Nanostart-Tochter MagForce AG führt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durch

Frankfurt am Main / Berlin – 19. September 2011 – Die Nanostart-Tochter MagForce AG (FSE: MF6) – ein führendes Medizintechnik-Unternehmen fokussiert auf den Bereich Nanomedizin in der Onkologie, hat eine Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital durchgeführt. Das Grundkapital der Gesellschaft wurde in diesem Zusammenhang von EUR 4.070.681,00, eingeteilt in 4.070.681 auf den Inhaber lautende Stammaktien mit einem rechnerischen Nennwert von je 1,00 Euro, um EUR 56.360,00 auf EUR 4.127.041,00 erhöht. Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der MagForce AG, und internationale Investoren haben sich an der Platzierung der Aktien beteiligt. Bezugsrecht der Aktionäre wurde aufgrund der Ermächtigung in § 6 Abs. 4 der Satzung ausgeschlossen.

Die 56.360,00 neuen Aktien mit Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2011 wurden im Wege einer Privatplatzierung zum Preis von EUR 12,42 je Aktie platziert. Der Bruttomittelzufluss für die Gesellschaft beträgt rund EUR 700,000.00.

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot (IPO) von Wertpapieren der Nanostart AG im Zusammenhang mit der Notierung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem „Entry Standard“, findet nicht statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder Japans bestimmt.

Über Nanostart

Die Nanostart AG ist eine führende Nanotechnologie-Beteiligungsgesellschaft. Das Unternehmen investiert Venture Capital (Wagniskapital, VC) in junge erfolgversprechende Nanotechnologie-Unternehmen. Dabei investiert Nanostart global und in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Der Schwerpunkt der Investments der Gesellschaft liegt dabei auf besonders innovativen Branchen wie Cleantech, Life Sciences oder IT/Electronics. Nanostart investiert entweder direkt in die Nanotechnologie- Unternehmen oder über regionale Nanotechnologie-Fonds. Der Hauptsitz der Nanostart AG ist Frankfurt am Main. Über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft in Singapur, die Nanostart Asia, investiert sie als Partner der Regierung von Singapur. Weitere Informationen unter www.nanostart.de.