Der letzte Apfel geht an insglück

Vierfach-Erfolg-beim-FAMAB-Award_web-300x169 Der letzte Apfel geht an insglückMit zweimal Gold sowie Silber und Bronze feiert die Agentur einen Vierfach-Erfolg beim FAMAB Award und schließt damit ihr erfolgreichstes Award-Jahr ab

Im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg wurde am 23. November Branchengeschichte geschrieben: Am Abend der Preisverleihung öffnete sich ein letztes Mal der Vorhang für die Gewinner des traditionsreichen FAMAB AWARD – der 2019 mit der Brand EX in ein neues Format übergeht. insglück wurde die Ehre zuteil, gleich viermal ausgezeichnet zu werden und noch dazu den allerletzten Apfel in Gold entgegennehmen zu dürfen. Mit einmal Bronze, einmal Silber und zweimal Gold, erntete das Team die meisten Äpfel des Abends und verewigte sich mit insgesamt 21 der begehrten Trophäen – davon achtmal Gold – in den Overall Top-Five der 21. jährigen FAMAB Award-Geschichte.

Der „Oscar der Kommunikationsbranche“ wurde vom Branchenverband FAMAB Kommunikationsverband e.V. in den Hauptkategorien Architecture, Event, Cross und Crafts verliehen und prämierte internationale Benchmarks der Begegnungskommunikation sowie der temporären und permanenten Architektur.

Für die Konzeption und Umsetzung des Deutschen Pavillons auf der Expo 2017 erhielt die Agentur gleich drei Preise. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft aus gtp2 architekten und mac sowie der Hamburg Messe und Congress GmbH, als Durchführungsgesellschaft des Deutschen Pavillon, freute sich das Team über Gold in den Kategorien „Event / Best Public“ und „Architecture / Best Thematic Exhibition“ sowie Silber in der Kategorie „Cross / Best Interactive Installation“.

Bei der Preisverleihung in Ludwigsburg hob die Jury unter anderem die starke Einbindung der Besucher durch mediale Interaktionsmöglichkeiten, die stringente Dramaturgie und die klare optische Umsetzung des Themas hervor. Sie würdigte außerdem explizit die inszenatorische Leistung. „Ein wunderbares Beispiel wie man auch komplexe Zusammenhänge inszenieren kann. Das starke Ergebnis eines starken Teams“.

Für das „YouTube Festival 2016“ erhielt insglück zudem Bronze in der Disziplin „Event / Best Corporate“. Das Festival für Google Deutschland, das bereits im Herbst 2017 erfolgreich seine zweite Neuauflage fand, überzeugte laut Jury-Statement vor allem durch die klare Herausarbeitung der Brand-Values. „YouTube schafft es mit dem YouTube Festival von den

Screens in die reale Welt. Die richtige Wahl der Off-Location ‚Kraftwerk Berlin‘ hilft bei dieser gelungenen Installation.“

Die vier FAMAB-Awards bilden den krönenden Abschluss einer außergewöhnlichen Award-Serie. Mit aktuell 28 Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Kreativ-Wettbewerben gehört insglück auch 2017 wieder zu den erfolgreichsten Agenturen in der Live Kommunikation.

Gepunktet hat die Agentur nicht nur in Fachdisziplinen wie Kongress, Gala, Training, Motivation und Internationales Opening. insglück stellte seine Kreations- und Inszenierungskompetenz auch im Bereich Ausstellung, Markenarchitektur und Brand Design unter Beweis.

Neben dem Deutschen Pavillon auf der Expo 2017 und Googles „YouTube Festival“ zählten das Kongressformat „InvestmentAktuell“, die „Eröffnungsveranstaltung Hannover Messe“ und die interne Carglass-Meisterschaft „Best of Belron“ zu den weltweit ausgezeichneten Arbeiten in diesem Jahr.

Besondere Wertschätzung fand auch die im Juli 2017 für Covestro umgesetzte Mitarbeiterveranstaltung „Innovation Celebration“. Mit einem vergleichsweise geringen Budget gelang es – dank einer starken Idee, die perfekt auf die Philosophie und die Werte des Unternehmens einzahlte – ein mutiges, buntes Event zu realisieren, bei dem die Mitarbeiter selbst zum Gestalter wurden. Beim BEA World Festival wurde die kreative Idee und Umsetzung mit Gold in der Kategorie „Meeting Design“ belohnt. In den USA vergab die Jury des Galaxy Awards dafür zweimal Gold und einmal Bronze. Bei der Special Events Gala Award Verleihung am 1. Februar 2018 in New Orleans, hat das zweifach nominierte Projekt die Chance auf weitere Auszeichnungen.

„Unser Business hat auch 2017 wieder eine tolle Entwicklung genommen! Wir habe neue Geschäftsfelder erschlossen und blicken auf ein sehr kreatives und erfolgreiches Jahr zurück – mit vielen spannenden Kunden und Projekten. Neben der Live-Kommunikation konnten wir mit vielen anspruchsvollen Projekten auch verstärkt unsere Expertise im Bereich Kommunikation im Raum spielen. Die vielfachen Auszeichnungen spiegeln das wider und machen uns natürlich mächtig stolz – sie sind eine große Belohnung für die tolle Leistung des gesamten Teams und unserer Partner. Dass unabhängige, professionelle und internationale Jurys unsere Kreationspower extern bestätigen, gibt uns zusätzliches Vertrauen in unsere Arbeit und treibt uns an, genau da weiter zu machen”, so Christian Poswa, Geschäftsführer von insglück.

Bildunterschrift: Vierfach-Erfolg beim FAMAB Award: insglück freut sich über drei Auszeichnungen für den Deutschen Pavillon (v.l.n.r. Christian Poswa (insglück), Anthony de Taranto (gtp2 architekten), Katharina Adam (insglück), Aljoscha Höhn (Moderator), Malte Heindl (insglück)

Pressekontakt: Urte Peter, Telefon: 0049 (0)30 4000 68 80, E-Mail: u.peter@insglueck.de

insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH steht seit 2001 für die zielgerichtete, außergewöhnliche Konzeption und Kreation sowie professionelle Umsetzung von Maßnahmen in der Live- und Corporate-Kommunikation. Mit unserem hohen Anspruch an die maßgeschneiderte Idee und durchgängige konzeptionelle Umsetzung stellen wir sicher, dass die Kommunikation unserer Kunden in jeder Disziplin aus einem Guss ist. insglück zählt seit Jahren zu den kreativsten Eventagenturen Deutschlands und ist an den Standorten Berlin, Hamburg und Köln vertreten.

insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH
Bülowstraße 66
10783 Berlin
Telefon: 030 / 4000 68 60

Carlswerkstraße 11-13
51063 Köln
Telefon: 0221 / 99 59 99-0

Neß 1
20457 Hamburg
Telefon: 0176 / 10 30 20 40

Über newslounge

newslounge ist ein Service der AktivMedia Marketing- und Medienkommunikation GmbH