Korbwerk verlängert die Outdoor Saison mit der Strandmuschel

Mehr Outdoor-Spaß, mehr Umsatz für Gastronomen – auch mit Heizung erhältlich

showimage Korbwerk verlängert die Outdoor Saison mit der Strandmuschel
Saisonverlängerung bis in den Winter mit der Strandmuschel ? ein toller Blickfang!

Es ist Spätsommer, die Sonne scheint, und eigentlich würde man noch gerne draußen sitzen, aber der Wind treibt die Gäste in den Gastraum.

Ab sofort gibt es eine Innovation, die die Outdoor Saison verlängert und dem Gastronomen einen attraktiven Zusatzumsatz beschert: Die Strandmuschel von Korbwerk bietet eine kuschelige Atmosphäre für sechs oder mehr Personen, ist winddicht und kann sogar beheizt werden – wahlweise mit einer Sitzheizung oder einer Untertisch-Heizung.

Standardmäßig mit Strom ausgestattet, gehen ihr im Dunkeln im wahrsten Sinne des Wortes mehrere Lichter auf, und Elektrogeräte wie Laptops können angeschlossen werden, so dass die Strandmuschel sich optimal auch für Geschäftsbesprechungen eignet. Die Maße betragen (B x H x T) 200 x 218 x 164 cm – größere oder kleinere Varianten oder Sondereinbauten sind selbstverständlich möglich.

In der Grundausstattung ist die gemütliche Kuschel-Muschel mit zwei Fenstern aus bruchsicherem Glas, Sitzbänken mit pflegeleichten Kunstlederbezügen und arretierbaren Rollen ausgestattet. Das Basismodell für sechs Personen kostet 4.580 Euro und rechnet sich: Verlängert der Gastronom mit ihm die Freiluft-Saison um zwei Monate, muss er am Tag 25 Euro Gewinn machen, damit sich die Investition in drei Jahren amortisiert.

Gerade bei Cafés und Restaurants mit Platzbedarf bietet die Muschel somit eine kostengünstige Erweiterungsmöglichkeit der Sitzplätze.

Für den Fall, dass der Gastronom die trendige Outdoor-Lounge in die Winterpause schickt, wird sie mit einer haltbaren Hülle zusätzlich geschützt, so dass man lange Jahre an ihr Freude behält.

Unter dem Motto “Alte Schule – neues Design” bietet die weltweit älteste Strandkorbmanufaktur Korbwerk Heringsdorf GmbH & Co. KG seit über 85 Jahren hochwertige Strandkörbe in Handarbeit Made in Germany an. Pro Jahr werden über 4.000 hochwertige Strandkörbe gefertigt. Die stabilen, mit Metallstreben verstärkten, Holzgestelle werden in der eigenen Tischlerei hergestellt, lasiert, montiert und in Handarbeit mit wetterfestem Geflecht aus PVC oder PE und bequemen Outdoor-Polstern versehen. Fast alle Metallteile sind aus Edelstahl gefertigt. Nicht umsonst gewährt Korbwerk sieben Jahre Garantie auf Geflecht und Rahmen. Wünscht der Kunde sein Logo auf dem Korb oder andere Extras, so setzt Korbwerk diese gerne um. Natürlich eignet sich die Outdoor Lounge auch für den privaten Garten. Mehr Informationen: www.korbwerk.de. oder per Mail an: info@korbwerk.de

Hoch auflösendes Bildmaterial und weitere Informationen jederzeit gerne über Silvia Rütter.

Korbwerk ist die älteste Strandkorbmanufaktur Deutschlands. Seit 1925 entstehen in Heringsdorf handgefertigte Unikate in höchster Qualität. Dabei gibt es unendlich viele Variationen: vom Nord- über den Ostseestrandkorb und die beheizbare Strandmuschel bis hin zur Bar und zum Verkaufsstand. Jedes Jahr verlassen 4.000 Strandkörbe den Traditionsbetrieb – von den stabilen Holzgestellen bis zum Geflecht wird jeder Korb liebevoll und fachmännisch von erfahrenen Mitarbeitern gefertigt. Die Besitzer freuen sich über eine lange Haltbarkeit und genießen den Service, wenn ihr Korb nach vielen Jahren eine “Kur” zur Generalüberholung in der Manufaktur an der schönen Ostsee macht.

Kontakt:
Korbwerk Heringsdorf GmbH & Co. KG
Herr Tjerk Schaumann
Waldbühnenweg 3
17424 Seebad Heringsdorf
038378-465050

www.korbwerk.de
info@korbwerk.de

Pressekontakt:
Silvia Rütter Kommunikation
Silvia Rütter
Wredestr. 8
48268 Greven
ja@silvia-ruetter.de
02571-957784
http://www.silvia-ruetter.de