GUARDEAN RiskSuite 6 – Neue Services für automatisierte Workflows, Scoring und Entscheidungen im Risikomanagement

München, 15. November 2011 – GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software Produkten für das Customer Risk und Credit Management, baut mit der GUARDEAN RiskSuite 6 seine leistungsstarke Softwarelösung für die prozessorientierte Steuerung von Kundenrisiken weiter aus. Die RiskSuite wird von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistungen und Handel / eCommerce eingesetzt. Mit dem neuen Produktrelease können Risikomanager künftig komplexe Kreditentscheidungsprozesse noch flexibler und schneller anpassen. Sie sind damit in der Lage, optimal auf sich schnell ändernde Bedingungen, insbesondere auch in internationalen Märkten, sowie auf neue gesetzliche Anforderungen zu reagieren.

Die GUARDEAN RiskSuite 6 unterstützt Unternehmen bei der Steuerung und Automatisierung aller risikorelevanten Prozesse im Kundenmanagement, wie z.B. der Antragsentscheidung, der kontinuierlichen Kundenbewertung / Monitoring oder der Berechnung der Beitreibungswahrscheinlichkeit im Forderungsmanagement. Die wichtigste Grundlage für diese Entscheidungen bilden interne und externe Daten. Mit dem neuen Release können unterschiedlichste Datenbanken und Vorsysteme noch flexibler und anwenderfreundlich in Entscheidungsprozesse über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Das Portfolio der mehr als 50 angebundenen externen Datenanbieter wurde zudem deutlich erweitert um aktualisierte Schnittstellen zu Auskunfteien (z.B. Creditreform 2.0, ZEK / IKO), internationale Anbieter (z.B. Bank de France, Bureau van Dijk, Creditinfo) sowie World-Check, einem Spezialanbieter für Daten zur Geldwäscheprävention.

Die eingesetzten Kreditentscheidungsstrategien werden nun noch umfassender historisiert und versioniert, um rechtliche Anforderungen (z.B. aus Basel II, MaRisk, IRBA) an Finanzdienstleister wie Banken und Leasingunternehmen zu erfüllen. Hierzu gehört u.a. auch die Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten nach dem Geldwäschebekämpfungsergänzungsgesetz (GwBekErgG). Risikomanager sind damit in der Lage, schnell auf neue Marktrisiken, verändertes Kundenverhalten oder neue gesetzliche Anforderungen (z.B. im Antragsprozess) zu reagieren.

Darüber hinaus bietet die RiskSuite 6 mit dem neuen „Spreadsheet-Service“ die Möglichkeit, fachliche Berechnungen einfach und bequem in das System zu integrieren. So können unterschiedliche, evtl. bereits in Microsoft Excel vorhandene Kalkulationen, wie z.B. Berechnungen zum verfügbaren Haushaltseinkommen, weiterhin in der gewohnten Umgebung durchgeführt und anschließend als Datei einfach importiert werden. Das System bietet auf diese Weise eine hohe Flexibilität, mehr Transparenz und eine noch bessere Nachvollziehbarkeit von Kreditentscheidungen.

„Die RiskSuite ist eine besonders leistungsfähige und hoch performante Plattform, mit der Risikomanager zahlreiche Kundenprozesse, wie z.B. Kundenbewertung und -überwachung automatisieren und flexibel steuern können. So können auch im Massenkundengeschäft zuverlässig Entscheidungen in Sekundenschnelle getroffen werden“, sagt Dr. Michael Sauter, Geschäftsführer der GUARDEAN GmbH. „Mit dem aktuellen Release 6 gehen wir jetzt noch flexibler auf die speziellen Bedürfnisse des Risikomanagers ein. Insgesamt wurde die RiskSuite deutlich ausgebaut und um wesentliche Funktionalitäten für das Tagesgeschäft des Risikomanagers erweitert.“

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 15 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie lnformationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Adecco, BayWa, BMW Financial Services, BP, Buderus, Click&Buy, comdirect bank, euroShell, Hülsta, Südleasing, Telekom Austria, TimePartner, Olympus und Vodafone. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Kontakt:
GUARDEAN GmbH
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
Simone.Hartinger@SHS-VIVEON.com
+49 89 74 72 57-124
http://www.GUARDEAN.com

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.