Community-Management von Raklet zu Sonderkonditionen für Non-Profits

Erhältlich auf dem IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

München, 6. August 2019  –  Die US-amerikanische Firma Raklet mit Hauptsitz in San Francisco ist neuer Partner auf Stifter-helfen, dem IT-Portal der Haus des Stiftens gGmbH. Ab sofort stellt das Unternehmen drei Versionen seiner cloudbasierten Community-Management-Plattform im Jahresabonnement zu Sonderkonditionen für Non-Profit-Organisationen zur Verfügung. Die Produkte sind für registrierte und förderberechtigte Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Das Unternehmen bietet auf der cloudbasierten Plattform eine zentralisierte Mitglieder-
und Spenderverwaltung. Auch können Online-Zahlungen erfasst, Veranstaltungen geplant und Routineaufgaben automatisiert werden.

Die Sonderkonditionen im Detail

Das Communitiy-Management von Raklet gibt es in drei Versionen mit unterschiedlichem Angebotsumfang. Diverse Zusatzleistungen, wie bspw. Datenimport, Telefon-Support oder API-Entwicklung, sind gegen Entgelt zubuchbar.

Mit Raklet Essentials können beliebig viele Administratoren angelegt werden, bis zu 1.000 Kontakte verwaltet und drei individualisierte CRM-Felder angelegt werden. Außerdem sind enthalten 5.000 kostenfreie E-Mails pro Monat, die Verwaltung von einmaligen Spenden (keine wiederkehrenden Spenden) sowie 0,5 GB Online-Speicherplatz.

Raklet Professional bietet zusätzlich zu den Leistungen der Essentials-Version die Verwaltung von bis zu 2.000 Kontakten, zehn individualisierte CRM-Felder, 10.000 kostenfreie E-Mails pro Monat, individuelle Absendernamen für E-Mails und SMS sowie die Verwaltung von wiederkehrenden Zahlungen. Außerdem werden mehrfache Bankkonten unterstützt und 1 GB Online-Speicherplatz zur Verfügung gestellt.

Raklet Premium gibt es in fünf Varianten zur Auswahl. Der Preis hängt dabei von der Anzahl der benötigten Kontakte ab – von 5.000 bis 10.000. Es enthält zusätzlich zu den Leistungen in der Professional-Version priorisierten Support, beliebig viele Absendernamen für E-Mails und SMS sowie Online-Speicherplatz von 4 GB bis 50 GB.

Verwaltungsgebühr und Förderkriterien

Das Angebot auf Stifter-helfen gibt Non-Profit-Organisationen Zugang zu einem 70-prozentigen Preisnachlass auf das Jahresabonnement des jeweiligen Produkts. Um Zugang zu dieser Vergünstigung zu erhalten, müssen Organisationen für die drei Produkte die jeweils unten angegebene Verwaltungsgebühr an Stifter-helfen bezahlen. Anschließend zahlen Organisationen eine Gebühr an Raklet für das vergünstigte Produkt.
Weitere Infos:

Förderberechtigt sind Non-Profit-Organisationen unabhängig von ihrem Förderzweck und ihrem Gesamtbudget. Der Förderzeitraum ist das Fiskaljahr von Raklet (01. Juli – 30. Juni). Jede förderberechtigte Organisation kann pro Förderzeitraum ein Produkt erhalten.
Weitere Informationen zu den Förderkriterien:

Über die Haus des Stiftens gGmbH:

Die Haus des Stiftens gGmbH ist ein Sozialunternehmen, das wirkungsvolles Engagement erleichtern und so zu mehr Gemeinwohl beitragen will. Dafür bietet es mit Partnern Unterstützung für Stifter, Non-Profit-Organisationen und Unternehmen. Haus des Stiftens verwaltet aktuell mehr als 1.400 gemeinnützige Stiftungen mit einem Vermögen von über 510 Millionen Euro. Es betreibt in Partnerschaft mit TechSoup das IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, auf dem gemeinnützige Organisationen Produktspenden und Sonderkonditionen von IT-Unternehmen erhalten. In den drei Ländern haben sich bisher mehr als 65.000 Organisationen registriert. Außerdem bietet das Sozialunternehmen ein kostenloses Webinarprogramm für Non-Profits sowie offene Publikumsfonds, die speziell für kleinere und mittlere Stiftungen entwickelt wurden. Gegründet wurde die heutige Haus des Stiftens gGmbH im Jahr 1995 durch die gemeinnützige Brochier Stiftung, die nach wie vor alleiniger Gesellschafter ist.

Weitere Informationen unter: www.hausdesstiftens.org/presse/

Zu den Länder-Portalen: www.stifter-helfen.de     www.stifter-helfen.at     www.stifter-helfen.ch

Pressekontakt:
Haus des Stiftens gGmbH
IT-Portal Stifter-helfen
Petra Röhrl
Landshuter Allee 11
80637 München

Telefon: +49 (0)89 744 200 210
Telefax: +49 (0)89 744 200 300
presse@hausdesstiftens.org

 

Petra Roehrl