Carnival Cruise Line mit noch mehr Havanna-Anläufen – 2019/20 steuern insgesamt fünf Schiffe Kuba an – Auch Übernachtaufenthalte

München – Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) baut das Kreuzfahrtangebot in Richtung Kuba erneut aus. So werden zusätzlich zur Carnival Sensation und der Carnival Paradise während der Saison 2019/20 drei weitere Schiffe der Carnival-Flotte insgesamt 23 Mal die Karibikinsel ansteuern.

Dabei ist neben der Carnival Triumph (ab Fort Lauderdale) und der Carnival Victory (ab Miami) die 3.000 Passagieren Platz bietenden Carnival Sunshine (ab Charleston) das bislang größte Kreuzfahrtschiff, das je Havanna angelaufen hat.

Gebucht werden können drei- bis fünftägige Karibik-Kreuzfahrten, in deren Verlauf die kubanische Metropole das eindeutige Highlight des Routenplanes darstellt. Entsprechend lange fällt auch der Zwischenstopp dort aus. Er reicht je nach Kreuzfahrt von einem Tages- bis zum Übernachtaufenthalt.

Dass die Reisen zudem von vier verschiedenen Ausgangshäfen im Südosten der USA (3 x Florida, 1 x South Carolina) ausgehen, erhöht die Variabilität des Kuba-Angebotes.

Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.
Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*********************************
Über Carnival Cruise Line

Mit 26 Schiffen und jährlich rund 5 Mio. Passagieren ist Carnival Cruise Line eine der zwei größten Kreuzfahrt-Reedereien weltweit. Jüngstes Flottenmitglied ist die Carnival Horizon (3.974 Passagiere), die im April 2018 ihre Jungfernfahrt absolvierte. Im Dezember 2019 wird mit der Carnival Panorama ein weiterer Neubau der Vista-Klasse zur Flotte stoßen. Für 2020 und 2022 ist die Indienststellung von zwei weiteren Kreuzern terminiert, die ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden.

INEX