Der Orientteppiche erfindet sich neu

Von 1960 – 1985 erlebte die Teppichbranche einen nie dagewesenen Boom. Hunderte Teppichgeschäft entstanden, die in den letzten Jahren jedoch wieder verschwanden.

Spricht man mit den alt eingesessenen Teppichhändlern, hört man immer wieder „die guten alten Zeiten sind vorbei“. 1960 – 1985 hatte der Orientteppiche und die damit zusammenhängende Branche ihre besten Jahre. Im Hamburger Hafen, dem Teppichumschlagplatz Nummer 1 auf der Welt (immer noch), gab es um 1970 noch ca. 220 Teppichhändler, die zumeist mit persischen Teppichen handelten. Die Geschäfte liefen gut, man importierte Mass an Teppichen aus dem Iran und verkaufte Sie genauso schnell wieder in den Rest der Welt. Dabei war und ist Deutschland noch immer das größte Abnehmerland der Welt für klassische Teppiche. In deutschen Haushalten liegen mehr Teppiche als irgendwo anders auf der Welt. Dies war aller Wahrscheinlichkeit auch der Grund, dass sich in Hamburg Hafen der größte Teppichumschlagplatz der Welt bildete, in dem noch heute mehr Teppiche als im Teheraner Bazar lagern.

Heute ca. 40 Jahre später gibt es nur noch knapp 65 Händler für klassische Teppiche. Dies liegt zum einen daran das die Speicherböden, die im Besitz der HHLA sind zu Büros umgebaut werden und somit nicht mehr als Lagerfläche genutzt werden können und andererseits daran, dass es an einer qualifizierten, neuen Generation fehlt. Vor allem letzteres führte zu der stark schrumpfenden Menge an Händlern und der abnehmenden Qualität der Teppichfachgeschäfte.

Die Firma youcarpet, welche inzwischen in der dritten Generation geführt wird, versucht diesem Trend über neue Wege entgegen zu wirken. Das Internet spielt auch im klassischen Großhandel mit Orientteppichen vermehrt eine wichtige Rolle. Die Teppiche der Firma youcarpet werden nun direkt über das Großhandelslager im Internet Angeboten. Das einmalige an dem Konzept ist, dass erstmals auch Endverbraucher Zugang zu einem echten Großhändler und den damit verbunden Preis- und Leistungsvorteilen habe. So werden auf youcarpet momentan fast 2000 hochwertige Teppiche Angeboten. Das Produktportfolio beschränkt sich jedoch nicht nur auf Orientteppiche sondern beinhaltet auch eine große Auswahl an feinen Teppichen, antike Teppichen, Seidenteppiche, Kelim Teppichen und modernen Teppichen.

www.youcarpet.de ist ein Onlineversandhandel für klassische-, orientalische-, und moderne Teppiche so wie für aller Arten von Kelim Teppichen. Die Firma besteht unter der Firmierung youcarpet ca. seit einem Jahr. Seit diesem Zeitraum konzentriert sich der ehemalige Großhandel auf den Vertrieb von handgeknüpften Teppichen über das Internet.

Kontakt:
youcarpet
Schahin Partovi
Brook 7
20457 Hamburg
s.partovi@youcarpet.com
04030709190
http://www.youcarpet.de

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.