Regalbau Team für Palettenregale

Regalbau ist eine Spezialität. Bereits letzte Woche absolvierte ein drei Mann starkes Regalbauteam die Montage mehrerer Palettenregale innerhalb kürzester Zeit. Bereits in drei Tagen wurden die 96 Regalrahmen bei der Spedition in Koblenz professionell aufgestellt und zu einem System mehrerer Palettenregale verbunden.

Die Montage der Palettenregale

Schon im Vorfeld hatte das Team die genauen Aufstellmaße für die Palettenregale erhalten. Nun galt es, die Maßvorgaben beim Regalbau 1:1 in die Wirklichkeit umzusetzen. Zuerst wurden die Fußplatten mit Sechskantschrauben und Muttern an die einzelnen Rahmen der Palettenregale montiert. Mit Maßband und Kreide markierten die Regalbauer anschließend die Positionen für die Regalrahmen auf dem Fußboden der Lageralle. Beim Regalbau dürfen der Palettenüberstand und die richtige Breite der Gänge nicht vergessen werden. Regalbau beginnt mit den ersten beiden Stützrahmen und einem Traversenpaar. Die Rahmen werden aufgerichtet und die Traversen mit Sicherungsstiften arretiert. Jede Stützrahmeneinheit der Palettenregale wurde mit zwei Traversenpaaren gesichert. Bodenunebenheiten glich das Team vor der Verankerung im Boden durch Unterlegbleche aus. Die Befestigung im Boden erfolgt beim Regalbau mit bauaufsichtlich zugelassenen Spreizankern M 12. Als Hilfsgeräte standen ein Gabelstapler und eine Arbeitsbühne zur Verfügung.

Das Palettenregal

Palettenregale werden in der Lagerhaltung am meisten verwendet. Sie haben keine Regalböden. Die einzelnen Etagen werden im Regalbau mit Auflageträgern, sogenannten Traversen, markiert. Auf die Traversen lassen sich Gitterboxen und Paletten am einfachsten absetzen. Palettenregale werden in Längstraversenregale mit mehreren Lagermöglichkeiten nebeneinander oder in Quertraversenregale für nur eine Lagermöglichkeit pro Fach unterschieden. Längstraversenregale umfassen drei Lagermöglichkeiten pro Fach. Durch die geschlossenen Kastenprofile erweisen sich Palettenregale als sehr stabil. Die Oberfläche der Auflageträger ist mit RAL Farben pulverbeschichtet. Die montierten Regalrahmen wiesen dieses Mal eine Höhe von sieben Metern auf. Damit gehören die montierten Palettenregale zu den Flachregallagern. Die Lagerhaltung erfolgt mit Gabelstaplern, Stapelkränen oder anderen Regalförderfahrzeugen. Palettenregale können große Lasten fassen. Besonders Quertraversenregale, mit nur einer Lagereinheit pro Fach, lassen sich immens belasten. Für jedes Palettenregal werden Grenzen für die maximale Belastung ausgewiesen, damit sich die Traversen nicht verbiegen. Palettenregale kommen, wie in diesem Fall bei Speditionen, in der Lebensmittelbranche, der Pharmazeutik, und der Automobilbranche zum Einsatz.

Regalbau Regalbau Team für PalettenregaleRegalbau für Palettenregale und Lagerbühnen

Regalbauer werden

Ein Team im Regalbau funktioniert als genau aufeinander abgestimmte Einheit. Mitarbeiter müssen resistent gegen Stress sein und seriös auftreten. Eine Grundvoraussetzung für den Regalbau ist das Lesen von Plänen und deren Umsetzung in die Wirklichkeit. Regalbauer müssen nicht nur Palettenregale aufstellen. Sie müssen die Gewichtsbelastungen berechnen können, damit das Regal später nicht einstürzt. Planungsfehler im Regalbau müssen eigenverantwortlich ausgeglichen werden. Der Einsatz von Regalbauern erfolgt bundesweit. Das Gehalt eines Regalbauers ist von der Größe des Unternehmens, der regionalen Lage und der Qualifikation abhängig.

 

MAVERLO Industriedienstleistungen GmbH & Co. KG
David Himmelmann

Ginsterbusch 20
42929 Wermelskirchen

Telefon: 02196 8822195
Fax: 02196 8821165
E-Mail: info@maverlo.de

MAVERLO