Team4all Sie haben einen Wunsch? Wir die Lösung
Gernlinden, den 07.Nov.2011 Sie haben einen Wunsch?- Wir die Lösung! mit diesem Motto startet im November 2011 das neue Internetportal Team4all. Unter der Webadresse www.team4all.de finden Sie einen virtuellen New-Comer der Dienstleistung. Die Traumwohnung in einer fremden Stadt, der ´86 Mustang oder der qualifizierte Handwerker.Wer hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt, wo und wie findet man das passende Angebot. Im Internet oder der Zeitung, ja klar aber der Alltag lässt keine Zeit für eine lange intensive Suche. Bei Team4all sagt man einfach was man sich vorstellt und lässt für sich suchen und arbeiten. Das qualifizierte Team greift auf ein geprüftes Netzwerk von Dienstleistern, Handwerkern, Maklern, Stellenangeboten und Lifestyle-Produkten zurück. Der einfache Weg für seinen Wunsch das passende Angebot zu bekommen. Was den New-Comer von der Vielzahl anderer Portale unterscheidet ist, dass die Kundenanfrage exklusiv bearbeitet wird und nicht einer Massenausschreibung gleicht, die im Portfolio des Webportales verschwindet. Die ...

Weiterlesen
Teleroute: Europaweit sichere und zuverlässige Abwicklung – Punktesystem informiert über Vertrauenswürdigkeit
– „STAR-Rating“ – die Anzahl der Sterne zeigt die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens – Teleroute schafft mit dem Konzept „Sicherer Marktplatz“ sichere Umgebung für Geschäfte mit zuverlässigen und verifizierten Partnern Teleroute schafft mit dem Konzept ?Sicherer Marktplatz? sichere Umgebung für Geschäfte mit zuverlässigen und verifizierten Partnern Als führende europaweite Online Frachten- und Fahrzeugbörse will Teleroute immer den Anforderungen der Transportbranche entsprechen. Eines der wichtigsten Themen ist die Sicherheit der Fracht und der Fahrer, zumal die Margen mehr denn je unter Druck stehen. Die zunehmende Online-Kriminalität sorgt für eine weitere Herausforderung. Unternehmen haben einen dringenden Bedarf an der sicheren Abwicklung von Online-Geschäften. Um die Sicherheit seiner Frachten- und Fahrzeugbörse zu erhalten und zu verbessern hat Teleroute schon 2009 das Konzept „Sicherer Marktplatz“ ins Leben gerufen. Seither hat das Unternehmen dieses Programm und die zugehörigen Serviceleistungen weiterentwickelt und optimiert. Es bietet Kunden eine sichere Umgebung, in der sie ihre Geschäfte in Vertrauen mit ...
Weiterlesen
Sicherheit im Lagerbereich
Unfälle im Lagerbereich haben für Betriebe und deren Beschäftigte oftmals schwerwiegende Konsequenzen. Vor allem der innerbetriebliche Transport und das Ein- und Auslagern stellen ein großes Gefährdungspotenzial dar. Unfälle mit hohen Kosten für den Betrieb und schweren Verletzungen oder sogar Todesfällen sind die Folge. Um solchen Unfällen vorzubeugen, ist es speziell im Lagerbereich wichtig, Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die aktuellen gesetzlichen Vorschriften, konkreten Hilfestellungen und Maßnahmeempfehlungen, mit deren Umsetzung die Risiken im Lager bereits im Vorfeld gezielt reduziert werden können, werden auf der FORUM-Jahrestagung: Lagersicherheit 2012 vermittelt, die von der FORUM VERLAG HERKERT GMBH veranstaltet wird. Ob der sichere Einsatz von Flurförderzeugen, die richtige Prüfung von Regalanlagen, die Gefahrstofflagerung nach neuer TRGS 510 oder die Verantwortung bei der Ladungssicherung: Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die aktuellen rechtlichen Bestimmungen im Lagerbereich und praxisgerechte Umsetzungshilfen anhand von Beispielen aus dem Lageralltag. Zudem können die Teilnehmer den erfahrenen Referenten Fragen aus dem Hintergrund der ...

Weiterlesen
Medienpartnerschaft mit logistik-tv.net besiegelt: „Logistik-Tag 2012” wirft Blick in die Zukunft
logistik-tv.net, das Branchenportal für Internet-Videos, und das Regionalmanagement Nordhessen machen gemeinsame Sache: Für den „Logistik-Tag 2012” haben beide Organisationen eine enge Kooperation vereinbart. Frankfurt, 08. November 2011 — Am 21. Juni findet der „Logistik-Tag 2012” in Kassel statt. Im Kongress-Palais Kassel der „Documenta”-Stadt erwartet der Veranstalter Regionalmanagement Nordhessen GmbH rund 300 Interessierte. Neben zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden gehört eine begleitende Fachausstellung zum inhaltlichen Angebot. „Unser Ziel ist es, den Austausch zwischen Experten aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu fördern”, erklärt Michael Kluger, Leitung Mobilität im Regionalmanagement, und ergänzt: „Es soll in Kassel richtig zur Sache gehen. Wir wollen eine kontroverse Diskussion zu wichtigen Zukunftsthemen entfachen.” Um das Thema Zukunft soll es also gehen. Und um die Frage, welche Rolle Transport, Logistik und Mobilität in fünf, zehn oder 20 Jahren spielen werden. Eingeladen werden neben Vertretern verschiedener Unternehmen und Verbände auch Wissenschaftler, die sich professionell mit den Themen Logistik und Zukunft befassen. ...

Weiterlesen
Seit Oktober auch in Tschechien – QSL: Weiteres Wachstum
Serviceaufnahme in Tschechien als Abschluss des ersten Expansionsschritts Von Pilzen bis Ostrau beliefert Meyer Quick Service Logistics (QSL) seit Oktober nun auch die tschechischen Burger-King-Restaurants mit dem gesamten Warensortiment. Kurz vor Jahresende wurde der Full-Service im siebten neuen QSL-Land 2011 ausgerollt. Friedrichsdorf, 08. November 2011 — Um auch in der Donau-Republik den gewohnten Service bieten zu können, gibt es seit kurzem in Prag ein eigenes QSL-Büro mit Helpdesk in Landessprache. Es nimmt übergangsweise die Bestellungen der Restaurants entgegen. Auch das lokale Warehouse wurde in der „Goldenen Stadt“ eingerichtet. Wie schon in Österreich, Italien, Luxemburg, der Schweiz, der Slowakei und Slowenien können die Restaurants später zentral über die elektronische Bestellplattform ihren Nachschub ordern. Das erste Burger-King-Restaurant in dem osteuropäischen Land hatte erst 2008 seine Türen geöffnet. Mittlerweile betreiben drei Franchisenehmer insgesamt bereits zwölf Stores landesweit. Auch sie können nun auf die Full-Service-Logistik nach dem One-Stop-Shop-System vertrauen. Zwei- bis dreimal pro Woche ...

Weiterlesen
4flow zum vierten Mal unter den wachstumsstärksten Unternehmen Deutschlands
Überdurchschnittliches Umsatzwachstum sichert 4flow erneut einen Platz unter den Technology Fast 50 4flow, Anbieter von Logistikberatung, Logistiksoftware und Logistikmanagement, erhält zum vierten Mal den Deloitte Technology Fast 50 Award. Als eines von nur zwei Logistikunternehmen hat 4flow es in das Top-50-Ranking geschafft. Die Auszeichnung prämiert Unternehmen, die langfristig unternehmerische Spitzenleistungen gegenüber ihren Kunden erbringen und auch in dynamischen Zeiten kontinuierliche Wachstumsraten erzielen. Die Rangliste wird anhand des prozentualen Umsatzwachstums der letzten fünf Jahre ermittelt. „Die klare Fokussierung auf unsere Kunden und die positive Entwicklung der drei Geschäftsbereiche 4flow consulting, 4flow software und 4flow management hat dieses Wachstum ermöglicht“, freuen sich die beiden 4flow-Vorstände Dr. Stefan Wolff und Kai Althoff. „Im Zentrum unserer Aktivitäten steht immer die Erreichung messbarer Ergebnisse und damit die vollste Zufriedenheit unserer Kunden. 4flow wächst durch exzellente Qualität.“ Über alle Geschäftsbereiche konnten in den vergangenen Jahren neue Kunden gewonnen und die Zusammenarbeit mit bestehenden Kunden intensiviert werden. ...

Weiterlesen
Batterie Shop Bärenklau vergütet Altbatterien
Oberkrämer. Zum Beginn der Herbstsaison nimmt der Onlinehändler Batterie Shop Bärenklau nicht nur kostenlos die Altbatterien seiner Kunden zurück, sondern er vergütet sie auch noch. Bei einem Gewicht der Batterie von mindestens 250 Kilogramm können Kunden des Unternehmens sogar den kostenlosen Abholservice der Firma nutzen. Die Vergütung für Altbatterien, etwa für eine Batterie Wohnmobil, beträgt 30 Eurocent. Kunden, die Ihre Batterie von Bärenklau abholen lassen, erhalten bereits nach etwa zwei bis drei Wochen die finanzielle Erstattung. Für Besitzer mehrerer Fahrzeuge oder Wohnmobile, die ihre Batterien abgeben wollen, bietet Bärenklau auf Anfrage sogar die Möglichkeit einer individuellen Vergütungsvereinbarung. Neue Batterien hingegen können im Onlineshop der Firma Bärenklau unter http://basba.de bestellt werden. Je nach Bedarf bietet das Unternehmen hierfür verschiedene Produktkategorien an. Angefangen bei Autobatterien, über Batterien für LKW, Wohnmobil oder Motorrad besteht die Produktpalette auch aus Batterien für den Freizeitbereich. In diesem Bereich erhalten Kunden unter anderem Batterien für Camping und ...

Weiterlesen
Kewill lädt ein zum Zoll- und Logistikforum 2011
Einladung zum Kewill Zoll- und Logistikforum am 22. November 2011 in Frankfurt, 9 bis 18 Uhr, Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center Bad Homburg v. d. H. – Das diesjährige Kewill Zoll- und Logistikforum findet am 22. November 2011 in Frankfurt, Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center, statt. Hochkarätige Referenten unter anderem aus der Europäischen Kommission, dem Bundesministerium der Finanzen, dem Deutschen Speditions- und Logistikverband, dem Fraunhofer Institut sowie aus Unternehmen und Hochschulen werden aktuelle Fragen erörtern und Chancen und Herausforderungen der Branche diskutieren. Wie sieht der modernisierte Zollkodex der Zukunft aus? Welche Erfahrungen gibt es mit ATLAS und dem neuen Import Control System (ICS)? Wie wirkt sich die globale Wirtschaftskrise auf die Speditions- und Logistikbranche aus und welche Rolle spielt das „Carbon Footprinting“ in der grünen Logistik? Neben Einblicken in die rechtlichen und zollspezifischen Rahmenbedingungen und Ausblicken auf die Anforderungen im Logistik und Speditionsbereich nehmen die Referenten ...

Weiterlesen
Kronos präsentiert zukunftsweisendes Zeiterfassungsterminal
DÜSSELDORF — 7. November 2011 — Kronos Incorporated stellte heute erstmalig sein zukunftweisendes Zeiterfassungsterminal, das neue Kronos® InTouch™, vor, welches die Art und Weise wie Unternehmen über Workforce Management Lösungen denken und Mitarbeiter mit ihnen arbeiten, umgestalten wird.  News Facts InTouch, das erste Zeiterfassungsterminal, welches für die heutige moderne Personalwelt entwickelt wurde, richtet sich nach fünf grundlegenden Designprinzipien: InTouch ist derzeit verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch und Chinesisch (traditionell und vereinfacht). Einzigartige Benutzererfahrung: Während herkömmliche Zeiterfassungsterminals sich hauptsächlich auf die Verwendung von Bedienungsknöpfen, kleine Displays und feste Menüs verlassen, kombiniert InTouch die neuste Hardware-Technologie mit einem leistungsstarken Nutzerinterface und bietet dadurch eine einzigartige Benutzererfahrung. Der Farbbild-Touchscreen, graphisches Interface und die Sprachauswahl ermöglichen einen beispiellosen Grad an Personalisierung, welcher zu einer schnelleren Annahme durch die Mitarbeiter und einer höheren Produktivität führt. Nahtlose Integration: Durch einfache Self-Service Funktionen ermöglicht InTouch den Mitarbeitern Ihre Zeitkonten abzufragen, Urlaub zu beantragen und ...

Weiterlesen
ICS Kennzeichnungssysteme mit neuem Internetauftritt
Unser Geschäftsbereich Kennzeichnungssysteme präsentiert sich online ab sofort mit neuen Webseiten. Unter www.ics-ident.de/kennzeichnungssysteme stehen dem Seitenbesucher in übersichtlicher Darstellung und Menüführung mehr Informationen und mehr Interaktionsmöglichkeiten als bisher zur Verfügung. Dabei dreht sich alles um unser kürzlich komplett überarbeitetes Produkt- und Leistungsspektrum im Bereich Kennzeichnungssysteme (siehe auch unser Onlineshop unter www.ics-direkt.de). So erfahren Seitenbesucher alles Wesentliche rund um unsere Standard-Etikettiersysteme und -Etikettenspender, den Sonderanlagenbau sowie Ink-Jet-Markierer, Laserbeschrifter und Nadelpräger. Weiterhin hält der neue Webauftritt Informationen zu Codiermöglichkeiten, zu Identifikationstechnologien, wie z. B. Hand-, Fixscanner und optischer Datenerfassung sowie zu unseren umfassenden Serviceleistungen bereit. Nicht zuletzt kommen auch Verbrauchsmaterialien, wie Etiketten & Farbbänder, Typenschilder, Laserfolien u.v.m., nicht zu kurz. Im Fokus des neuen Internetauftrittes steht der Anwendernutzen. Neben klarer, logischer Seiten-Strukturierung mit vielfältigen interaktiven Elementen (Schnellwegweiser, Schnellrückruf-Anfrage, Datenblatt-Download, Newsflash u.a.) setzen wir vor allem auf die Online-Präsentation kompakter Applikationsberichte und verschiedener, realisierter Branchenlösungen die z. B. auf unseren besonders leistungsfähigen Zebra-Etikettendruckern ...
Weiterlesen
Kunden folgen Brewes GmbH auf Twitter
Markersdorf. Die Markersdorfer Brewes GmbH, Hersteller hochwertiger Kennzeichnungs- und Arbeitsschutzprodukte informiert seine Kunden jetzt auch über die Onlineplattform Twitter. Damit reagiert das 1990 gegründete sächsische Unternehmen auf die Wünsche seiner Kunden und setzt auf einen weiteren modernen Kommunikationskanal. Bereits mit seinem Onlineshop, der unter www.brewes.de jederzeit erreichbar ist, beweist die Firma ihre Kompetenz im Umgang mit den neuen Medien. Auf der Webseite des Unternehmens finden Kunden der Brewes GmbH ein umfangreiches Produktsortiment vor. Zahlreiche Produkte lassen sich mit dem modernen Aufkleber- und Schilderdesigner online selbst gestalten. Allein der Bereich der Schilder lässt kaum Wünsche offen. Egal ob es sich um Warnschilder, Gebotsschilder, Verbotsschilder oder Verkehrsschilder handelt – bei Brewes steht der Wunsch des Kunden immer im Mittelpunkt. Neben der großen Auswahl an Standardkennzeichen produziert das Unternehmen auch kundenspezifische Produkte und Stückzahlen auf individuelle Bedürfnisse hin. Das Preis- Leistungsverhältnis bleibt dabei für den Kunden immer fair und nachvollziehbar. Neben dem Bereich ...

Weiterlesen
Lufthansa Technik Logistik immatrikuliert sich am RWTH Aachen Campus
Logistikspezialisten aus Industrie und Forschung starten Zusammenarbeit Die Lufthansa Technik Logistik GmbH (LTL) immatrikuliert sich im Cluster Logistik des RWTH Aachen Campus. Mit der Immatrikulation baut der Logistikspezialist für die Aviation-Branche seine Zusammenarbeit mit dem clusterleitenden Institut FIR an der RWTH Aachen aus. Die feierliche Vertragsunterzeichnung wird am 23. November 2011 in Hamburg stattfinden. Bestandteil der Zusammenarbeit ist unter anderem ein Innovationswettbewerb für Aachener und Maastrichter Studenten, in dem die Teilnehmer Konzepte für den Einsatz innovativer Technologien in den Prozessen bei der LTL entwickeln. „Wir sehen im Cluster Logistik die Möglichkeit, uns intensiv mit den Forschern auszutauschen. So können wir praxisrelevante Herausforderungen besonders in den Bereichen Service-Engineering, Logistik und Informationsmanagement gemeinsam meistern und innovative Lösungsansätze vorantreiben“, so Dr. Joachim Matthies, Chief Operations Officer, Lufthansa Technik Logistik GmbH. Gemeinsame Forschungsaktivitäten in den genannten Themenfeldern sind bereits im Gespräch. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik Logistik. Das Unternehmen ist ...

Weiterlesen
Verband Verkehrsgewerbe Rheinhessen-Pfalz (VVRP) besiegelt Partnerschaft mit TimoCom
Der gemeinsame Weg ist das Ziel TimoCom Flaggen Düsseldorf, 2011-11-01 – Der Verband des Verkehrsgewerbes Rheinhessen-Pfalz (VVRP) hat sich am 1. November 2011 für eine Partnerschaft mit dem Laderaum- und Frachtenbörsenanbieter TimoCom ausgesprochen. Seine Mitglieder können künftig von zahlreichen Sonderkonditionen und einem breiten Serviceangebot profitieren. Der Landesverband vereint die Interessen für das pfälzische private Verkehrsgewerbe aus den Bereichen Güterkraftverkehr, Möbelspeditionen, Omnibusverkehr sowie Taxi- und Mietwagenverkehr in allen Fragen der Verkehrs- und Gewerbepolitik. Geschäftsführer RA Heiko Nagel vom VVRP ist davon überzeugt, mit der Fracht- und Laderaumbörse von TimoCom die richtige Wahl getroffen zu haben: „Wir haben großes Potenzial, neue Partner für unseren Verband zu gewinnen, weil der Informationsaustausch mit den anderen Börsenteilnehmern jetzt viel einfacher ist. Dank der Online-Plattform von TimoCom können sie auf einen riesigen Angebotspool mit 85.000 Nutzern und bis zu 300.000 Fracht- und Laderaumangeboten täglich zugreifen“. Sonderkonditionen zahlen sich aus Darüber hinaus sind die Preisvorteile interessant, findet ...
Weiterlesen
Investitionsfinanzierung: Leasing schafft Liquidität und Spielraum
(Kelkheim, 4. November 2011) 2011 brummt die Investitionskonjunktur“, sagt Kurt Demmer, Chefvolkswirt der IKB Deutsche Industriebank. Als Gründe nennt er die gute Auftragslage und die Notwendigkeit, sowohl Produktion als auch Logistik technologisch auf dem neuesten Stand zu halten: „Nur so lassen sich die hochwertigen deutschen Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Viele Investitionsentscheidungen sind mithin strategisch bestimmt und nicht kurzfristig durch die aktuelle Kapazitätsauslastung.“ So werde zunehmend in Forschung und Entwicklung, in Automation, Software, Informations- und Kommunikationstechnik investiert. „Vielen Unternehmen fehlt jedoch das Kapital, um die dringend nötigen Investitionen zu tätigen“, weiß Patrick G. Weber, Geschäftsführer der Vantargis Leasing. Die Finanz- und Wirtschaftskrise der zurückliegenden Jahre habe einen großen Teil des Eigenkapitals aufgezehrt. Dadurch habe das Rating gelitten, was wiederum Kredite verteuert. „Deshalb sind jetzt intelligente Lösungen zur Finanzierung von Investitionen gefragt“, betont Weber. „Leasing eignet sich besonders gut in Phasen von Neuinvestitionen und Wachstum. Mit einem vernünftigen Leasingvertrag verteilen sich ...

Weiterlesen
Erster ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK geht an E&K-AUTOMATION GMBH
Fahrerloses, präzises Transportsystem mit 3D-Kamera Hamburg-Harburg, 3. November 2011 – Der erste ZUKUNFTSPREIS LOGISTIK geht an die E&K-AUTOMATION GMBH aus Rosengarten. Einer der europäischen Marktführer für Fahrerlose Transportsysteme (FTS) überzeugte die Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft mit einem innovativen, vollautomatischen System für die präzise, fehlertolerante Ein- und Auslagerung von Paletten mit optischem 3D-Sensor. Das System ist bereits bei einer Dortmunder Brauerei im Einsatz und kann an die unterschiedlichsten Anforderungen in der Lagerlogistik angepasst werden. „Das hochentwickelte Transportsystem der E&K-AUTOMATION GMBH ist ein Musterbeispiel für effiziente regionale Kooperation eines international erfolgreichen, mittelständischen Betriebes“, sagt Joachim Bordt, Landrat des Landkreises Harburg, stellvertretend für die Landräte der südlichen Metropolregion Hamburg. „Ein hochqualifiziertes Ingenieur-Team hat in Zusammenarbeit mit regionalen Zulieferern und in enger Kooperation mit der Lüneburger Leuphana Universität eine zukunftsweisende Lösung entwickelt, die sogar in anderen Branchen wie der Automobilindustrie angewendet werden kann.“ „Mit dieser Bewerbung trifft die E&K-AUTOMATION GMBH genau die Intention ...

Weiterlesen