Gebäude-Energieberater informieren Hausbesitzer in Hessen und Rheinland-Pfalz individuell über Energieberatung zur Wohngebäudesanierung und über Fördermöglichkeiten.

Unverbindliches Erstgespräch noch bis zum 30.9.2011 beantragen

showimage Gebäude-Energieberater informieren Hausbesitzer in Hessen und Rheinland-Pfalz individuell über Energieberatung zur Wohngebäudesanierung und über Fördermöglichkeiten.
Noch bis zum 30.09.2011 anmelden und individuelles Informationsgespräch mit einem zertifizierten Gebäude-Energieberater beantragen: http://www.Energieforum-Hessen.de

Frankfurt, 16. September 2011 – Der Winter steht bevor und viele Immobilien verbrauchen weit mehr Energie als sie müssten. Für Hausbesitzer bedeutet dies hohe Kosten, die angesichts steigender Energiepreise in den nächsten Jahren weiter zunehmen werden. Eine sinnvolle energetische Sanierung eröffnet hier einen Weg aus der Kostenspirale und schont gleichzeitig das Klima. In Zusammenarbeit mit zertifizierten Energieberatern bietet das Internet-Portal www.Energieforum-Hessen.de Hausbesitzern und Immobilieneigentümern die Möglichkeit zu einem individuellen Informationsgespräch mit einem Gebäude-Energieberater.

Für eine einmalige Aufwandsbeteiligung von 25 Euro kommt der Gebäude-Energieberater ins Haus und berät über Beratungs- und Fördermöglichkeiten – abgestimmt auf die individuelle Situation. Bei Inanspruchnahme weiterer Analyse- und Beratungsangebote oder Baubegleitung werden die 25 Euro wieder gutgeschrieben.

Hauseigentümer und Immobilienbesitzer können sich noch bis zum 30.9.2011 auf der Internetseite des Energieforum Hessen anmelden und ihren individuellen Beratungstermin beantragen: http://www.energieforum-hessen.de/energieberatung.html

Warum ist eine Energieberatung vom Fachmann sinnvoll?

Die Bundesrepublik Deutschland und in besonderem Maße das Land Hessen haben sich hohe Ziele gesetzt, um den CO 2 Ausstoß sowie den Energieverbrauch zu senken. Auch die Verringerung der Emissionsbelastung und die Energieeinsparung in Haushalten und Wohngebäuden sollen und müssen hierzu wesentlich beitragen. Denn in Deutschland fällt mit rund 40 Prozent der größte Anteil des Primärenergieverbrauchs für den Betrieb von Gebäuden (Quelle VDI) an.

Auf Grundlage der Vorschriften zum Betriebsenergieverbrauch von Gebäuden in der Energieeinsparverordnung (EnEV) sind daher seit Oktober 2009 (EnEV 2009) neue Anforderungen für Neubauten und für die Sanierung von Altbauten zu beachten.

Eigentümer und Mieter profitieren von intelligenten Sanierungsmaßnahmen. Je nach Gebäudezustand können bis zu 85 Prozent der Energiekosten eingespart werden. Voraussetzung hierfür ist jedoch die fachgerechte Planung und Durchführung der Energieeffizienzmaßnahmen. Nur so lassen sich optimale Ergebnisse erzielen – mit positiven Effekten für die Umwelt und für den Geldbeutel.

Über das Energieforum Hessen

Das Energieforum Hessen (http://www.energieforum-hessen.de) ist das Internet-Portal für effiziente Energienutzung in Hessen. Es bietet umfangreiche Informationen zu Themen wie Haussanierung, Wärmedämmung, Heizsysteme, Wärmepumpen, Solar und Photovoltaik, Auto und Verkehr. Auch über Neues und Kurioses berichtet das Energieforum Hessen: z.B. über die Pläne, mit riesigen Photovoltaik-Anlagen in der Wüste Sahara Strom für Europa zu gewinnen, oder über die Erkenntnis, dass Elektrofahrzeuge absolut keine neue Erfindung sind – denn schon “Oma Duck” fuhr Anfang des letzten Jahrhunderts in einem Elektromobil. Haus- und Immobilienbesitzer, Mieter, Architekten, Energieberater, Hersteller, Handwerker und alle Interessierten finden auf dem Energieforum Hessen ab sofort eine Plattform mit umfangreichen Informationen, Hinweisen und Adressen zum Zukunftsthema Energie. Betreiber des Energieforum Hessen ist die Art & Media GmbH aus Rodgau auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft Neue Energie Deutschland, Frankfurt am Main.

Quelle: http://www.energieforum-hessen.de/presse-news/99-gebaeude-energieberater-informieren-hausbesitzer-in-hessen-und-rheinland-pfalz-sept2011.html

Tag-It: Energieberatung, Gebäude-Energieberatung, Vor-Ort-Beratung, BAFA-Förderung, Energieausweis, Energiepass, Verbrauchsorientierter Energieausweis, Bedarfsorientierter Energieausweis, Verbrauchsausweis, Bedarfsausweis, Wärmebildaufnahmen, Thermographie, Luftdichtigkeitstest, Differenzdruck-Messverfahren, Blower-Door-Test, Berechnung von Solaranlagen (Solarthermie, Photovoltaik), Fördermittelberatung (Beantragung, Abwicklung), Heizungsoptimierung (hydraulicher Abgleich), Wechsel Energieversorger

Das Energieforum Hessen bietet umfangreiche Informationen für die effiziente Nutzung von Energie: Energieberatung, Infos, Hinweise, Ansprechpartner und Adressen zu den Themen Energieeffizienz, Gebäudesanierung, Dämmung, Heizung, Strom, Gas, Auto, Verkehr, Mobilität, Energie sparen und vieles mehr.

Kontakt:
Energieforum Hessen – Art & Media GmbH
Friedhelm Meinaß
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069 / 175 369 900

http://www.energieforum-hessen.de
info@energieforum-hessen.de

Pressekontakt:
formativ.net oHG – Webdesign, Online-Marketing, PR
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt
presse@formativ.net
06106 / 66 09 63 9
http://www.online-pr-frankfurt.de