Der Fotoguide
Der Fotoguide bietet dir geballtes Fotowissen im Hosentaschen-Format für Unterwegs und zu Hause. Er ist ein Wegweiser durch die gigantische Welt der Fotografie und hilft dir, wenn du einmal nicht weiter weißt und dient als Inspirationsquelle für frische Ideen. Verpackt in einer Universal-App, bietet der Fotoguide Fototipps für Kompakt- und DSLR-Kameras, Tipps für die Fotografie mit iPhone, iPod Touch und iPad, ein Fotoquiz und ein Glossar. – Offline Inhalte – Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad – Über 80 Fototipps für DSLR und Kompaktkameras – Über 20 Fototipps für iPhone, iPod Touch und iPad – Über 300 Fragen im Fotoquiz – Über 250 Fachbegriffe im Glossar – Hunderte Hilfreiche Bildbeispiele aus dem Alltag – Unzählige Interaktive Bilder und Grafiken – Anleitungen zum Selbermachen – Suchfunktion zur einfachen Navigation – Slider oder Listenansicht – Verpackt in attraktivem Design Hast du dich schon einmal gefragt, wie es wohl im Inneren einer ...
Weiterlesen
FBAS oder S-Video über HDMI am Flachbildschirm
Der SU 119 wandelt FBAS- oder S-Video- und Audio-Stereo-Signale auf HDMI-Signale. Damit ist es nun einfach möglich, den guten alten Videorecorder, die Video-Kamera aber auch den PC oder das Notebook in bester HDMI-Qualität am Flachbildschirm über HDMI-Kabel anzuschließen. Die Umschaltung zwischen FBAS- und S-Video-Zuspielung erfolgt mit einer frontseitigen Tipp-Taste mit entsprechenden Anzeige-LEDs. Die Synchronisation zwischen Bild und Ton (Lip-Sync) erfolgt automatisch. Der SU 191 ist mit einem 230V – Netzteil ausgestattet und ist ab sofort im guten Fachhandel oder bei www.ViTecco.de im Online-Shop zu beziehen. ViTecco ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen, welches bereits 1968 als Eicke & Bemmerer von den Namensgebern gegründet wurde und seither in den Bereichen Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Service von Video-Elektronik-Produkten für die Unterhaltungselektronik, für die Video-Präsentation und für technisches Fernsehen spezialisiert hat. Wir von ViTecco liefern die Problemlöser in den Bereichen Heim-Video / Heim-Kino / Hobby-Film, Videoanlagen in Industrie, Handel und Gewerbe sowie bei Schulen ...

Weiterlesen
Jubel bei ELOMECH: Nadia Raoui gewinnt souverän ihren Kampf in der Kölner Lanxess Arena
Das Mülheimer Unternehmen ist Sponsor der engagierten Boxweltmeisterin aus dem Ruhrgebiet 27. Juni 2011. Die Sportaffinität der ELOMECH Elektroanlagen GmbH ist bekannt. Und so saßen am Samstagabend, 25. Juni 2011, unter den 20.000 Zuschauern in der Kölner Lanxess Arena auch zahlreiche Mitarbeiter des Mülheimer Dienstleistungsunternehmens, um Nadia Raoui bei ihrem überlegenen Sieg im Aufbaukampf gegen die Russin Evgeniya Zablotskaya live zu unterstützen. Dieser fand im Rahmen der WBA-Superchampion-Titelverteidigung von Felix Sturm gegen Matthew Macklin statt. Eine enge Beziehung verbindet den Sponsor mit seinem Schützling Nadia Raoui, amtierende Weltmeisterin der WIBA (Womens International Boxing Association) und WPBO (World Pro-Boxing Associaton) im Fliegengewicht und aktuell Weltranglistenerste der WIBF (Womens International Boxing Federation) und IBF (International Boxing Federation). Denn parallel zu ihrer Boxkarriere absolviert die 26jährige aus Herne eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei der ELOMECH Elektroanlagen GmbH: „ELOMECH steht zu 100 Prozent hinter mir. Das ist ein ganz sportverrücktes Unternehmen, das mir neben ...

Weiterlesen
Lampen und Leuchten -Innovationen sorgen für gute Aussichten
2010 war ein wichtiges Jahr für die Anhänger des hochwertigen Leuchtendesigns. Aber auch die Abschaffung der guten alten Glühbirne sorgte zuletzt für ausreichenden Gesprächsstoff. Die traditionelle Unterscheidung zwischen technischem und dekorativem Licht hat im Leuchtenmarkt nach wie vor Bestand: Hier der minimalistisch-funktionale, auf die perfekte Lichtwirkung hin ausgerichtete Leuchtenentwurf, dort die dekorative Leuchte, bei der es auch um Showeffekt geht. Die Trennung in Wohnleuchten für den Privatbedarf und die Technischen Leuchten für kommunale und industrielle Nachfrager weicht heute jedoch zusehends auf. Zu den Technischen Leuchten zählen auch die Außenleuchten. Und diese wurden zuvor nur gewerblich verwendet, heute sind sie aber auch bei privaten Konsumenten als Gartenbeleuchtung oder auch als Sicherheitsbeleuchtung sehr beliebt.   Die Zweiteilung des Marktes zeigt sich auf der anderen Seite weiterhin im Distributionsfluss: Wohnraumleuchten werden oft direkt importiert bzw. über Einkaufskooperationen des Einzelhandels beschafft, während der Fachgroßhandel bei den Technischen Leuchten deutlich stärker in die Distribution eingeschaltet ...

Weiterlesen
Wie der mobile Mensch sein Zeitmanagement beherrscht – App für das iPad begeistert Anwender und Experten
Wer im Job vorankommen will ist heutzutage fast immer erreichbar. Der mobile Mensch nutzt hierfür  alle Kanäle. Termine werden auf die alte Weise in Meetings und per Telefon vereinbart, genauso auch auf die neue, mobile Weise per SMS, XING, Facebook usw.  Da kann man sich leicht verzetteln. Früher hatte man alle Termine an einem Platz: Im Zeitplanbuch auf Papier. Nur hier wurden Termine vermerkt und bei Korrekturen halfen Radiergummi oder Tippex. Doch wer trägt noch ein Papiersystem mit sich, wenn man schon das private Handy, das geschäftliche Smartphone und das iPad im Gepäck hat. Die Lösung kommt aus dem Hause tempus, welches in den 80iger Jahren schon das Zeitplanbuch auf Papier entwickelt hat. Gemeinsam mit dem iPad-Experten Thorsten Jekel und seinem Team wurde ein modernes Zeitmanagementsystem für die Bedürfnisse von heute geschaffen: itempus ist das tempus-Zeitplanbuch für das iPad. Diese Top-App wurde bereits von der Macwelt und von Europas führendem ...

Weiterlesen
Kaiser Showtechnik illuminierte Augsburger Rathausfassade mit LEDs
Das Augsburger Unternehmen Kaiser Showtechnik illuminierte bereits vor zehn Jahren das Rathaus in Augsburg mit konventionellen Scheinwerfern. Jetzt erfolgte eine Neuauflage des Projektes mit LED-Beleuchtung. Für die Fassadenilluminierung 2011 setzte Kaiser Showtechnik eine Eigenentwicklung ein, die in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Laser Imagineering entstand. Dafür wurde der LED-Stick Sunbeam Fullcolor FC 100 weiterentwickelt zum Sunbeam Line Array. Dafür entstand ein Stacking Frame mit optischen Anklängen an eine Lautsprecher-Array, was dann zur Namensgebung führte. Der Stacking Frame besteht aus Metall mit verschiedenen Bohrungen zur Fixierung von zwei bis fünf LED-Sticks. In Verbindung mit sogenannten LED-Brackets lässt sich der Rahmen aufstellen, alternativ kann das Sunbeam Line Array geflogen werden. In den Sticks Sunbeam Fullcolor FC 100 sind jeweils 60 LEDs mit je drei Watt Leistung integriert. Sie sind 110 cm lang, haben eine Breite von 8 cm und eine Höhe von 15 cm. Das Gewicht der Sticks beträgt acht Kilogramm. Das Material ...

Weiterlesen
Mitgliedsausweise und BagTags für Golfer
Maxicard stattet seit vielen Jahren einige exklusive Golf Clubs und Golf Hotels in Deutschland mit Mitgliedsausweisen, BagTags und Kartendruckern zur Personalisierung aus. Die personalisierten Karten können als Sichtausweise oder als BagTags am Golfbag eingesetzt werden. Die Befestigung erfolgt z.B. mit Lederriemchen oder Vinylschlaufen, die ebenfalls bei MAXICARD erhältlich sind. Lösungen mit Chipkarten oder RFID-Karte, z.B. für den Gastronomiebereich, sind ebenfalls realisierbar. Die Personalisierung der Mitgliedsausweise oder BagTags kann mittels Kartendrucker (z.B. Smart) problemlos vor Ort erfolgen oder als Dienstleistung im Hause Maxicard angeboten werden. Weitere Informationen zu Maxicard, Preise und Prospekte erhalten Sie gerne bei:   Maxicard GmbH Gesellschaft für Kartensysteme Gewerbering 5 D-41751 Viersen Tel.:+49 (0) 2162 / 9358-0 Fax.:+49 (0) 2162 / 30015 e-Mail: info@maxicard.de Internet: www.maxicard.de

Weiterlesen
Beim Toner kaufen den Überblick nicht verlieren
Wer im Internet für seinen Laserdrucker neuen Toner kaufen will, hat es oft nicht leicht. Im World Wide Web tummeln sich etliche Anbieter, die in ihren Online-Shops Tonerkartuschen verkaufen. Der Kunde hat in solchen Fällen manchmal das Nachsehen, denn man kann leicht die Übersicht verlieren. Vor allem technisch weniger versierte Anwender sind beim Toner kaufen leicht überfordert. Wie heißt das Druckermodell? Wie heißt der dafür passende Toner? Und was genau ist Rebuild Toner? Vor allem, wenn es dem Kunden darum geht, dass alles schnell gehen soll, kann ein solches Informationsdefizit zu enormer Verwirrung führen. Mit Alternativ Toner bares Geld sparen Um seinem Laserdrucker eine neue Tonerkartusche zu geben, muss man nicht zwangsläufig auf die teuren Original Produkte der Drucker Hersteller zurückgreifen. Drittanbieter haben inzwischen die nötige Technik, originalgetreue Repliken der Tonerkartuschen herzustellen, sogenannte Rebuild Toner. Diese unterscheiden sich von den Originalen nur dadurch, dass sie nicht vom Hersteller selber, sondern ...

Weiterlesen
Gravity 2011 – Schnick-Schnack-Systems stattet Einstein-Passage in Aarau mit LED-Komplettsystem aus
Dank der Einstein-Passage ist der neue Bahnhof im schweizerischen Aarau zwischen Basel und Zürich um einen Blickfang reicher. Mit einer Albert-Einstein-Gedenktafel und einer beeindruckenden LED-Installation erstrahlt der ehemals triste Durchgang zwischen der Bahnhofshalle und der großen Halle unter der Bahnhofstraße in neuem Glanz. Technische Grundlage der Lichtinstallation sind die LED-Kacheln C31 von Schnick-Schnack-Systems GmbH aus Köln. In Verbindung mit dem Systemnetzteil 4E wird die Einstein-Passage in ein buntes Lichtermeer getaucht. Die Gedenktafel ist ein Ehrendenkmal für den weltberühmten Physiker und Nobelpreisträger Albert Einstein, der als 16-jähriger für ein Jahr in Aarau gelebt hat und in dieser Zeit die Hochschulreife, die sogenannte Matura, an der Alten Kantonsschule absolvierte. Ein Projekt von derartiger Größenordnung konnte nur aufgrund der erfolgreichen Kooperation von Technik und Kreativität realisiert werden. Schnick-Schnack-Systems bedankt sich für die gewinnbringende Zusammenarbeit bei folgenden Personen: Christian Brändli (Institute of Neuroinformatics UNI-ETH Zürich), Programmierung und Sensorik; Max Wolf, Philipp Steinweber, Markus Schilling ...

Weiterlesen
Fassadensanierung durch die FIRA Fassaden Spezialtechnik GmbH ein Unternehmen der FIRA Firmengruppe Dresden
Fassadensanierung Die Suche nach einem geeigneten und kompetenten Partner für die Sanierung Ihrer Fassade gestaltet sich heutzutage schwierig, da man sowohl auf qualitativ hochwertige Materialien und Farben achten muß als auch die Kostenseite nicht ausser Acht lassen darf. Die Fassade ist die schützende Haut Ihres Hauses und setzt Akzente. Sie spiegelt Lebensstil und Persönlichkeit der Bewohner wieder. Sie dient nicht nur der optischen Verschönerung des Hauses, sondern schützt vor Witterungs- und Umwelteinflüssen. Aus diesem Grund sind vor allem die Qualität und die Beständigkeit der Fassadenwerkstoffe von großer Bedeutung. Denn die Lebensdauer einer Fassade ist von vielen, kaum beeinflussbaren Faktoren und Klimaveränderungen abhängig: z. B. Luftverschmutzungen, Hagelniederschläge, UV-Strahlung, Wärme, Kälte, Feuchte, Algen, Moose, Pilzbefall und sonstige mechanische Einflüsse und Beschädigungen. Die FIRA Firmengruppe ist ihr zuverlässiger Partner bei der Fassadensanierung Ihres Altbaus. Jahrelange Erfahrung und der Verbund aller Gewerke lassen uns zu Ihrem kompententen und seriösen Partner bei der Sanierung und ...
Weiterlesen
Internationales Maklernetzwerk kommt nach Saarbrücken
Saarbrücken hat eine neue Adresse für ausgewählte Immobilienangebote: Porta Mondial Saarbrücken in der Hohenzollernstrasse 35. Porta Mondial Saarbrücken eröffnet Immobilienshop in der Hohenzollernstrasse Am 17. Juni eröffnet in Saarbrücken ein neuer Porta Mondial Immobilienshop. Das internationale Immobilien Franchise-System mit Standorten in Düsseldorf, auf Mallorca, Ibiza, Teneriffa und an der Costa Brava baut damit seine Präsenz auf dem deutschen Immobilienmarkt weiter aus. Alle Standorte und freie Porta Mondial Lizenzen finden Sie auf http://www.portamondial.com Der neue Porta Mondial Immobilienshop in der Hohenzollernstraße 35 ist nur wenige Gehminuten von Altstadt, Europagalerie und Fußgängerzone entfernt. Design und Shopgestaltung gehören zum Markenzeichnen der Franchisegruppe und erfolgen bundesweit nach einheitlichem Standard. Highlight in Saarbrücken ist die offene Raumplanung über zwei Ebenen. Über die klare Linienführung entsteht ein klassisch moderner Gesamteindruck. Porta Mondial Saarbrücken ist Mitglied im deutschen Maklerverband IVD, Ansprechpartnerin im Büro ist Immobilienkauffrau Stephanie Schreyer. Als Partner der internationalen Porta Mondial Gruppe bietet Porta Mondial ...
Weiterlesen
Immobilienbericht München Trudering, aktuelle Entwicklung 2010 und 2011
große Doppelhaushälfte In Trudering wurden im Jahr 2010 über 500 Eigentumswohnungen verkauft. Auch viele Häuser fanden einen neuen Besitzer. Historie in Auszügen: Trudering wurde im Jahre 772 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Allerdings wurde in Trudering ein Steinbeil gefunden, welches auf 5.000 Jahre geschätzt wurde. Im 16. Jahrhundert wütete die Pest und der 30jährige Krieg in Trudering. Um 1900 entstanden die Siedlungen Michaeliburg und Waldtrudering, 1917 die Gartenstadt Trudering. Heute haben die verschiedenen Unterbezirke Truderings alle zusammen 48.000 Einwohner. (1) Truderinger Immobilienmarkt: Vom Januar bis Mitte Juni 2011 wurden in Trudering 741 Eigentumswohnungen am Markt angeboten, 86 davon in Waldtrudering. 19 Wohnungen hatten eine Dachterrasse, 15 einen Gartenanteil. Im Vergleich dazu gab es in Riem, welches auch zum Stadtbezirk 15 gehört, 127 Wohnungsangebote. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis lag in Trudering in dieser Zeit bei ca. EUR 3.500,-. Interessanterweise waren Gebrauchtimmobilien im Verhältnis zu den Neubauobjekten relativ teuer. Auch gab es 359 ...
Weiterlesen
Immobilienbericht Pasing, aktuelle Entwicklung 2010 und 2011
Innenanlage Bäckerstraße Pasing hält das hohe Verkaufsniveau von 2009 und erreicht alleine mit Eigentumswohnungen fast einen Umsatz von 100 Millionen Euro. Pasing wurde im Jahr 763 erstmals als villa Pasingas urkundlich erwähnt. Ausgrabungen lassen eine ununterbrochene Siedlungkontinuität seit ca. 1.200 bis 2.200 vor Christus wahrscheinlich erscheinen. Die Eröffnung der bayerischen Eisenbahnlinie München-Augsburg 1840 beeinflusste die Entwicklung Pasings nachhaltig. Um 1900 entdeckten immer mehr Mitglieder des Münchner Bürgertums Pasing als Wohnort, so dass Villenkolonien entstanden. 1938 wurde Pasing, durch das Streben der Nationalsozialisten München zu einer der größten Städte im Land zu machen, zu München eingemeindet. Die Sozial-, Alters- und Haushaltsstruktur besitzt keine Auffälligkeiten. Alle Bevölkerungsschichten sind in Pasing heimisch und keine dominiert, was in der eigenständigen Stadtentwicklung begründet liegt. Pasing zeichnet sich durch eine ausgewogene Wirtschaftsstruktur aus. Die Verteilung der 21.000 Arbeitsplätze auf das produzierende Gewerbe, Verkehr, Handel und die anderen Wirtschaftsbereiche ist gleichmäßig. Ein Schwerpunkt auf einem Bereich existiert ...
Weiterlesen
Tipps für den Privat-Verkäufer vom Immobilien-Profi
André Jörns Mangelnde Planung Häufig machen sich private Immobilienverkäufer nur wenige Gedanken über den eigentlichen Verkaufsprozess bevor sie das eigene Haus oder die eigene Wohnung an den Markt bringen. Dabei handelt es sich beim Immobilienverkauf um einen Vorgang von großer finanzieller Tragweite. Vermeiden Sie es daher „einfach mal einen Versuch“ zu starten, sondern planen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie detailliert. – Bis wann soll der Verkauf abgeschossen sein? – Wie setzte ich den Angebotspreis an? – Welche Werbemedien sollen genutzt werden? – Wie stelle ich meine Erreichbarkeit sicher? – Welche Informationen gebe ich am Telefon? – Wie sichere ich die Finanzierung? – Zu welchem Notar werde ich gehen? – Welche Unterlagen halte ich bereit? – Wann soll der Kaufpreis bezahlt sein? – Sind noch Pfandfreigaben einzuholen? – Wann soll die Immobilie übergeben werden? Wenn Sie diese Fragen im Vorfeld geklärt haben, dann wissen Sie schon recht genau, wie der Ablauf ...
Weiterlesen
Fides Wohnungsbau e. G. auf Expansionskurs
Fides-BDM Torsten Plessow Erfolgsmodell EigenheimPlan Die Fides Wohnungsbau e. G. mit Sitz in Weiden/Oberpfalz mit ihren rund 2000 Mitgliedern und einem gezeichneten Kapital von mehr als 17 Millionen Euro liegt weiter auf Wachstumskurs. Das Unternehmen hat in der jüngsten Vergangenheit Objekte im bayerischen Landshut und im Norden der Republik, in Bremen, für etwa 3,1 Millionen Euro neu erworben. „Ziel ist es, unseren Genossen und Genossinnen mittelfristig über ein breit gestreutes, bundesweites Immobilienportfolio die bestmögliche Sicherheit für Ihre Einlagen anzubieten“, so der BDM des Unternehmens Torsten Plessow. Bei der Fides Wohnungsbau e. G. profitieren Mitglieder vom erfolgreichen Geschäftsmodell EigenheimPlan. Interessenten haben über den exklusiven Plan die Möglichkeit, eine Immobilie der Genossenschaft zu beziehen oder aber in Kooperation mit dieser eine Wunschimmobilie auszuwählen, die die Fides Wohnungsbau e. G. erwirbt. Die Mitglieder können dann langfristig – nämlich über 25 Jahre – zum einmal festgeschriebenen Mietpreis in ihrer Immobilie logieren. Alternativ besteht auch ...
Weiterlesen