TextLoft geht in den Garten
Münster • Die Freie Texterin Martine Paulauskas, die im virtuellen kreativen Raum TextLoft Textarbeit mit ungewöhnlichen Ansätzen anbietet, hat nun eine Textstrategie speziell für Garten- und Landschaftsbaubetriebe entwickelt und verhilft so Unternehmen mit kleinstem Budget zu einer effizienten und zielgerichteten Werbung. In Zeiten wirtschaftlicher Krise haben es Gartenbaubetriebe nicht leicht. Die Unsicherheit, etwa über die Zukunft des Euro, schafft Ängste. Es wird wieder mehr gespart als ausgegeben. Dabei wird oft mit dem begonnen, was überflüssig und entbehrlich scheint: Der Garten kann warten. Häuslebauer verschieben seine Gestaltung auf unbestimmte Zeit oder führen sie in Eigenleistung durch und verzichten dabei auf die vermeintlich zu teure Beratung eines Fachmanns. Auch kleinere Pflegearbeiten bei bestehenden Gärten werden vernachlässigt. Insbesondere kleine Unternehmen können ihren Kundenstamm nur schwer halten und kaum erweitern. Sie machen oft die frustrierende Erfahrung, dass ihr Budget keine wirklich wirksame Werbemaßnahme zulässt. Was hilfreich wäre, können sie sich nicht leisten, was sie ...

Weiterlesen
Warum sind unterschiedliche Honorarmodelle für PR-Agenturen wichtig?
Gerhard A. Pfeffer: Sie sagen von sich, sie gehören zu den wenigen Agenturen, die besonders viele unterschiedliche Honorarmodelle anbieten. Warum ist es für Sie notwendig, Ihren Kunden so viele Preislisten zu offerieren? Gabriele Horcher: Für uns ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Agentur und Kunde besonders wichtig – wir wollen, dass beide Seiten profitieren. Deshalb müssen wir unseren Kunden Honorarmodelle anbieten http://www.moeller-horcher.de/de/agentur/unternehmen/honorarmodelle.html, die fair und sehr flexibel sind: angefangen von den klassischen Vergütungsmodellen wie Projekt oder Pauschale bis hin zu innovativen Modellen wie Erfolgshonorar und analytisches Erfolgshonorar. Auf Wunsch und bei Bedarf realisieren wir auch kombinierte Ansätze wie zum Beispiel Pauschale mit Erfolgshonorarelementen oder eine Pauschale mit Prämien bei hervorragenden Leistungen. Jedes Modell hat seine spezifischen Vorteile, und das kann für ein Unternehmen den Ausschlag geben, sich überhaupt für eine Investition in Public Relations zu entscheiden. Wir finden es wichtig, die Situation auch durch die Brille des Klienten zu betrachten. Gerhard ...

Weiterlesen
Aktion Mensch mit insglück beim Tag der Deutschen Einheit in Bonn
Mehr als 12.000 Besucher begrüßte die Aktion Mensch beim Deutschlandfest vom 1. bis 3. Oktober in Bonn auf ihren beiden Ständen. Am Rheinufer zahlte eine zentrale Mitmachaktion auf ein wichtiges Kernziel der Förderorganisation ein: Inklusion. Viele tausend Besucher ließen sich vor schwarzem, rotem oder goldenem Hintergrund fotografieren und aus den vielen individuellen Bildern entstand eine riesige „Flagge der Vielfalt“. Diese ist Symbol der Einheit, aber auch der Vielfalt unserer Gesellschaft, in die sich jeder Mensch mit seinen besonderen Fähigkeiten einbringen kann. Die Teilnehmer der Fotoaktion bekamen danach die Möglichkeit, das Ergebnis auf ihrer Social Media-Seite zu posten. Auch beim Familienfest im Garten der Villa Hammerschmidt, dem Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten, lud die Aktion Mensch zum Mitmachen ein: unter anderem übten die Gäste Gebärdensprache und testeten einen Rollstuhlsimulator. Kreations- und Umsetzungspartner der Förderorganisation waren erneut die Spezialisten für Markeninszenierung und Live-Kommunikation von insglück. Die Kreativen hatten die Aktion Mensch bereits bei ...

Weiterlesen
Buchneuerscheinung! „Ich bin behindert, und du?“
!!Buchneuerscheinung!!Buchneuerscheinung!!Buchneuerscheinung!!Buchneuerscheinung!! Der österreichische Autor Jelinek harald hat soeben sein neues Buch „Ich bin behindert, und du?“ auf den Markt gebracht. Es ist die unglaubliche Lebensgeschichte von Hannes, behindert und sich sein Leben lang gehänselt und ausgegrenzt fühlend. Entbehrungen, Angst und Zorn zeigen, wie tief der Graben in unserer Gesellschaft gegenüber den Benachteiligten zu sehen ist. Hannes Fortwill, die Hauptperson in meinem Buch, der in ärmlichen Verhältnissen in Österreich aufwächst, ist schwer körperlich behindert. Er leidet an einer infantilen Zerebralparese, die seine motorischen Fähigkeiten stark eingeschränkt und gelegentlich zu unkontrollierbaren spastischen Anfällen führt. Der einzige Lichtblick ist Tina, die er im Wartezimmer kennenlernt. Sie leidet an der gleichen Krankheit wie er, hat jedoch einen schlimmeren Verlauf. Sie freunden sich an und eine ganz besondere platonische Liebe entwickelt sich zwischen den Beiden. Ich versuchte eindrucksvoll, aber auch einfühlsam das Gefühlsleben von Hannes zu beschreiben, und ich hoffe, es wird deutlich, wie schwer es ...

Weiterlesen
Özil, Podolski, Götze & Co. – Die deutschen Fußball-Nationalspieler bei Facebook – START11-Ranking und Erfolgsfaktoren
Die überzeugende Qualifikation der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2012 mit zehn Siegen in zehn Spielen nimmt START11 zum Anlass, die Performance der deutschen Spieler bei Facebook einmal genauer unter die Lupe zu nehmen und das aufgestellte Ranking mit den jeweiligen Erfolgsfaktoren  zu begründen. Mesut Özil – 3.246.000 Mio. Fans Der deutsche Superstar. Im Vorfeld der WM 2010 avancierte der Deutsch-Türke zum Hoffnungsträger der Nationalmannschaft und erfüllte diese Rolle erstklassig. Er wurde Star der Überraschungself in Südafrika. Weitere Erfolgsfaktoren: Özil ist multikulturell – Geliebt von den deutschen Fans, verehrt von den türkischen Immigranten in Deutschland, respektiert in der Türkei. Faktor „Nike“: Özil ist Gesicht von internationalen Nike Football-Kampagnen. Faktor „Real Madrid“: Die Nummer 10 der Königlichen profitiert vom Glamour des Clubs und seiner Mitspieler wie Cristiano Ronaldo. https://www.facebook.com/mesutoezil Thomas Müller – 823.000 Fans Der Newcomer der letzen beiden Spielzeiten. Torschützenkönig der WM in Südafrika und bester Spieler des Turniers. Und ...

Weiterlesen
Konstruktive Kommunikation made in Bonn
Bonn/Hamburg, Oktober 2011 − Die Hamburger Konstruktiv PR-Beratungsgesellschaft mbH hat zum 1. Oktober eine neue Niederlassung in Bonn gegründet. Sie wird geleitet von Katja Niemeyer, die seit 2010 als Seniorberaterin für Konstruktiv PR arbeitet. Niemeyer wechselte von der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners, wo sie die Unternehmenskommunikation aufbaute und leitete. Zuvor war die promovierte Romanistin unter anderem für das Institut Francais und die Agentur Grayling France Paris tätig. Von Bonn aus wird Konstruktiv PR vor allem Dienstleistungsunternehmen beraten. Minou Tikrani, Geschäftsführerin und Gründerin von Konstruktiv PR: „Mit unserer Repräsentanz in Bonn möchten wir auf Basis unserer langen Erfahrung in größerer räumlicher Nähe zu unseren Klienten im Rheinland und der Mitte Deutschlands eine noch bessere Beratungsleistung anbieten. Ich freue mich, dass wir dafür mit Katja Niemeyer eine engagierte PR-Spezialistin gewinnen konnten.“ Konstruktiv PR ist auf die Kommunikationsberatung von Business-to-Business-Unternehmen spezialisiert und wurde 1992 von der Architektin und Journalistin Minou Tikrani gegründet. Sie ...

Weiterlesen
Low Carb Bücher stellen sich vor
Low Carb bringt gute Laune, man spart Kohlenhydrate und achtet gleichzeitig auf genug Eiweiß und essentielle Fette. Die Low Carb Methode heißt so viel wie „wenig Kohlenhydrate“ und greift auf die Essgewohnheiten unserer Ur-Ur-Ahnen zurück – Diese ernährten sich von Fleisch, Fisch, Beeren (und anderen Früchten) und Nüssen. Der Blutzuckerspiegel bleibt somit konstant und starke Blutzuckerschwankungen werden vermieden. Dreh- und Angelpunkt des Low Carb Konzepts ist, die große Menge an Kohlenhydraten in der Nahrung zu reduzieren, und somit die Ursache aller Wohlstandskrankheiten zu umgehen. Auch ist die Low Carb Ernährung eine der wenigen Methoden zum Abnehmen, die wirklich funktioniert, da Sie nicht auf Qual basiert, sondern auf Genuss. Wer sich gesund und kohlenhydratarm ernähren möchte, bekommt hier alles Wissenswerte geboten, das man braucht. Die Bücher beinhalten eine große Vielzahl an Rezepten für köstliche Gerichte und die Informationen sind wissenschaftlich fundiert sowie die Erklärungen leicht verständlich. Auch dann, wenn man mit ...

Weiterlesen
Ernährung – Das Thema ist demokratisch und jeder kann mitreden
In dem schlichten Tätigkeitswort „Ernährung“ gibt es Welten, Planeten und Galaxien zu entdecken und sie müssen dauernd neu erforscht werden. Die Wechselwirkung von Ernährung und Gesundheit ist evident und das Essen ist eine Lebensaufgabe. Eine richtige und gesunde sowie ausgewogene Ernährung ist ohne Zweifel eine der größten gesundheitspolitischen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Oft entwickelt sich die Ernährung zu einem großen Stressfaktor. Wir müssen essen! ABER dies stellt uns mehrmals täglich vor neue Aufgaben. Eine Betrachtung darüber, was uns den Bauch füllt, aber auch auf den Magen schlagen kann. Oft merken wir viel zu spät, dass wir uns lange Zeit falsch ernährt haben. Plötzlich ist es neu, dass die richtige Ernährung die falsche ist. Die richtige Ernährung, die bisher als falsch galt, heißt Low Carb! Essen ist Leben – Wir Menschen können nur überleben, wenn wir essen und trinken. Essen und Trinken sind mehr als nur Grundbedürfnisse des Menschen. Essen gehört ...

Weiterlesen
GEMCO stattet Messeauftritt von EIWO aus
Beim Auftritt des Backrohstoff-Lieferanten EIWO auf der Südback 2011 vom 22. bis 25. Oktober in Stuttgart zeichnet sich die GEMCO Veranstaltungsmedien GmbH im Auftrag des Messebauunternehmens Bluepool für das Rigging und die Beleuchtung verantwortlich. Die Südback ist eine Fachmesse für das Bäcker- und Konditorenhandwerk. Als Eyecatcher auf dem 13 x 18 Meter großen Messestand in Halle 9 (Stand E31) dient der EIWO Truck. Weiterhin ist eine Backstraße installiert, auf der während der Messe frische Backwaren entstehen. Den Messebau realisierte Bluepool. GEMCO erstellte für die Präsentation sowohl den Beleuchtungs- als auch den Riggingplan inklusive Festlegung der Hängepunkte und erforderlichen statischen Berechnungen. Auf dem Messestand von EIWO kommen rund 150 lfm. Traversen von Global Truss, 25 Motorkettenzüge 250 kg gemäß D8 von Movecat, 48 Optipar II MSR 575 Tageslichtscheinwerfer für die Standbeleuchtung sowie 30 HQI-TS 150 Watt Strahler für die Ausleuchtung der Banner zum Einsatz. GEMCO war auch schon für den Vorjahresauftritt ...

Weiterlesen
AMBION verantwortet technische Umsetzung der IAA Eröffnungsveranstaltung
Angela Merkel eröffnete am 15. September die international bedeutendste Automobilfachmesse in Frankfurt/Main, die während der Laufzeit von fast einer Million Menschen besucht wurde. 1.200 hochkarätige Gäste verfolgten die Eröffnungszeremonie, deren Bühnenbild durch eine Widescreen-Projektion mit einer Gesamtgröße von 33 m x 3,6 m inszeniert wurde. Die Projektion auf den gecurvten Hauptscreen wurde mit der Neuinvestition von HD-DLP Projektoren im Vermietpark von AMBION realisiert. Es kamen zwölf Panasonic PT-DZ 110X Projektoren im Tandembetrieb zum Einsatz. Die Zuspielung erfolgte über einen timecodesynchronisierten Verbund von sechs Catalyst V4 Maschinen, die eine Auflösung von 9.900 x 1.080 Pixel ausspielten. Mittels dreier Studiokamerazüge und einem HD-Bildmischer wurde in Verbindung mit einer Encore-Regie die Livebildintegration umgesetzt. Weiterhin war AMBION für die Mikrofonierung und Tonregie aller Ansprachen und des internationalen Showacts verantwortlich. Das Lichtdesign, die gesamte Beleuchtungstechnik und das Rigging lieferte ebenfalls AMBION. Das Kamerabild wurde Fernsehstationen live zur Verfügung gestellt. Background AMBION GmbH AMBION ist ein ...

Weiterlesen
Tourismus Social Media bei RSPS stark nachgefragt
Tübingen. Die Full-Service Tourismus PR Agentur RSPS hat frühzeitig die Chancen des Web 2.0 erkannt und für ihre Kunden ein umfangreiches Leistungsangebot, das stark nachgefragt wird, entwickelt. Im Bereich Social Media umfasst das Leistungsangebot die Erstellung und Pflege maßgeschneiderter Facebook-, flick-r-, Xing-, Google-, Youtube- und Twitter-Accounts sowie die dazugehörende Entwicklung und Umsetzung von zielgruppengerechten Text-, Film- und Podcastbeiträgen. Ferner übernimmt die Agentur die Gestaltung und Pflege von Blogs und Wikis. „Durch einen ausgewogenen Mix an spannenden und informativen Themen bekommen die User Lust darauf, die Online-Präsenzen unserer Kunden regelmäßig zu besuchen. Dabei erzeugen wir dynamische Dialoge mit den Fans, um auf diese Weise eine dauerhafte Bindung zu schaffen“, erläutert RSPS-Redakteurin Dagmar Sponsel. Ein weiteres Segment im Leistungsangebot bei RSPS ist die Betreuung der wichtigsten Buchungs- und Bewertungsportale. Hierzu gehören unter anderem die professionelle Präsentation der eigenen Inhalte und das Beobachten von und Reagieren auf Kundenmeinungen. Online-PR, E-Mail-Marketing, Facebook-Anzeigen, Google-Anzeigen, Suchmaschinenoptimierung ...

Weiterlesen
Neuer Look im Kampf gegen seltene Krebserkrankungen
Am 24. September 2011 präsentierte sich die Initiative Rare Cancers Europe auf dem European Multidisciplinary Cancer Congress in Stockholm mit einem neuen Auftritt. Das Corporate Design stammt von der Werbeagentur Salzkommunikation Berlin, die damit einmal mehr ihre Kompetenz in der medizinisch-wissenschaftlichen Kommunikation unter Beweis stellt.   In Verbindung mit dem Claim „Joining Forces for Action“ spiegelt das neue Logo nun die europäische Vernetzung der verschiedenen Interessengruppen wider. Denn nur durch die internationale Bündelung vielfältiger Kräfte aus Forschung, Medizin, Interessenvertretungen, Industrie, Politik etc. können die Ziele im Kampf gegen seltene Krebserkrankungen erreicht werden. Sie betreffen immerhin rund 4 Millionen Menschen allein in der EU, von denen etwa 240.000 jährlich an ihrer Krankheit sterben. Die Initiative Rare Cancers Europe setzt sich dafür ein, dass die seltenen Krebserkrankungen, die etwa 20% aller Krebsarten ausmachen, endlich Einzug in die gesundheitspolitischen Agenden finden. Nur so können die frühzeitige und korrekte Diagnose, die wirksame Behandlung und ...

Weiterlesen
Die perfekte Pressemitteilung – 10 goldene Regeln
Den Reißwolf mit einfachen Methoden umgehen Pressemitteilungen gibt es wie Sand am Meer. Einige Journalisten bekommen täglich hunderte von Meldungen. Wer nicht möchte, dass seine Mitteilung ungelesen im Reißwolf landet, sollte ein paar einfache Regeln beachten. Tahssin Asfour, Inhaber der Berliner lifestyle PR Agentur prBote (www.prBote.de), verrät was eine Pressemeldung braucht, um Interesse zu wecken. 1. Ein guter Schreibstil Oft ist es der Schreibstil, der über den Erfolg oder Misserfolg einer Meldung entscheidet. Hier zählt vor allem das Motto: Weniger ist mehr. Eine Pressemitteilung ist keine Werbeanzeige. Daher sollte auf unnötige Ausrufezeichen und eine Anhäufung ausschmückender Adjektive verzichtet werden. Besser sind klare, verständliche und vor allem benutzerfreundliche Formulierungen. Nicht jede Meldung eignet sich auch für jeden Redakteur. So kann es z.B. erhebliche Interessens- und Stilunterschiede zwischen einem Medienvertreter der FAZ-Zeitung und dem der B.Z. geben. Das heißt im Endeffekt, dass man den Stil dem jeweiligen Zielmedium und seiner Zielgruppe anpassen ...

Weiterlesen
Finger weg vom FETT?
Deutschland ist das Land der meisten Ärzte und Vorsorgeuntersuchungen, aus diesem Grunde ist es paradox, warum die Menschen immer kränker werden. Fast jeden Tag wirft die Pharmaindustrie neue Medikamente auf den Markt, die Praxen der Ärzte werden immer voller und die Top-Gehälter für viele Krankenkassen-Manager steigen in die Höhe. In Deutschland werden bereits über 25% der Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für die Behandlung des Diabetes aufgewendet. Davon profitieren nicht nur die Arztpraxen sondern vor allem die geldaufsaugende Pharmaindustrie. Es könnte mit einer einfachen Ernährungsaufklärung viel Geld gespart werden und die Patienten müssten weniger oder in manchen Fällen gar keine oralen Antidiabetika einnehmen. Vor allem aber sollten Diabetiker wissen, dass sie nicht schuldig sind an der Kostenexplosion – sie sind nur das Mittel zum Zweck noch mehr Geld in die Kassen der Medikamentenhersteller zu spülen. Am Welt-Diabetes-Tag (14. November 2010) erfuhr man, dass der Diabetes als globale Epidemie bezeichnet wird. Zu ...

Weiterlesen
move:elevator bringt Tante Emma online
Tante Emma trifft New Media: „Emmas Enkel“ bietet seinen Kunden ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis im Retrostil – in enger Verknüpfung mit den Möglichkeiten der modernen Kommunikation. Die Oberhausener Werbeagentur move:elevator hat Logo, Corporate Design und Onlineshop für das innovative Einzelhandelskonzept entwickelt und umgesetzt. Tante Emma geht online Tante-Emma-Läden erleben ein Comeback. Die kleinen Geschäfte punkten mit familiärer Atmosphäre und regionalem Warenangebot von hoher Qualität. Mit „Emmas Enkel“ machen Sebastian Diehl und Benjamin Brüser von Diehl & Brüser Handelskonzepte GmbH den Tante-Emma-Laden fit fürs 21. Jahrhundert: Sie verknüpfen das Konzept des klassischen „Laden um die Ecke“ mit Elementen des Web 2.0. Die Werbeagentur move:elevator hat für das Start-up das Logo und das Corporate Design entworfen. Außerdem haben die Oberhausener das Konzept für den Onlineshop von „Emmas Enkel“ entwickelt und die Frontend-Umsetzung des Shops übernommen. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner SALT Solutions hat move:elevator zudem die Anbindung von Onlineshop, Warenwirtschaft und Kassensystem realisiert. Neue ...

Weiterlesen