Beim PKV-Tarifwechsel auch auf Kostenerstattung für Psychotherapie achten

Innerhalb eines Jahres leidet jeder vierte Erwachsene an einer psychischen Erkrankung – beitragsoptimierung24: Vorsicht bei Tarifwechsel gegen Erfolgshonorar

showimage Beim PKV-Tarifwechsel auch auf Kostenerstattung für Psychotherapie achten

www.beitragsoptimierung24.de: Achten Sie bei einem PKV-Tarifwechsel auf die Absicherung der Psychotherapie

Ulm, 4. Juni 2014 – In der gesetzlichen Krankenversicherung zählt die Psychotherapie zum vorgegebenen Leistungskatalog. Nicht so in der Privaten. Hier gibt es von Tarif zu Tarif nach wie vor große Unterschiede. Die Zeitschrift Finanztest hat in ihrem diesjährigen PKV-Vergleich nur Tarife berücksichtigt, die mindestens 50 Sitzungen ambulanter Psychotherapie pro Jahr erstatten – das gilt nach wie vor nicht für alle Neuvertragsangebote. Beitragsoptimierung24 weist da-rauf hin, dass hier auch bei einem Tarifwechsel Risiken für den Kunden lauern. Denn durch eine unauffällige Verschlechterung in diesem Bereich kann leicht der Beitrag kräftig gesenkt und damit das Erfolgshonorar entsprechend in die Höhe getrieben werden.

Psychische Erkrankungen sind inzwischen eine Volkskrankheit. Laut der Bundespsychotherapeuten-kammer ist mehr als ein Viertel der Erwachsenen jährlich betroffen. Mehr als ein Drittel aller Anträge entfällt auf Langzeittherapien von mehr als 25 Sitzungen. Die sogenannten „Billigtarife“ der PKV leisten jedoch oft wenig oder gar nichts für die Psychotherapie. Eine Sitzung kostet nach Angaben des Branchenportals psychomeda.de zwischen 50 und 150 Euro.

Tarifwechsel: Risiko Leistungsverschlechterung bei Erfolgshonorar
Wenn privat Versicherte sich durch einen Tarifwechsel eine Erleichterung bei ihren PKV-Kosten ver-schaffen wollen, werden oft Tarifwechselberater beauftragt, die ein Erfolgshonorar berechnen. Ver-braucherschützer warnen jedoch davor, denn das Modell führt zu einem Interessenkonflikt. Je schlechter die Leistungsqualität im neuen Tarif, umso höher die Ersparnis beim Beitrag und damit auch das Erfolgshonorar. Die Leistungen, die der neue Tarif für Psychotherapie vorsieht, verbergen sich jedoch im Kleingedruckten. Der Laie kann eine Verschlechterung hier leicht übersehen.

Harald Leissl, Gründer von www.beitragsoptimierung24.de: „Wir haben uns für ein anderes Vergü-tungsmodell entschieden, um diesen Interessenkonflikt zu vermeiden. Die Dienstleistung ist auf ver-schiedene Unternehmen aufgeteilt. Die ProAuxilium UG berät den Kunden zu seinem PKV-Tarifwechsel. Sie erhält ihr Honorar aufwandsbezogen und unabhängig vom Beratungsergebnis. Deswegen hat sie keine Motivation dafür, dem Kunden einen neuen Tarif mit schlechteren Leistungen zu empfehlen – im Gegenteil, denn sie ist vertraglich dazu verpflichtet, einen neuen Tarif mit mindestens gleichem Leistungsniveau wie bisher vorzuschlagen. Die delegare ag bezahlt in jedem Fall für den Kunden die Honorare der ProAuxilium. Wenn der Kunde sich für einen Tarifwechsel entscheidet, zahlt er an die delegare ag für diese Honorarfinanzierung eine Erfolgsbeteiligung.“

Bildrechte: © Alexander Raths – Fotolia.com Bildquelle:© Alexander Raths – Fotolia.com

www.beitragsoptimierung24.de ist ein gemeinsamer Webauftritt der delegare ag und der ProAuxilium UG Rechtsberatung zu Versicherungen. Die ProAuxilium UG ist ein behördlich zugelassener Versicherungsberater nach § 34e GewO. Sie ist deshalb befugt, außergerichtlich Rechtsberatung und Rechtsvertretung zu Versicherungen zu erbringen.
Die ProAuxilium hat sich ausschließlich darauf spezialisiert, privat Krankenversicherte beim Tarifwechsel zu beraten. Sie darf als Versicherungsberater keine Provisionen von Versicherungen annehmen. Die ProAuxilium erbringt ihre Leistung gegen ein aufwandsbezogenes Honorar. Deshalb besteht für den Kunden nicht das Risiko, dass seine Beratungsfirma durch die Empfehlung eines geringerwertigen Tarifs eine besonders hohe Ersparnis ausweisen könnte, um dadurch ein besonders hohes Honorar zu erzielen.
Die meisten privat Versicherten können sich allerdings nur unter der Voraussetzung einer entsprechend hohen Beitragsersparnis vorstellen, für eine Tarifwechselberatung ein Honorar zu bezahlen. Die delegare ag hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die Dienstleistung einer wirklich unabhängigen Tarifwechselberatung, die mit einem aufwandsbezogenen Honorar vergütet wird, für den Kunden zu finanzieren. Die delegare ag bezahlt in jedem Fall für den Kunden die aufwandsbezogenen Honorare der ProAuxilium UG. Der Kunde zahlt jedoch nur dann, wenn bei mindestens gleichem Leistungsniveau eine Beitragsersparnis möglich ist und wenn er sich für einen Tarifwechsel entscheidet, für diese Honorarfinanzierung eine Erfolgsbeteiligung an die delegare ag.
Ein Tarifwechsel lohnt sich vor allem für die Kunden, die bereits 10 Jahre und länger bei einer Versicherungsgesellschaft versichert sind. Die Kunden von www.beitragsoptimierung24.de sparen im Durchschnitt 2.500 Euro pro Jahr. Die Experten von beitragsoptimierung24 greifen bei ihrer Dienstleistung auf einen langjährigen Erfahrungsschatz sowie auf eine eigene Tarifdatenbank zurück, die ausschließlich an den speziellen Bedürfnissen des Tarifwechsels orientiert ist. Die Datenbank ermöglicht es, Tarifmerkmale zu identifizieren und diese mit in den Zieltarif zu verhandeln, so dass der Kunde am Ende einen oft besseren, mindestens jedoch garantiert gleichwertigen Versicherungsschutz bei deutlich geringeren Kosten erhält.

delegare ag
Harald Leissl
Neue Straße 97 – 99
89073 Ulm
+49-731-20791-0
info@beitragsoptimierung24.de
http://www.beitragsoptimierung24.de

naucke_kommunikation GmbH
Christoph Naucke
Schloßplatz 4a
91217 Hersbruck
+49 9151-90889-20
delegare@naucke.com
http://www.naucke.com

Über PR-Gateway

PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Die Adenion GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet. PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Onlinedienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen. Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und allesklar.com AG.