multimediale Kunstausstellung von STEPHANundVERENA im Südheidehof in Scharnhorst

Moderne Kunst zu traditionellen Themen
Seit Anfang Dezember lebt und arbeitet das aus Süddeutschland stammende Künstlerpaar STEPHANundVERENA jetzt in Scharnhorst bei Eschede auf dem Südheidehof, der darauf wartet, im Sommer kommenden Jahres saniert und vermietet zu werden. Mitte Dezember hatten die zwei Künstler auf sich und den Hof aufmerksam gemacht, als sie die Tafel im Salon des Hofes festlich zum Weihnachtsfest deckten und das DadaEnsemble aus der Toskana mit ihrer schrillen Show und eine große Anzahl Heidjer einluden. Damals versprachen die zwei Weltenbummler, die schon Ausstellungen in Portugal und Kroatien erarbeiteten, bis zum März gut 500 Quadratmeter des gesamten Südheidehofes mit Rauminstallationen und passenden, gemalten Bildern zum Thema „Leben auf dem Lande“ zu bestücken.
Seit dem versuchten STEPHANundVERENA das Dorfleben in der Südheide kennenzulernen, indem sie neugierig, neben den allwöchentlichen Stammtischtreffen, die gesellschaftlichen Ereignisse wie Treibjagd oder Schweineschießen beobachteten und sich die Abläufe von den freundlichen Einheimischen erklären ließen. All diese Eindrücke verarbeiteten sie in ihrem temporären Atelier in gemalten Bildern und Rauminstallationen. Jedes Zimmer des Hofes bekam ein spezielles Unterthema zugewiesen, wie beispielsweise die Milchviehhaltung. Inspiriert von einer Führung der ortsansässigen Bauern durch ihren Betrieb machten sich die Künstler ans Werk, malten schwarzbunte Kühe und installierten die vom Bauernhof gestifteten, kleinen Souvenirs wie Milchfilter oder Kälbernuckeleimer in der ehemaligen Wirtschaftsküche des 1850 erbauten Hauses. Dabei entstand ein Environment. Die alte Hofküche und der ganze Hof wurde auf eine andere Ebene gehoben und ist nun sowohl virtueller Kuhstall, als auch Galerie auf Zeit. Diesen und 15 weitere, mit Kunst erfüllte Räume können Besucher ab dem 3. März auf dem Südheidehof bewundern.STEPHANundVERENA%20in%20Scharnhorst3 multimediale Kunstausstellung von STEPHANundVERENA im Südheidehof in Scharnhorst
Die Ausstellung wird bis zum 31. März an den Freitagen, Sonnabenden und Sonntagen jeweils von 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung im Südheidehof in Scharnhorst bei Eschede zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. Die Vernissage findet am Sonntag, dem dritten Dritten um Drei Uhr mittags statt. Weitere Infos auf: http://www.STEPHANundVERENA.de

Über svedge

STEPHANundVERENA, beide Jahrgang 1970, sind im Nordschwarzwald aufgewachsen und fingen während des Studiums an der päd. Hochschule in Karlsruhe an, ihre Werke zusammen zu konzipieren und auch gemeinsam zu malen und zu drucken. Seit 1994 leben die Beiden ausschließlich von der Kunst. Ihre Kunstreise führte sie durch Deutschland von Karlsruhe über den Hunsrück in die Eifel, auf die Insel Rügen und auch sogar nach Niederbayern. Desweiteren führten sie ihre Projekte in der Toskana, in Portugal und Kroatien durch. Die Künstler konzipieren in leerstehenden, markanten und interessanten Gebäuden einen multimedialen Rundgang mit Raum-/Videoinstallationen, Objekten und Bildern. Die Installationen greifen aktuelle Themen, meist mit lokalhistorischem oder politischem Bezug auf und werden mit vor Ort gefundenen oder organisierten Materialien zu raumgreifenden Kunstlandschaften in den Gebäuden installiert. Sie beziehen den Betrachter aktiv mit ein, sich Gedanken zum Thema zu machen. Die von ihnen gemeinsam angefertigten und ebenfalls vor Ort zum Thema erarbeiteten Bilder sind hauptsächlich Monotypien, mit einer speziellen Technik im Bereich des Flachdruckes gedruckt, die Unikate hervorbringt (auf Öl basierende Offsetdruckfarbe auf Karton). Aber es wird auch auf Leinwand mit selbst gemachten Farben gemalt, getupft, gespritzt oder Collagen in Harz gegossen. Die Zwei passen ihre Technik gerne den vorgefunden Begebenheiten an und sind immer offen für neue Experimente.