IVU: Flottensteuerung für Unternehmen der Transdev-Gruppe

Gesamtsystem für ITCS, Ticketing und Echtzeitdaten in Betrieb genommen

Berlin, 27. August 2019 – Eine Software für sieben Unternehmen: Mit einem neuen Gesamtsystem von IVU Traffic Technologies macht die Transdev-Gruppe, Deutschlands größter privater Mobilitätsanbieter, einen weiteren Schritt, um ihre Prozesse zu vereinheitlichen. Der Berliner IT-Spezialist für öffentlichen Verkehr lieferte hierfür die Standardprodukte der IVU.suite für Flottensteuerung und Ticketing, einschließlich Bordrechnern.

Die Transdev GmbH, der größte private Betreiber von Bus- und Bahnverkehren in Deutschland, setzt bereits seit langem auf die IVU.suite, um Fahrzeuge und Beschäftigte effizient zu planen, einzusetzen und zu steuern. Nun wurde ein weiterer Meilenstein erreicht: Sieben Tochterbetriebe mit zusammen rund 450 Bussen in Rheinland-Pfalz und Ostdeutschland nahmen ein integriertes Gesamtsystem für ITCS und Ticketing in Betrieb.

Dreh- und Angelpunkt für einen durchgängigen Datenfluss vom Bus bis zur Abrechnung ist der bewährte Bordrechner IVU.ticket.box, der in allen Fahrzeugen installiert wurde. Das Gerät erfasst kontinuierlich die Positionsdaten des Busses und überträgt sie an das ITCS IVU.fleet, das sie an die Echtzeitauskunft weitergibt. Für eine einfachere Lohnabrechnung lassen sich erstmals auch die tatsächlich geleisteten Dienstzeiten des Fahrpersonals erfassen und an das Dienstplanungssystem IVU.crew übertragen.

Dank einer grafischen Wegführung in der Bordrechnersoftware IVU.cockpit finden Fahrer zudem auch bei neuen Linien stets die richtige Route. Zusätzlich können sie per VoIP mit der Leitstelle sprechen. Die Daten für das Ticketing verwalten die Transdev-Betriebe im Hintergrundsystem IVU.fare und übertragen sie per Klick an die Ticketingsoftware IVU.ticket auf den Bordrechnern.

„Als der größte private Mobilitätsanbieter in Deutschland benötigen wir unternehmensweit einheitliche und standardisierte Prozesse“, sagt Henrik Behrens, Geschäftsführer für den Bereich Bus der Transdev GmbH. „Mit der IVU.suite gelingt uns das: Wir können unsere Abläufe weitgehend angleichen und zentral steuern. Dadurch erhalten wir eine sehr hohe Effizienz und entlasten unsere Mitarbeitenden. Die nun erfolgte Projektabnahme ist ein wichtiger Schritt für uns, um in den kommenden Jahren weitere Betriebe mit dem IVU-System auszurüsten und für künftiges Wachstum sowie die Herausforderungen im Markt optimal aufzustellen.“

„Wir sind stolz darauf, die Transdev-Gruppe mit den Produkten der IVU.suite dabei zu unterstützen, die wachsende Unternehmensgruppe zu integrieren“, sagt Bastian Dittbrenner, Geschäftsbereichsleiter Public Transport bei IVU Traffic Technologies. „In der langjährigen engen Zusammenarbeit haben wir viele Lösungen entwickelt, die in unser Standardprodukt eingeflossen sind – und von denen jetzt alle unsere Kunden profitieren.“

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 500 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte IVU.suite und IVU.rail planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen, Bahnen und Mitarbeitern, informieren Fahrgäste in Echtzeit sichern Anschlüsse, verkaufen Fahrscheine, sammeln Daten und sorgen für Effizienz.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.