von Stefan Söchtig und Peter Schulte-Rentrop, Geschäftsführer von Wilken Neutrasoft, geleitet werden wird. Neu hinzugekommen ist bereits 2011 die Wilken Informationsmanagement GmbH – ehemals Kendox GmbH – die von Thomas Gottstein geführt wird. Keine Veränderungen gibt es bei den bestehenden Tochterunternehmen Wilken Entire AG, Wilken Neutrasoft GmbH, Wilken Rechenzentrum GmbH und Wilken AG Schweiz.

Über die Wilken Unternehmensgruppe
Kerngeschäft der 1977 gegründeten Wilken Unternehmensgruppe ist die Entwicklung und der Vertrieb von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Mit mehr als 400 Mitarbeitern hat sich der Ulmer Software-Hersteller hier als unabhängiger Anbieter von Anwendungen für Finanz- und Rechnungswesen, Waren- und Materialwirtschaft sowie Controlling etabliert. Daneben bietet Wilken auch zahlreiche Branchenlösungen, etwa für die Versicherungs- oder die Energiewirtschaft. Zum Unternehmensverbund gehören die Wilken Entire AG, Ulm, die Wilken Neutrasoft GmbH, Greven, die Wilken Informationsmanagement GmbH, München, sowie die Wilken Rechenzentrum GmbH und die Wilken AG, Schweiz. Der Umsatz der Wilken Unternehmensgruppe lag 2010 bei rund 42 Millionen Euro.

Kontakt:
Wilken GmbH
Shahin Khazanbeik
Hörvelsinger Weg 25-29
89081 Ulm
+49 731 96 50-267

www.wilken.de
presse@wilken.de

Pressekontakt:
Press’n’Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077 Ulm
ulm@press-n-relations.de
+49 731 962 87-29
http://www.press-n-relations.com