Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen 2018

GewaltGegenFrauen-300x150 Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen 2018

Der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen ist ein am 25. November 2018 abgehaltener Gedenk- und Aktionstag. Der Tag wird jährlich zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen begangen. Er ist auch als Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen oder International Day for the Elimination of Violence against Women bekannt.
Seit 1981 organisieren Menschenrechtsorganisationen jedes Jahr zum 25. November Veranstaltungen. Ziel ist die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen und die allgemeine Stärkung von Frauenrechten. Dabei sollen vor allem Themen zur Sprache kommen wie: Zwangsprostitution, Sexueller Missbrauch, Sextourismus, Vergewaltigung, Beschneidung von Frauen, Häusliche Gewalt, Zwangsheirat, die Abtreibung weiblicher Föten, weibliche Armut, Femizid etc. Außerdem sollen Programme unterstützt werden, die sich ausdrücklich für eine Gleichstellung von Frauen gegenüber Männern einsetzen; etwa im Bereich Erbrecht, Bildung, Privateigentum, aktives und passives Wahlrecht, Kreditwürdigkeit, Rechtsfähigkeit und das Sichtbarmachen von unbezahlter Arbeitsleistung.
Hintergrund für die offizielle Initiierung des Aktionstages 1999 durch die Vereinten Nationen (Resolution 54/134) war die Entführung, Vergewaltigung und Folterung drei Schwestern und ihre Ermordung im Jahr 1960. Die Schwestern Mirabal waren in der Dominikanischen Republik durch Militärangehörige des damaligen Diktators Rafael Trujillo verschleppt worden. (Quelle: Wikipedia, Lizenz: GNU FDL)
Quelle: http://www.kleiner-kalender.de/event/beseitigung-von-gewalt-gegen-frauen/89291.html

Buchtipp
Manchmal … erdrückt es mich, das Leben
Die Tür der Kindheit schließt sich und das Tor zur Erwachsenenwelt öffnet sich. Strahlend und perfekt scheint der Beginn des Lebens als Ehefrau zu sein, doch in Wahrheit hat die junge Frau den Weg zur Hölle beschritten.
Ein Thriller, der im wahren Leben spielt.:

Produktinformation:
Taschenbuch: 276 Seiten
Verlag: Karina-Verlag; Auflage: 3 (21. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3903056081
ISBN-13: 978-3903056084
Auch als E-Book erhältlich!

Manchmal erdrückt es mich das Leben: Ein Thriller aus dem wahren Leben   Hörbuch – Ungekürzte Ausgabe
Die wahre Geschichte über das Leben einer jungen Frau, die glaubte mit ihrem zukünftigen Ehemann den Himmel auf Erden zu haben. Doch bereits am ersten Tag ihrer Ehe erkennt sie das wahre „Ich“ des bis dahin charmanten Mannes.
Er macht ihr das Leben zu Hölle. Erniedrigungen, Drohungen und Schläge gehören ab nun zum Alltag. Sie verliert ihr 2. Kind durch seine Angriffe und stirbt fast an den Verletzungen. Selbst vor weiteren Versuchen ihr Leben zu beenden schreckt der Ehemann nicht ab. Doch sie gibt nicht auf. Zehn lange Jahre lang geht sie einen kleinen Schritt nach dem anderen, um den Weg aus diesem beängstigenden Leben zu entkommen.

Produktinformation:
Hörbuch-Download
Spieldauer: 6 Stunden und 45 Minuten
Format: Hörbuch-Download
Version: Ungekürzte Ausgabe
Verlag: Karinaverlag and Ya Yu Records
Audible.de Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2017
Sprache: Deutsch
ASIN: B077ZYK6V1

Mehr Infos unter:
https://www.karinaverlag.at/

Firmeninformation:
Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://lesenmachtgluecklich.jimdofree.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/
https://pixabay.com/de/users/BrittaKummer-6894213/

Über Kummer

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt. Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur. http://brittasbuecher.jimdo.com/ http://kindereck.jimdo.com/ http://pressemeldungen.jimdo.com/ https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/