Bloß keine Bange – Kinder beim Zahnarzt

Eine kindgerechte Behandlung mindert die Angst vor dem Zahnarzt und begünstigt so die Zahngesundheit auch noch im Erwachsenenalter.

Damit im Erwachsenenalter bestmögliche Mundhygiene herrscht, sollten Eltern ihre Kinder auf behutsame Weise an den Zahnarztbesuch heranführen. Die Zahnarztpraxis Dr. Dortmann hilft durch kinderfreundliche Behandlungsmethoden und gibt auf ihrer Webseite http://www.dr-dortmann.de Tipps und Hilfestellungen.

Behutsame Herangehensweise

Da Kinder bereits ab dem zweiten Lebensjahr zum ersten Mal zur Zahnkontrolle beziehungsweise zum “Zähne zählen” gehen und Ängste vor dem Zahnarzt gar nicht erst entstehen sollen, ist eine vorsichtige Herangehensweise notwendig. Am Anfang steht natürlich ein Wartezimmer, in dem Kinder sich erst einmal austoben können. Die erste Sitzung ist in erster Linie ein Beratungstermin, bei dem das Kind untersucht wird. Um ihm die Scheu vor der ungewohnten Umgebung zu nehmen, werden zunächst Behandlungsablauf, Vorgehensweise und Füllmaterialien geplant. In manchen Fällen ist vor der richtigen Behandlung eine Desensibilisierung notwendig. Diese besteht aus einer Sitzung, in der das Kind an die zahnärztliche Behandlung herangeführt wird.

Kindgerechte Behandlung

Während der ersten richtigen Behandlung können die Kinder auf dem Bildschirm über dem Behandlungsstuhl Kindervideos ansehen. Durch moderne Betäubungsmethoden sowie ein “Zaubergel”, das Einstichstellen betäubt, bleiben die kleinen Patienten weitestgehend schmerzfrei. Bei aufwendigeren Behandlungen wird ein Anästhesist hinzugezogen. Röntgenbilder werden auf digitale Weise erstellt, weswegen sich die Strahlenlast für die Kinder um bis zu 80 Prozent verringert. Eine Versiegelung reduziert bei älteren Kindern das Kariesrisiko. Vor allen weiteren Behandlungen und Therapiemethoden werden die Eltern intensiv beraten und informiert.

Für eine anhaltende Mundhygiene sind darüber hinaus Präventionsmaßnahmen notwendig. Deswegen bietet die Zahnarztpraxis Dr. Dortmann eine Putzschule bzw. einen Putzkindergarten an. Neben der richtigen Putztechnik lernen die Kinder dort, welche Nahrung für die Zähne gut oder schlecht ist und wie ein Behandlungsstuhl funktioniert.

Weitere Informationen über das Leistungsspektrum sind erhältlich bei der Praxis Dr. Dortmann & Partner, Mülheim-Kärlich, T: +49(0) 2630 94 500, http://www.dr-dortmann.de

Die Praxis Dr. Dortmann & Partner bietet die gesamte Vielfalt der Zahnheilkunde an. Die unterschiedlichen Spezialisierungen des Praxisteams spiegeln die drei Abteilungen der Praxis wider: Implantologie, Prothetik und Allgemeine Zahnheilkunde, Prophylaxe und Kids. Fokus des Praxisteams ist stets der dauerhafte Erhalt, Ästhetik und Funktion der Zähne. Die Praxis verfügt über freundliche helle Räume und modernste Ausstattung. Die integrierte Putzschule verhilft schon den Kleinsten zu einem angstfreien Umgang mit dem Thema “Zahnpflege und Zahlheilkunde”.

Kontakt:
Dr. Dortmann & Partner
Stefan Wilbert
Kurfürstenstrasse 86
56218 Mülheim-Kärlich
info@dr-dortmann.de
+49(0) 2630 94 500
http://www.dr-dortmann.de