Mehr Frauen in MINT-Berufe! – Starke Zukunft gibt es nur mit starken Frauen

Nach wie vor sind Frauen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik unterrepräsentiert. Die Landesinitiative “Frauen in MINT-Berufen” startet eine Video-Kampagne auf YouTube, die Unternehmen in Baden-Württemberg dabei unterstützen soll, mehr weibliche MINT-Fachkräfte zu gewinnen. Die Landesinitiative wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sowie vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg umgesetzt.

Im Film “Mehr Frauen in MINT-Berufe!” kommen vier renommierte Führungskräfte großer Unternehmen aus Baden-Württemberg zu Wort. Die MINT-Botschafter*Innen sind sich darin einig, dass es dringend mehr Frauen in der Branche braucht. Sie sind überzeugt, dass die Unternehmen nur so in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben können.

Deshalb gilt es nun, Chancengleichheit zu schaffen und gerade Frauen den Weg in die Welt der MINT-Berufe zu ebnen. Diesen Appell richten die MINT-Botschafter*Innen an ihre Kolleg*Innen in anderen Unternehmen, denn sie sind überzeugt: Es lohnt sich.

Als Unternehmen können auch Sie Teil der Landesinitiative “Frauen in MINT-Berufen” werden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Unterstützer werden möchten.

Den Film “Mehr Frauen in MINT-Berufen” finden Sie unter https://youtu.be/Ba-sncwdg2s.
Alle Informationen zur Kampagne gibt es unter https://www.mint-frauen-bw.de/.

Am 4. Juli 2011 wurde das Bündnis im Rahmen der Landesinitiative “Frauen in MINT-Berufen” in Baden-Württemberg ins Leben gerufen. Das damalige Ministerium für Finanzen und Wirtschaft und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst haben gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, dem damaligen Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren sowie 24 Bündnispartnern aus Arbeitgeber- und Branchenverbänden, Gewerkschaften, Frauennetzwerken, Hochschulen, Stiftungen und der Bundesagentur für Arbeit ein Bündnispapier unterzeichnet. Inzwischen besteht das Landesbündnis aus 59 Partnerinnen und Partnern. Gemeinsames Ziel aller Akteure ist es, mehr Frauen für die MINT-Berufe zu gewinnen und ihnen dauerhafte Karriereperspektiven zu bieten.

Kontakt
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, Referat 65
Dr. Jürgen Zieher
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
+49 711/123 – 3351
Juergen.Zieher@wm.bwl.de
https://www.mint-frauen-bw.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.