Kunden lieben Print-Mailings

Das klassische, persönlich adressierte Werbemailing hat die höchste Kundenakzeptanz

showimage Kunden lieben Print-Mailings

Pop Up Folder – produziert bei Piacek

Digitale Werbemedien dominieren die Gespräche von Marketingfachleuten. Bei den Kunden aber ist das gute alte, gedruckte und persönlich adressierte Schreiben nach wie vor das am besten akzeptierte Werbemittel, wie diverse Untersuchungen zeigen. Zudem sind der Kreativität bei gedruckten Mailings kaum Grenzen gesetzt, wie ein aktuelles Beispiel – ein Pop-Up-Folder produziert von der Wiener Qualitätsdruckerei Piacek – zeigt.

Vier von fünf Unternehmen nutzen Dialogmarketingmaßnahmen – vor allem in Form von externem Onlinemarketing und in Form der klassischen volladressierten Mailings sowie von teil- und unadressierten Werbesendungen. Dabei werden die Print-Mailings immer häufiger dazu eingesetzt, Kunden auf die Website oder in den Onlineshop zu leiten. Denn durch die Verzahnung von Print und Online können sich die Kanäle gegenseitig verstärken und so die Kampagnenwirkung erhöhen. Die gute Wirksamkeit des Mediums Print kennend und schätzend wollen daher 70 % der Entscheider das Budget für Print in den kommenden Jahren beibehalten, teilweise sogar vergrößern. Knapp 39 % setzen aber darauf, dass Print und Online in Zukunft noch stärker verzahnt werden. Das sind Ergebnisse der Studie “Einsatz und Bedeutung von Printmedien im Kommunikationsmix – Status quo und crossmediale Trends” von ECC Köln in Zusammenarbeit mit Prinovis. Anton Piacek, Geschäftsführer Druckerei Piacek: “Wir sehen auch in Österreich, dass die Unternehmen am Medium Print als fixem Element in ihrem Kommunikationsmix weiter festhalten. Die Verknüpfung mit Onlinemaßnahmen verleiht diesem Werbemittel zusätzlichen Nutzen. Zudem kann die Kreativität bei gedruckten Mailings bzw. Werbemitteln voll ausgeschöpft und dazu eingesetzt werden, die Kunden optimal anzusprechen.”

Pop-Up-Folder für Sammlerherzen
Die Druckerei Piacek produzierte vor kurzem – um nur ein kreatives Beispiel von vielen hervorzuheben – einen Pop-Up-Folder, der vom Auftraggeber im Rahmen eines Kundenmailings genutzt wurde. In der Mitte des Folders befindet sich ein Sammelpass in Form einer Antwortkarte, auf die die Kunden Klebe-Mehrwertpunkte aufbringen und diese dann an das Unternehmen zurücksenden können.

Über die Druckerei Piacek GesmbH.
Piacek ist eine Wiener Qualitätsdruckerei mit 50 Mitarbeitern, die mit modernsten Anlagen und exzellentem Service Druckprodukte für hohe Ansprüche erzeugt. Das 1969 gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf hochwertige Druckproduktionen in den Bereichen Geschäfts- und Werbedrucksorten, Broschüren und Zeitungen sowie Bücher und Mailings. Piacek produziert nach den gültigen ISO-Vorgaben, ist FSC- sowie PEFC-zertifiziert und wurde 2008 mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.

Kontakt:
Druckerei Piacek Ges.m.b.H.
Anton Piacek
Favoritner Gewerbering 19
1100 Wien
4316026233-0
presse@piacek.at
http://www.piacek.at