Muttertag: bayerischer Schokoladekönig macht Rosen zur exklusiven Leckerei

Schokoladeproduzent entwickelt auf Kundenwunsch essbare Schokorosen

showimage Muttertag: bayerischer Schokoladekönig macht Rosen zur exklusiven Leckerei

Eine echte Rose mit hochwertigster Schokolade überzogen – ein edles Geschenk und eine Weltprämiere

Echte Rosen mit Schokoladenüberzug – essbar und trotzdem als Strauß zum Muttertag verschenkbar, das war der ungewöhnliche Auftrag an die Schokoladenquelle http://www.schokoladenquelle.de im bayerischen Waakirchen am Tegernsee. Gesagt, überlegt, experimentiert – getan. Die Rosen sind die neueste Innovation des an Innovationen reichen Schokoladekönigreiches von Andreas Eybel.

“Die Aufgabe eines Stammkunden, hat mich von Beginn an gereizt, schaffen wir es, die schwere Schokolade auf die zarten Blütenblätter zu verteilen, ohne dass die Blüten zusammenfallen. Und vor allem, ohne das die wunderschön natürliche Blütenform der Rose zerstört wird. Wir haben tagelang unterschiedlich conchierte Schokoladen getestet, um schlussendlich die ideale Konsistenz zu erreichen. Das Ergebnis war optisch sensationell. Der Strauß mit den 10 roten, gelben und rosé Rosen war ein unglaublicher Erfolg bei unserem Kunden und natürlich seiner Mutter.
“Wir haben natürlich einige Exemplare in einer Vase in unserem Verkaufsraum ausgestellt und schon am selben Tag kam eine Bestellung von 100 Schokorosen in dunkler und heller Schokolade, für eine große und exklusive Hochzeit in einem Luxushotel am Tegernsee”, so der Konditormeister stolz. Der durchaus hohe Preis für diese exklusive Rosennascherei war für das Brautpaar kein Thema. Das Pärchen hatte sich spontan in diesen ungewöhnlichen Blumenblickfang verliebt. “Die Rosen müssen aber jeweils rechtzeitig vorbestellt werden, denn die Produktion ist aufwändig und auch die Rosen müssen natürlich Besondere sein – biologischer Anbau – nicht künstlich gedüngt und makellos”, so Konditormeister Eybel.

Konditormeister Andreas Eybel entwickelt in seiner Schokoladenquelle seit über 25 Jahren Meisterwerke aus Kakao und feinsten Zutaten. Andreas Eybel: “Wir verwenden in der Herstellung ausschließlich allerbeste Zutaten nach Möglichkeit direkt aus der Region. Unser Kakao kommt aus ausgewählten, nachhaltig bewirtschafteten Plantagen aus Costa Rica, Elfenbeinküste, Vanuatu, Venezuela, Peru und wir jährlich nach der Qualität der Ernte ausgewählt. Da gehe ich keine Kompromisse ein.” Das Ergebnis sind jährliche Auszeichnungen durch DLG und Fachpresse für die Produkte der Schokoladenquelle in Waakirchen in Bayern. Auch in den 3 Geschäften steht Qualität an erster Stelle. Den Namen hat die Schokoladenquelle nicht umsonst. Denn im Hauptgeschäft in Waakirchen rinnt der dunkel süße Saft – das Göttergetränk der Azteken unermüdlich aus einer Quelle und kann von jedem verkostet werden. Als Ausflugsziel ist nicht nur die Quelle, sondern auch die Führung und Verkostung weit über den Landkreis bekannt. Für Touristen und Urlauber vom Tegernsee ist ein Besuch der Schokoladenquelle Pflicht, um sich mit handgemachten Pralinen, edler Schokoloade und süßen Geschenken einzudecken. Im Internet gibt es auch die Möglichkeit die Köstlichkeiten der Schokoladenquelle online im Internetshop zu bestellen – Versand weltweit – kein Thema. Mehr Fotos den Schokoladerosen und der anderen handgemachten Meisterwerken von Andreas Eybel unter http://www.Schokoladenquelle.de
Pressekontakt: Andreas Eybel 08021 / 1036

Konditormeister Andreas Eybel entwickelt in seiner Schokoladenquelle seit über 25 Jahren Meisterwerke aus Kakao und feinsten Zutaten. Das Ergebnis sind jährliche Auszeichnungen durch DLG und Fachpresse für die Produkte der Schokoladenquelle in Waakirchen in Bayern. Auch in den 3 Geschäften steht Qualität an erster Stelle. Für Touristen und Urlauber vom Tegernsee ist ein Besuch der Schokoladenquelle Pflicht, um sich mit handgemachten Pralinen, edler Schokoloade und süßen Geschenken einzudecken. Es gibt auch die Möglichkeit die Köstlichkeiten online im Internetshop zu bestellen – Versand weltweit!

Kontakt:
Schokoladenquelle
Andreas Eybel
Moosrainer Weg 6
83666 Waakirchen
+49 (0) 8021 1036

http://www.schokoladenquelle.de
info@eybel.de

Pressekontakt:
Der Werbetherapeut
Alois Gmeiner
Rembrandtstraße 23/5
1020 Wien
werbetherapeut@chello.at
0043/133 20 234
http://www.werbetherapeut.com