HKL BAUMASCHINEN unter Hochspannung

Bagger und Equipment aus dem HKL MIETPARK unterstützen Erweiterung eines Umspannwerks im nordrhein-westfälischen Gütersloh.

showimage HKL BAUMASCHINEN unter Hochspannung

Bagger aus dem HKL MIETPARK im Einsatz bei der Erweiterung eines Umspannwerks in Gütersloh.

Hamburg / Gütersloh 02. November 2012 – Spannungsreicher Auftrag für den Komplettanbieter HKL BAUMASCHINEN in Gütersloh: Zahlreiche Bagger aus dem HKL MIETPARK sowie Baugeräte aus dem Miet- und Baushop sind bei der Erweiterung eines Umspannwerks im Einsatz. Seit 2009 und noch bis 2013 versorgt HKL die ausführende Baufirma Knoll vor Ort mit umfassendem Equipment: 8-Tonnen-Mobilbagger und 5,5-Tonnen-Minibagger, ausgestattet mit Greifer und Hammervorrichtung, heben das bestehende Beton-Fundament aus dem Erdboden heraus und bereiten es für das Einsetzen von neuen bis zu 65 Meter hohen Strommasten vor. Darüber hinaus sorgt HKL für die Zuwegung im überwucherten Gelände, die unterirdische Verkabelung und übernimmt das Erstellen des Schotterplanums. Vielfältige Baugeräte, Verbrauchsmaterialen und Zubehör aus dem HKL BAUSHOP unterstützen die Arbeiten.

Seit 2008 erweitert der Übertragungsnetzbetreiber Amprion das Umspannwerk in Gütersloh-Blankenhagen an der Brockhäger Straße. Dieses wird den Gütersloher Raum mit dem östlichen Ruhrgebiet verbinden. Dabei erfolgt der Anschluss an das im Aufbau befindliche europaweite 380-Kilovolt-Hochspannungsnetz.

Thomas Kolk, HKL Niederlassungsleiter Hannover und Projektverantwortlicher, erklärt: “Als Komplettanbieter begleiten wir das Projekt in Gütersloh bereits über einen längeren Zeitraum. Dabei unterstützen unsere leistungsstarken Maschinen und Baugeräte das Bauvorhaben optimal. Die Zusammenarbeit über mehrere Jahre ist ein Zeichen des Vertrauens unseres Kunden in unsere hochwertige Ausrüstung und Betreuung.” Das Bauvolumen für den aktuellen Abschnitt beträgt circa fünf bis sechs Millionen Euro. Die Hochspannungsleitung führt durch Westfalen bis nach Osnabrück. Der letzte Abschnitt der Leitung liegt zwischen Gütersloh und Bechterdissen.

Neben Projekten im herkömmlichen Strommarkt ist HKL auch im Bereich der erneuerbaren Energien wie beim Bau einer Power-to-Gas-Anlage für E.ON im brandenburgischen Falkenhagen aktiv.

Über HKL BAUMASCHINEN
HKL BAUMASCHINEN ist herstellerunabhängiger Vermieter und Händler von Baumaschinen, Baugeräten, Containern und Nutzfahrzeugen. Das 1970 gegründete Unternehmen, das 2010 seinen 40sten Geburtstag beging, ist in Deutschland mit seinem Mietpark- und Service-Angebot größter Komplettdienstleister für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen. HKL BAUMASCHINEN unterhält eine Mietflotte von 30.000 Maschinen, hält derzeit ca. 2.000 Gebrauchtmaschinen zum Verkauf bereit und bietet, neben dem umfangreichen Maschinenangebot, in den HKL BAUHOPs ein großes Sortiment an Baugeräten, Werkzeugen, Kleinmaschinen und Arbeitskleidung für jeden Bedarf. Mit seinen bundesweit über 130 Niederlassungen, 100 Baushops und über 40 ServicePlus-Centern garantiert der Komplettdienstleister die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen hat HKL BAUMASCHINEN in Polen, Spanien und in Österreich.

Kontakt:
HKL BAUMASCHINEN
Anne Bettina Jäger
Lademannbogen 130
22339 Hamburg-Hummelsbüttel
040 431 791 26
hkl@cream-communication.com
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt:
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Neuer Wall 46
20354 Hamburg
040/431 791 26
contact@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com