Mietwagentouren durch Brasilien

In Brasilien findet man alle Landschaftstypen, die man sich nur vorstellen kann: paradiesische Strände, bezaubernde Kolonialstädte und abenteuerlichen Urwald. Doch wie lässt sich so ein faszinierendes Land am besten entdecken? Und wer träumt nicht davon, diese einmaligen Gegenden hautnah kennen zu lernen und auf eigene Faust zu erkunden? Damit dies kein Traum bleiben muss, bietet das Südamerika Reiseportal nun ein neues, innovatives Produkt an, mit dem er ganz einfach verwirklicht werden kann: Mietwagentouren durch Brasilien. Dabei hat man die Möglichkeit, die Schwerpunkte der Reise selbst zu wählen und zu entscheiden. So kann man noch das pure, ursprüngliche Land kennen lernen. Trotzdem ist eine völlig sorgen- und stressfreie Art zu Reisen, denn die Unterkünfte entlang der Strecke sind bereits gebucht, und zu Beginn der Tour erhält man ein „Selfdrive Infopaket“. In diesem detaillierten Programm steht der genaue Verlauf der Reiseroute, sodass man sich bestimmt nicht verfahren wird. Man findet darin nützliche Hinweise, Informationen und Angaben zum Mitwagen, Erklärungen der brasilianischen Verkehrszeichen und Landkarten. Es enthält Infos zu den Städten, zu deren Geschichte und Sehenswürdigkeiten, spezielle Tipps und typische Restaurants, die man als Tourist nicht so leicht findet. Dazu beinhaltet es Geheimtipps und eine Kontaktnummer für alle Fälle.
Das Südamerika Reiseportal bietet momentan drei verschiedene Mietwagentouren an, etwas für jeden Geschmack, um die spannenden Gegenden Brasiliens zu erleben.

Der Nordosten des Landes mit seinen einsamen, palmengesäumte Stränden, den idyllischen Buchten, farbenprächtigen Riffen und schimmernden Lagunen kann auf der ersten dieser Reisen entdeckt werden. Sie beginnt in Recife, von wo aus man Richtung Süden fährt. Unterwegs laden zahlreiche wunderschöne Küstenabschnitte und Strände zum Baden, Sonnen oder Schnorcheln ein. So zum Beispiel der beliebte Badeort Porto de Galinhas am glasklaren Meer mit seinen beeindruckenden Korallenriffen, oder Maragogi, wo sich endlose verlassene Strände am türkisfarbenen Wasser entlang schlängeln. Neben diesen Bilderbuchstränden, an denen man teilweise nur einen Schritt aus dem Hotel machen muss und schon mit den Füßen im weichen Sand steht, ist auch das bezaubernde Städtchen Penedo einen Besuch wert, dessen kolonialer Charme noch jeden Besucher begeistert hat. Abwechslung findet man beispielsweise bei einer Tour mit einem typischen Eingeborenen-Floß, dem Besuch eines Meeresschildkröten-Projekts oder der Überquerung des mächtigen São Francisco Flusses per Autofähre. Bevor die unvergessliche Tour in El Salvador endet, erwartet den Reisenden bei der lebendigen Stadt Aracajú noch der absolute Höhepunkt der Strecke: ein Naturreservat, in welchem man das Gefühl hat, dass es wirklich noch nie ein Mensch betreten hat. Die schönsten Landschaften, die Brasilien zu bieten hat, verschmelzen hier: dunkelblaue Lagunen, riesige Sanddünen, vegetationsreiche Sumpflandschaften, Palmenwälder und der endlos scheinende Atlantik.

Einen ganz anderen Zauber erfährt man bei einer Mietwagentour durch eines der weltgrößten Feuchtgebiete: dem Pantanal in Brasiliens Westen. Mit Beginn der Regenzeit im Dezember erwacht das Gebiet jedes Jahr von neuem zum Leben und verwandelt sich in ein überquellendes Paradies, das es bis mindestens März bleiben wird. Dunkelblaue Seen und Lagunen entstehen inmitten der smaragdgrünen Wälder und Wiesen. Der Artenreichtum, den das Gebiet beherbergt, ist schier unvorstellbar. Der erste Abschnitt der Tour führt von Campo Grande in das Dorf Bonito, wo schon die ersten Highlights der Reise warten: die Gruta do Lago Azul, ein Unterwassersee in einem strahlenden Blau von atemberaubender Schönheit. Anschließend bietet sich die Möglichkeit zu einem ganz besonderen Erlebnis, einer Tour, bei der man sich den Sucuri Fluss entlang treiben lässt, und dabei im glasklaren Wasser seltene, regenbogenfarbene Fische bestaunen kann. Spannend geht es weiter, denn der Weg führt über Schotterstraßen, durch Wälder und über Wiesen, und auch Flussüberquerungen sind dabei. Das Naturreservat Boca da Onça lockt unterwegs mit einer Wanderung vorbei an 14 verschiedenen, rauschenden und in der Sonne glitzernden Wasserfällen. Man hat immer wieder genug Zeit, die unglaubliche Wunderwelt des Pantanals auf verschieden Arten zu entdecken. So zum Beispiel zu Pferd, zu Fuß oder mit dem Boot, damit man die Landschaft aus jedem Blickwinkel genießen kann. Dabei hat man stets einen einheimischen Reiseführer an der Seite, der all die seltenen Pflanzen, ihre Verwendung und Wirkung erklärt, sowie die besten Plätze kennt, um Tiere wie Jaguare, Anakondas, Alligatoren, Riesenotter, Ameisenfresser, Affen und unzählige Vogelarten zu beobachten.

Die wohl faszinierendsten Städte Brasiliens kann man auf der dritten Tour besichtigen. Sie liegen alle an der wunderschönen Estrada Real, die man auf dieser Reise entlangfährt. Die erste Etappe führt von Belo Horizonte nach Ouro Preto, wo man das Gefühl hat, eine Zeitreise unternommen zu haben. Schmale, gepflasterte Gassen, eine herrliche barocke Architektur und lebendige kleine Plätze zeihen den Besucher in ihren Bann. Aufgrund ihrer Ernennung durch die UNESCO zu Weltkulturerbe ist die Stadt bis heute so wunderbar erhalten. Vorbei an beeindruckenden Bergkulissen, atemberaubenden Landschaft und zahlreichen Plätzen, die eine Pause wert sind, gelangt man schließlich nach Tiradentes. Die geschichtsträchtige Stadt sowie die Orte in ihrer Umgebung besitzen imposante, barocke Bauten, und prächtige Kathedralen, in denen sich wahre Schätze aus Gold und Silber befinden. Außerdem bietet die Gegend zahlreiche Aktivitäten für den Ökotourismus. Eine weitere Station auf dieser Rundfahrt ist die freundliche Stadt Petropolis, ein wahres Paradies in einer bezaubernden Naturlandschaft. Hier wird der Alltag von mildem Klima und dem fröhlichen Hupgeklapper der Pferde begleitet, die bunte Kutschen durch die Kopfsteinpflaster-Gassen ziehen. Den krönenden Abschluss dieser spektakulären Reise macht eine der aufregendsten und faszinierendsten Städte der Welt: Rio de Janeiro. Unvergesslich werden hier sicherlich eine Fahrt auf den Zuckerhut oder den Corcovado zur berühmten Christusstatue bleiben.

Über SA-Reiseportal

Gerade online gegangen, will das Südamerika Reiseportal eine größtmögliche Auswahl an Reiseangeboten mit Fokus Lateinamerika bieten. Es bündelt unzählige Lateinamerika-Gruppenreisen verschiedener namhafter, kleinerer und größerer Reiseveranstalter in einem Internetauftritt. Auf der Portalseite kann man die vielen Angebote nach den eigenen Prioritäten filtern und Leistungen und Preise vergleichen.